Welches Softsyn. kann Wavetable bzw..

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Plasmatron, 6. April 2006.

  1. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    Welches Softsyn. kann Wavetable bzw. mit welchem ist es möglich Samples zu durchfahren , Wavetables will ich mir selbst machen .. Absynth kann glaube ich nur Samples abspielen, durchfahren geht glaube ich nicht ? obwohl das sehr geil wäre. Was ist denn da aktuell so am Start, gibts da neue Leckerlies ??
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub die meisten Soft-Sampler, z.B. Kontakt, sollten das koennen...
    Reaktor muesste das auch koennen, VAZ-Modular wahrscheinlich auch...
     
  3. am flexibelsten (und auch am abgefahrensten) geht das (vermutlich) mit reaktor
    (table/grain-module)
    reaktor kann da deutlich mehr als nur drinnen rumfahren, was hast du konkret vor ?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich muesste nachschauen, aber ich glaub mich daran zu erinnern dass man auch unter Absynth den Samplestart per Huellkurve modulieren kann...
     
  5. absynth kann mit den env's bei granular samplestart, graintime, grain-rand-freq/time/amp & grainsize steuern,
    bei reinen samples nur sample-jump, wobei absynth eher nicht die absolute samplermaschine ist...

    granularsynthese, wie bei reaktor gewohnt, geht da nicht, btw man sollte es nicht zum maßstab nehmen, bei absynth ist das nur rudimentär umgesetzt, auch nicht so sinn/schwerpunkt der sache
     
  6. Ermac

    Ermac -

    Richtig! Aber trotzdem schon ziemlich geil! Ich lade oft wenn ich neue Sounds machen will irgendeinen Kram in die Grain-Oszilatoren und spiele etwas damit herum. Dazu dann noch was "klassisches" und schon ist ein wunderbares Brutzelpad fertig!

    Was Plasmatron sucht ist vermutlich so was wie beim Microwave, dass man dann mit dem modwheel schön in den Wavetables herumfährt. Das kann Absynth wirklich nicht, mir selbst fällt dazu auch nur Reaktor ein, wobei das da viel komplizierter ist.
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Warum soll Absynth das nicht koennen, man kann doch jede Envelope mit einem Controller belegen...
     
  8. ich hab nach meinem umzug noch nicht alles aufgebaut, sonst würd ich gleich malguggen, wat mit absynth konkret geht ;-)

    wenns noch bisserl warten kann..... ichsuch noch die kisten mit den kabel...:cry:

    ich hab mal vor einiger zeit damit gefriemelt, ist aber wiegesagt kein vergleich zu reaktor, weder von den möglichkeiten noch klanglich
     
  9. Ermac

    Ermac -

    Jaaaa Du hast ja Recht! Dankedankedanke, das mach ich heute Abend mal. :)
     
  10. Ermac

    Ermac -

    Zu früh gefreut! Es gibt keine Hüllkurve, die die Position im Sample bestimmt, also kann man das auch nicht per Midi steuern. Ich wunderte mich auch schon sehr...
    [​IMG]
     
  11. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    mist, absynth ist von der Bedienung usw schon das geilste Teil.

    Ich will eigene Wavetables basteln um Texturen zu kreieren und abgedrehte Flächen. Der Fizmo wird verkauft und ich brauche einen Ersatz der auch mehr bietet, wie zB eigene Samples oder besser gesagt selbstgemachtes Table

    Das Grain Modul vom Reaktor, ist das ein Standard Modul ?
     
  12. Ermac

    Ermac -

    Ja, das Grain Teil ist standart in mehereren Ausführungen und damit machst Du jeden Moog platt.

    Es gibt einige Ensembles, welche diese Module in recht vielfältiger und komplizierter Weise verbauen, allerdings ist es nicht schwer zu verstehen und man kann auch eigene Sachen damit bauen. Dann ist die Chance größer, dass man weiß, was man tut.
     
  13. ja.. ist standard - btw- es sind ja unterschiedliche module, die granular arbeiten

    ich denke mal, das reaktor nicht die schlechteste lösung für dich wäre, wenn du an deinen sounds gerne detailiert bastelst und dabei auch mal unkonventionelle wege gehen willst. absynth klingt schlicht und ergreifend geil, aber da gibts halt (technische) grenzen, die reaktor nicht kennt. die granularsection im absynth ist leider ein wenig zu kurz gekommen, was jetzt bestimmte basics/möglichkeiten angeht. das, was hier unter granular läuft, ist eigentlich eher mal eine erweiterung des samplermode - abspieltempo verändern und anhalten. mit reaktor hingegen kannst du dich im wave frei hin&her bewegen und auch anhalten... ein plop zur fläche aufziehen etc... dabei ists egal, wie du das steuerst. solche möglichkeiten hat absynth nicht

    nebenbei: bin grad dabei, den ganzen apparatczig hier wieder aufzubauen jezz muss ich nur noch ne datenpladde aus den kartons raussuchen.... ;-)
     
  14. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    ich hab Reaktor mal kurz in den Fingern und hab auf den ersten Blick nix gerafft ( also die Bedienung ..) , aber ich werde euch so lange Löcher in den Bauch fragen bis von euch nix mehr da ist ;-)
     
  15. reaktor ist halt kein einfaches werkzeug ;-)
    koch schonmal kaffee....
    welche version hastu: 4 oder 5 ?

    ich bin noch bei 4.12.....


    meint: frag ruhig .... ich heiz schonmal die brennstäbe an.... :cool:

    ps: probier mal den TRAVELIZER (von ugh/klangforschungszentrum) aus
     
  16. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    also ich hab die V5 .. Kannst du da ein gutes Buch empfehlen ?? SO am besten für Dummies ;-)
     
