Welches Midi/CV für A-100??

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von lfo2k, 11. Juli 2015.

  1. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Helllooo, :)

    ich habe noch kein Midi/CV interface für mein A-100 System, und wollte mal sehen welches ihr mir empfehlen würdet. Ich habe keine Ahnung wie viele CV outs ich brauchen werde. Midi-in möchte ich definitiv.

    Bisherige Module sind: A-105, A110, A131, A-145.

    Irgendwann später kommt vielleicht ein stepsequencer in irgend einer Art hinzu.

    Preislich möchte ich mich bis 150.- bewegen.

    Was kaufen??
     
  2. moondust

    moondust aktiviert

    Ich hatte das Doepfer Modul 190 mit Midi und USB .
    War zufrieden damit. Habe aber jetzt aus Platzmangel den Dark Link. Was du dich fragen müsstest; brauche ich eine Midiclock oder nicht . Die einen Module haben eine Augang dafür, und andere wie der Dark Link, da zeichne ich halt mit einem Controllersignal eine Pulswelle im DAW.
    SQ-1 kann man auch über die DAW auch als Interface benutzen
     
  3. subsidence

    subsidence aktiviert

    Da gebe ich moondust recht. Es kommt darauf an, was du so planst. Bei 150 Euro ist die Auswahl schon etwas eingeschränkt. Wenn du den Stepsequenzer zur MIDI-Clock synchronisieren willst, benötigt das Interface einen entsprechenden Ausgang. Wenn du mal viele Klangerzeuger hast, willst du die sicher getrennt ansteuern. Also brauchst du ein polyphones Interface. Ich habe das Mutable Instruments Yarns. Das ist maximal 4-fach polyphon, enthält einen Sequencer, einen euklidischen Arpeggiator und einen Oszillator, der auch als LFO genutzt werden kann. Das Teil ist zwar doppelt so teuer, wie dein Preisrahmen, spart aber das eine oder andere Zusatzmodul.
     
  4. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Das DOEPFER A-190-1 hat doch einen Clock-Ausgang oder? Könnte ich das nicht mit einem A-180-1 Multipler dann verteilen?
     
  5. subsidence

    subsidence aktiviert

    Sicher. Aber nimm das 180-2, da sparst du Platz :D
    Das 190-1 gibt's nicht mehr, das wurde durch das 190-4 ersetzt, welches aber 180 Euro kostet. Alternativ gibt es z.B das Pittsburgh MIDI2 für 110 Euro.
     
  6. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Hätte das Pitsburg dem Doepfer A-190-2 gegenüber einen Vorteil?
     
  7. subsidence

    subsidence aktiviert

    Wenn du wirklich das 190-2 meinst, dann hat das Doepfer keinen Clock-Ausgang. Sieh dir am besten mal die ganzen verfügbaren Interfaces bei Schneidersladen an.
     
  8. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

  9. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Sieht prinzipiell preislich sehr interessant aus, zumal es auch Clock-Ausgang bietet. Leider las ich im Netz gerade Fälle darüber, wo die Spannung von VC nicht sauber ausgegeben wird, so dass die Stimmung der angespielten Note nicht passt. Sind sicher Einzelfälle, trotzdem.

    Man, jeder kauf eines Moduls muss ja anscheinend wirlich tausendfach überlegt sein :D
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für 250,- Euro bekommt man einen Beatstep Pro, der alle deine Wünsche (2 x Stepsequencer (Gate/Pitch/Velocity) & 1 x Drumsequencer (8 x Trigger-Out), Midi-IN & OUT, USB-Midi) und noch einiges mehr erfüllen könnte.

    http://www.arturia.com/beatstep-pro/overview
     
  11. verkaufe mein ucapps midibox cv interface fürs eurorack ( doepfer )

    hier die specs :
    up to 8 CV outputs with 12 bit resolution
    8 gate outputs
    Outputs can be assigned to 16 MIDI Channels and Note/Velocity/Aftertouch/CC/NRPN/Pitchbender events
    8 independent Note stacks with 16 notes depth!
    Mono/Legato/8*Poly mode
    selectable Pitchbender range
    Octave and Semitones Transpose function
    Keyboard Split/Layer function
    Selectable Gate Polarity
    Selectable Output Curve: V/Oct, Hz/V, Inverted, Exponential
    Interpolation function (smoother) with selectable slew rate from (1mS..64mS)
    DIN Sync Output (StartStop and Clock) with various dividers and multipliers (96ppqn .. 24ppqn / 16)
    Easy to use Calibration Function
    MIDI Merger (MIDIbox Link compatible)
    support for BankStick, stores 128 patches
    configuration via 4 buttons/LCD or via SysEx

    damit kannst du ne menge machen...mehr geht nicht für das geld.



    preis ist 200,- euro
     

    Anhänge:

  12. moondust

    moondust aktiviert

    ich glaube dieses Modul lässt keine grossen Wünsche offen. Ausser vielleicht, Radioempfang und es hat ein W-LAN :selfhammer:
     
  13. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Es ist ein Arturia Beatstep geworden. Sequenziert und wandelt mir mein midi aus der DAW. Finds nicht schlecht für das Geld. Danke für alle Ratschläge und Angebote, die sicher in einen zukünftigen Kauf einfließen :)
     

Diese Seite empfehlen