Wenn aus Sound Wahnsinn wird

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Cyborg, 15. Dezember 2015.

  1. Cyborg

    Cyborg ...

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ist das nicht ungesund? :? :D
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

  5. Cyborg

    Cyborg ...

    gut gegen Schuppen und Kopfläuse ;-)
    [​IMG]

    oder kann auch Leben retten:

    src: https://youtu.be/bLSYwVgWlIY


    Sowas hier hatten wir mal im Übungsraum, ein nackter Metallrahmen mit einem Mittel-Hochtöner und einem Tieftöner. Das war ein System aus einem Kino und auf einem Typemnschild stand was von "Deutsche Klangfilm GmbH". Schöner Tieftöner mit geschraubter Membran.... Allerdings wars es kein Genuß, die Mitten waren seht stark und die Bässe schwach. Da hätten wir einen passenden Amp gebraucht ;-) Das Bild kommt von einer Website auf der was von HighEnd zu lesen ist. Ich könnte fast wetten, dass das System ebenso alt ist wie das, was wir damals hatten. Die Bauteile auf der Frequenzweiche sind uralt - auffällig besonders der Kondensatorblock mit Glas-Isolatoren
    [​IMG]
     
  6. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  7. andreas2

    andreas2 ...

    Ich frage mich, wieviel davon "Pappe" ist (?). Manche gigantische Soundwand
    der Vergangenheit war nur für den Show-Effekt aufgebaut. Moderne Line Arrays
    brauchen diesen Grössenfaktor nicht (mehr).

    Keine Freikarte etc. bringt mich nochmal auf ein Konzert mit hohen Lautstärken !
    Deshalb bin auch sehr froh, beruflich nichts mehr damit zu tuen zu haben. Nach
    einem Konzert (Ärzte oder Manowar, ich weiss es nicht mehr) war ich erst halb
    taub, dann folgte weisses Rauschen und danach Rumpeln und Pfeifen im Ohr.
    Der Ohrenarzt entfernte ein Blutgerinsel, attestierte mir Tinnitus und empfahl
    eine Anzeige plus Meldung bei der Berufsgenossenschaft. :sad:
    Mittlerweile tritt der Tinnitus nur noch bei Stress auf, ganz weg geht er nicht mehr.
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Na, wer heutzutage noch ohne Gehörschutz auf ein nicht rein akustisches Konzert geht der muß ja schon halb taub sein. Aber Du hattest ja geschrieben, daß das schon länger her ist und wenn man jung ist, ist man leider oftmals noch etwas unbedarft. Früher ging das ja mit den Lautstärken auch noch eher als heutzutage.

    Für die ganzen Teile aus diesem Thread gibt es aber keine Stopfen, die groß genug sind. :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. andreas2

    andreas2 ...

    Nix jung, damals knappe 50. Aber sag mir bitte, wie man als CvD der Halle einen Gehörschutz tragen
    kann, gleichzeitig aber auf 3 (!) verschiedenen Funken (Haushandy, 1 FOH Funk plus Veranstalter-Funk)
    erreichbar sein muß ? Oft genug bemängelt aber nichts passiert(e).

    Bei einem (Heavy) Konzert sprang die Uhr von der Wand und klatschte aufs Pult, die Kabine war schall-
    geschützt, super isoliert.
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Diese Tannebäume mit variable Einsätzen sind gar nicht mal so schlecht. Die lassen bestimmte Frequenzbänder (Sprache) noch etwas besser durch. Da kriegt man evtl. auch noch den Funk mit, weiß ich aber nicht genau. Bin ja auch kein CvD (was ist denn das: Controller vom Dienst?)
    Werden glaube ich hier auch desöfteren im Forumsbanner beworben.
     
  12. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Bzg. Dead: https://de.wikipedia.org/wiki/Grateful_Dead#Wall_of_Sound
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. andreas2

    andreas2 ...

    Glaub mir, damals (vor ca. 10 Jahren) gab es nix, was wir hätten nutzen können,
    meinen Kollegen ging es genauso. (CvD=Chef vom Dienst). Man hätte ja evtl. einen
    kleinen Batterie Mixer mit Headphones nutzen können, aber die Funken kamen vom
    Veranstalter bzw. von der Tech-Crew. Viele meiner Kollegen sind schwerhörig, manche
    Freelancer mittlerweile fast taub. :sad:
     
  15. andreas2

    andreas2 ...

    Jau, grausig :mad:
     
  16. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Eher Motörhead?
    Bei GD WoS (1969 - 1973) ging es eher Richtung ~audiophil?
     
  17. andreas2

    andreas2 ...