  17. mit büchern siehts eher mau aus. da *gabs* mal ein buch - ich glaube-es war von wizoo... zu reaktor3 sorry. vieleicht findest du im native-forum ne bessere antwort

    ich habs aber nie gesehen/gelesen, ich hab damals noch mit reakor2.5 und mit dem originalhandbuch angefangen, die fertigen ensembles auseinander zunehmen ;-) und einfache sachen zu bauen. die mitgelieferte library hilft auch ziemlich weiter. das wichtigste ist, den unterschied zwischen audio- und eventsignal zu raffen. als einstiegsübung kannste ja mal (die oft kopierte) minimoogschaltung nachbauen, das ist standard für einsteiger. dann nach und nach in dieser schaltung die oszi/filtersection erweitern...etc...

    aber profane kenntnisse über synthies- also aufbau & syntheseformen sollte man schon haben, mit null anzufangen ist speziell mit reaktor nicht grade leicht. ich kann dir aber auch gerne mal die eine oder andere schaltung zuschicken....
     
  18. Ermac

    Ermac -

    *hust* nach einem Gespräch mit Summa gestern ABend bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass es doch geht!
     
  19. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    OK ? .. mit Sample Start ?
     
  20. frei drin rumfahren ?
    welche oszi-einstellung ? als sample oder granular ?

    ich hab damit angefangen, war aber irgendwann zu müde, um weiter dran zu basteln
     
  21. suomynona

    suomynona aktiviert

    der "simpler" in ableton live kann den start/end/loop/fade-punkt per regler bzw midi-cc variieren.
     
  22. Ermac

    Ermac -

    Es steht im Handbuch auf Seite 20!

    Tim % muss auf Null stehen, dann bewegt sich das Sample nicht mehr. Dann kann man mit dem Parameter "sample start" darin herumfahren. Der Spuk lässt sich dann auch per Midi oder Hüllkurve steuern. Ergebnis: rockt!
     
  23. hmmmm .... absynth 3 ?
    seite 20 erzählt mir was über MME und core-audio... vielleicht hat NI ja unterschiedliche handbücher gedruckt...

    hab jezz etwas ähnliches, hier die einstellungen: (einfaches sprachsample)
    oszi:
    • MAIN

      • mode: granular
        start% 100 (!)
        100% bedeutet, man kann das sample komplett durchfahren
        50% bedeutet, man kann nur die erste hälfte durchfahren
      MOD

      • time% 0
        dens 4-6
        size 2048-4096
    entsprechende ENVs sind komlett als control-driven - via doepferdrehbank zum schrauben


    es gibt aber schon erhebliche unterschiede zum reaktor..
    ich bastel mal weiter - und park das dann als download
    :cool:
     
  24. Ermac

    Ermac -

    Ja! Sehr schön. Ich habe Absynth im ESSENTIALS Bundle bekommen, daher ist mein Handbuch vielleicht anders strukturiert. Beim Summa war es auch Seite drei.

    Das mit dem Wert 100% als Starttime ist natürlich völlig richtig, da die Hüllkurve ihr Maximum auf dem höchsten eingestellten Wert hat. Ich experimentiere noch!

    Ich stimme Dir auch zu, dass das mit Reaktor schon was Anderes ist, aber ich mag gerade die einfache, aber doch extrem effektive Struktur Absynths. Zum Bauen reicht mir das VÖLLIG! Echt klasse, dass wir das jetzt herausgefunden haben, wie´s geht! Da sieht man, dass das Forum doch zu was nutze ist.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    achtung: wavetables sind eigentlich durchfahren durch einfache waves, das kann zB zebra 2 von u-he , der ppg (waldorf) wave 2.v und so weiter..
    wenn du granular durch die microwelten eines samples willst, dann ist absynth prima, auch reaktor kann das.. der vsynth (keine soft, okok..)

    und bei hardware natürlich <a href=http://www.sequencer.de/syns/ppg>PPG</a> wave, <a href=http://www.sequencer.de/syns/waldorf>Waldorf</a> microwave serie (xt,xtk etc..) und neuerdings auch der virus ti .. letzterer aber noch nicht mit eigenen waves ,die man editieren kann..

    theoretisch geht das auch mit allen jenen, die waves haben und diese per env oder lfo umgeschaltet werden können, also rudimentär.. aber geht mit <a href=http://www.sequencer.de/syns/davesmith>DSI</a> evolver serie, <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> ms2000, radias

    dann gibts noch den z3ta+ und das teil von motu kann auch wt's..
    auch u--he filterscape hat ein paar wavetables..

    aber: hier muss man unterscheiden von denen, bei den man einzelne wellenformen editieren kann und diese zu einem wavetable zusammensetzt und jenen ,die wirklich samples nutzen.. das sind nämlich viel weniger.. noooch!!
     
  26. hab ja allahseidank <img src="{SMILIES_PATH}/amen.gif" alt=":amen:" title="Der "normale" Glaube.." /> beide. ....brauche ich suchtkrüppel auch

    klar... machen wir wieder so einen bastelmix-contest... wie mit dem FUMB ? ;-)
     
  27. Ermac

    Ermac -

  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    biolek (sehr hoch und schrill) mmmmmmmmmhhhh!!!!

    :koch:
     

  29. ...wusste garnich, das deine kaffeemachine mit kerosin läuft ;-)


    ich bin noch nich fertich.... mein schallpartikelverwurstelung folgt etwas später :cool:
     
  30. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    :huepf:

    reaktor ist da, aber ich bin zu müde , morgen wirds angeschmissen


    Ist das Handbuch eine gute Einführung oder besser trial and error ??
     

Diese Seite empfehlen