    Ja sicher hat es sowas gegeben, teuer, aufwendig, anfällig, scheiss Transport. Rock-
    Business ist knallharter Business, so etwas wird nicht lange genutzt, bzw. die Touren
    wurden sogar gestoppt (Aufwand/ Profit).
    The Who hatten mal 8x12" Kabinette, die Roadies haben geflucht. Daraus wurden dann
    2 Cabinets a la 4x12", 2 Halfstacks = 1 Fullstack.

    So manche gigantische Marshall-Wand war grösstenteils (leichte) Attrappe. Ich könnte
    Euch Bands nennen, hinter deren 'Bühnenfassaden' nicht einmal ein Keyboard stand,
    Gummischlagzeuge sind auch klasse, Du hörst garantiert keinen Ton, :lollo: nur das
    Playback.
     
  18. kl~ak

    kl~ak ..

    wer profeesionell mit sound zu tun hat und nicht soetwas hat (auch vor 10 jahren) darf sich eigentlich nicht bescheren !


    da sich die ohren verändern muss man aller 10 jahre sich neue machen lassen. ich hatte welche ohne monitoring schon vor über 10 ahren und da war das auch kein geheimtip mehr ... mittlerweile sehe ch sehr viele unge leute mit den dingern :supi:

    ein fach rein in die ohren und vergessen. telefonieren etc. geht dann immer noch !


    http://www.geers.de/gehoerschutz/proact ... onal-music

    http://www.geers.de/gehoerschutz/proact ... onal-sound
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    das lauteste was ich bis jetzt gehört hab war neil young, der war sogar lauter als mogwai :lol:
    ich frag mich warum der immer 96khz will, hören tut er davon unter Garantie nix, der mann muss halbtaub sein :lol:
     
  20. starling

    starling Guest

    Das lauteste was ich kenne sind Swans aber vielleicht wird das heute von anderen übertrumpft.
    Soweit ich weiß spielen sie eh mit Ohrenstöpsel, aber so viel bringt das ja nicht.
    Es gibt diesen Moment in einem Gira Porträt beim Soundcheck und er sagt die ganze Zeit nur "louder" "louder" "louder" "even louder" usw

    Ich hab auch mal erlebt daß sie in einem leeren Club gespielt hatten, das ganze Publikum hat draußen im Freien zugehört.
    Das waren alles Hardcore Konzertgänger.
     
  21. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Mein lautestes Konzert war vor ein paar Jahren My Bloody Valentine. Die sind ja für Lautstärke auch berühmt. Es gab Ohrenstöpsel am Eingang. Habe ich dann auch relativ schnell verwendet: Es hat auch mit Spass gemacht.
     
  22. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    als ehemeliger besucher vieler konzerte auch behrühmter act bin ich zur überzeugung gekommen:

    bands die ihr besucher mit gefährlich lauter musik einem gesundheitlichen risiko aussetzten sind das letzte.

    wo sonst gibt es das noch in der unterhlatungsindustrie dass da eine potentiell schwere und unwiederrufbare körperverletzung in kauf genommen wird ?


    und einer band die sich damit rühm "laut" zu sein der würde ich mal ein paar limiter racks in die visage knallen - ausser bei manowar weil die sind geil :mrgreen:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    es gab da mal ein sehr nettes video von irgendnem schlager event
    da waren die die Dezibel eingeblendet und wie das Publikum reagiert
    wann man nur gelangweilt rumstand, wann die Leute angefangen haben zu tanzen und wann die Leute auf dem Tisch standen um extrem zu schunkeln so bei 90/95 ham se angefangen auf den tischen zu tanzen
    daß war sehr anschaulich
    find den link nicht mehr
     
  24. kl~ak

    kl~ak ..

    hab mal über ne kirsch-audio mit ordentlich bass gespetl und auch ansonsten war die anlage gut eingestellt - da muste man überhaupt nicht laut machen und es hat einem total umgehauen. die meißten clubs machen ja nur so laut, weil de anlagen unterdimensioniert, auslelutscht und mittenschwach sind um sie überhaupt zu klingen zu bringen.


    18db ohrstöpsel habsch immer drinne - vor allem wenn ich selber spiele und der monitor einem noch das letzte gibt :selfhammer:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    die mittenschwachen anlagen sind gar nicht so übel,
    (je nach dem welcher depp hinten dran steht) :lol:
    die kann man viel lauter fahren (ohne kreischige mitten) und ohne ohren bluten obwohl brüllend laut
    ist mehr so ein Sonntagsfahrer freifahrtschein

    wenn man weiß was man macht ists halt doof ohne mitten
     
  26. Bernie

    Bernie Alien

  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    sehr geil ^^
     
  28. Bernie

    Bernie Alien

    Solche Leute, die sich Drähte auf Bretter nageln, waren mir schon immer suspekt.
     
  29. darkstar679

    darkstar679 |||||

  30. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    @Desaster Area :phat: