Weoh - Taub (Deutschrap)

Weoh
Weoh
|
Hey Hey Sequencer Forum =)
Ich bin Weoh und habe hier Anfang letzten Jahres immer mal wieder um konstruktive Kritik zu meinen Songs gefragt. Die Zeit bis jetzt habe ich genutzt um an meiner Musik und auch an meinem Mix zu arbeiten. Heute ist jetzt mein erstes Album erschienen und ich würde mich riesig darüber freuen wenn ihr mir sagt was ihr so davon haltet =) Vielleicht finden sich ja noch ein paar Kritiker von letztem Jahr, mich würde eure Meinung echt interessieren!

Hier gehts zum Album
Danke schon mal =)
 
Zuletzt bearbeitet:
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
ich hab kein Spotify, kanns also nicht hören. Aber man kann doch die Playlist als Embedded Widget mit Ausschnitten zum Vorhören posten, soweit ich weiß?
 
Gisel1990
Gisel1990
||||||||||
Bei mir funzt der Link auch nicht. Man soll sich sich da bei irgend einem Dienst registrieren. Ansonsten kann ich nur die Namen der Songs bewerten, da hat mir "5 zu der 4" am besten gefallen.
 
sospro
sospro
○□○□
Also ich habs durgehört. Habe auch kein Spotify. Ähm, also nicht dass ich wüsste, aber es hat funktioniert🤔...
Mir gefällt es sehr gut! Sehr melodisch, gute Stimme und kein pubertärer Gangsta Shit...
Hast du alles Zuhause selbst produziert?
Falls ja, Sackstark! Falls nicht, auch gut;-)

Bin kein Fachman bei so Hiphop Geschichten. Aber ich bin sicher dass ich nicht der einzige bin dem es gefällt und ich hoffe das du viel Erfolg damit hast!
 
Zuletzt bearbeitet:
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
Aber ne sorry, bei Deutschrap bin ich raus.
Ist auch nicht mein Genre, und ich halte mich nicht für qualifiziert genug, das objektiv zu beurteilen.
Die Musik klingt professionell und relativ melodisch für Hiphop (ist das alles von "NonG" oder nur die Drumspur?), der Rap klingt "raptypisch" - das ist immer ein bestimmter Tonfall, den ich persönlich nicht so mag, aber das gehört wohl dazu. ;-)
Wäre schon interessant zu wissen, mit was für einen Setup ihr produziert - professionelles Studio oder Homestudio?
 
Kristallprinz
Kristallprinz
|||
Diese Art von ' Deutschrap ' ist absolut null für mich .
Ich mag auch keine Musik die sich ständig mit Wörtern wie Sch.... schmückt ( Fäkalsprache in der Musik soll toll sein ... ? )
Für mich daher ein no go !!!
Schade eigentlich denn technisch zumindest sehr gut gemacht !!!
 
Weoh
Weoh
|
Oki cool, dass sich da jetzt doch noch etwas Feedback angesammelt hat =)

Jetzt geht's. Aber ne sorry, bei Deutschrap bin ich raus.
Das ist sehr schade! Trotzdem danke :)

Also ich habs durgehört. Habe auch kein Spotify. Ähm, also nicht dass ich wüsste, aber es hat funktioniert🤔...
Mir gefällt es sehr gut! Sehr melodisch, gute Stimme und kein pubertärer Gangsta Shit...
Hast du alles Zuhause selbst produziert?
Falls ja, Sackstark! Falls nicht, auch gut;-)

Bin kein Fachman bei so Hiphop Geschichten. Aber ich bin sicher dass ich nicht der einzige bin dem es gefällt und ich hoffe das du viel Erfolg damit hast!

Ist auch nicht mein Genre, und ich halte mich nicht für qualifiziert genug, das objektiv zu beurteilen.
Die Musik klingt professionell und relativ melodisch für Hiphop (ist das alles von "NonG" oder nur die Drumspur?), der Rap klingt "raptypisch" - das ist immer ein bestimmter Tonfall, den ich persönlich nicht so mag, aber das gehört wohl dazu. ;-)
Wäre schon interessant zu wissen, mit was für einen Setup ihr produziert - professionelles Studio oder Homestudio?

Ich versuche mal auf euch beide zu antworten. Genre fremde Kritik interessiert mich immer sehr! Also die Instrumentals sind alle von einem Dude aus Karlsruhe "NonxG". Wie man hört sehr Sample basiert. Er schickt mir die Einzelspuren die er selbst schon ziemlich ans Limit mischt. Ich selber nehme dann Zuhause in einer alten Telefonzelle (Nicht die gelben, sondern die ganz alten aus Holz die früher mal in großen Post Filialen usw. gestanden haben :D ) auf. Mein Setup ist Rode NT1-A In Die Scarlett von Focusrite. Also nichts aufregendes.... Wir beide arbeiten ausschließlich auf Fruity. Zum mischen nutze ich aber viele externe Plug-ins. Ich mache viel mit dem Fabfilter Bundel. Abhöre sind so alte Fostex PM 0.5, mir fehlt leider ein Sub...
Diese Art von ' Deutschrap ' ist absolut null für mich .
Ich mag auch keine Musik die sich ständig mit Wörtern wie Sch.... schmückt ( Fäkalsprache in der Musik soll toll sein ... ? )
Für mich daher ein no go !!!
Schade eigentlich denn technisch zumindest sehr gut gemacht !!!
Das ist für mich tatsächlich sehr interessant! Ich habe früher tatsächlich richtig ekligen Gangster Rap gemacht :D Ich dachte eigentlich, dass sich meine Texte extrem entschärft hätte. Danke dafür =)
 
verstaerker
verstaerker
*****
Um ehrlich zu sein, habe ich mir da etwas mehr Feedback erwartet :D
um ehrlich zu sein hätte ich einen etwas zugänglicheren link als zu Spotify gewünscht

Edith: hast ja schon SC eingefügt

Edith2: das ist überhaupt n nicht meine Musik. Ich kann und will dazu nichts sagen. Schreib doch bitte einfach das Genre dazu im Titel

1662246955799.png
 
Rolo
Rolo
*****
Hey Weoh :cool: "Mauern" ist für mich Gänsehaut pur! Supertrack! ehrlich! Lyrisch wie Musikalisch! Auch der Vocoderpart gefällt mir sehr gut. Ich finde diesen Track 100% perfekt.
 
Rolo
Rolo
*****
Kavinsky-Nightcall
Hm...Danke 🤔tatsächlich, nicht frei erfunden. Aber scheinbar wenigstens selbst eingespielt. Klingt für mich auf jeden Fall interessanter/ besser als das Original. Der Raptext gefällt mir wie gesagt auch gut. Stimme klingt
allerdings sehr ähnlich wie von Buschidoo und hat keinen außergewöhnlichen Charakter jetzt, aber klingt auf jeden Fall gut und deutlich. Ich bin ja Raptechnisch fan von Doug E fresh...kennt ihr den? :cool:
 
Weoh
Weoh
|
Hm...Danke 🤔tatsächlich, nicht frei erfunden. Aber scheinbar wenigstens selbst eingespielt. Klingt für mich auf jeden Fall interessanter/ besser als das Original. Der Raptext gefällt mir wie gesagt auch gut. Stimme klingt
allerdings sehr ähnlich wie von Buschidoo und hat keinen außergewöhnlichen Charakter jetzt, aber klingt auf jeden Fall gut und deutlich. Ich bin ja Raptechnisch fan von Doug E fresh...kennt ihr den? :cool:
Kavinsky-Nightcall
Yes, das gesamte Album ist ja sehr sample bassiert! Freut mich aber echt sehr, dass dir der Song gefällt =) Da steckt tatsächlich viel Herzblut drin.

Doug E. kannte ich noch nicht. Habe gerade mal reingehört =) Ich konnte mit Ami Rap nie viel anfangen, aber das ist auf jeden Fall ein nicer Oldschool Sound! Hörst du viel Oldschool?

Ich versuche echt an meiner Stimme zu arbeiten, finde die selbst oft viel zu Monoton... Aber das gelingt mir bisher leider noch nicht so... Wenn jemand da Tipps hat, gerne her damit =)
Ich finds geil, super gemacht.
Dank dir vielmals, tut sehr gut so was zu hören =)
 
Gisel1990
Gisel1990
||||||||||
Es ist nicht die Stimme an sich, sondern dass sie nach Araber-Clan klingt. Ich weiß, dass das zum Genre gehört. Soll deswegen auch keine Kritik sein, ich find's halt persönlich einfach nur grauenhaft. Die Sachen von Fanta 4 (Die da) hab ich immer gerne gehört. Bin halt auch nicht mehr der aller jüngste.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rolo
Rolo
*****
Die Sachen von Fanta 4 (Die da) hab ich
Die Fantastischen 4 waren bei ihrem ersten Album (1991)Hip Hop technisch wirklich gut weil es teilweise Puplic Enemy /Beasty Boys mässig war. Natürlich wurde da fleißig abgekupfert. Aber es war halt echter rap mit scratching und coolen beats. Spätestens ab "DIEDA" fand ich die Jungs aber nicht mehr gut. Deutsch Hip Hop finde ich gut z.B. Konkret Finn oder Nordmassiv aus Frankfurt oder auch Die Krähen aus Benztown haben mir gefallen.

https://www.youtube.com/watch?v=JaADGjNjgvY



https://www.youtube.com/watch?v=0rG1nQ7Jxss
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||||
Frankfurter Mörderrap. Ich musste lächeln. Denke ich an Frankfurt, denke ich an Mörderrap.
 
Rolo
Rolo
*****
Yes, das gesamte Album ist ja sehr sample bassiert! Freut mich aber echt sehr, dass dir der Song gefällt =) Da steckt tatsächlich viel Herzblut drin.
Ja gefällt mir wirklich sehr gut!
Hörst du viel Oldschool?
Ich höre heute noch die Electro Rap Sachen bzw. alles rund um die Compilations die damals ab 1983 auf den Streetsounds Label als "Electro" und später ab 1986 "Hip Hop" erschienen sind.
in den späten 80er Jahren hörte ich "Tuff Crew" und in den frühen 90er Jahren hörte ich noch Silver Bullet und Hi Jack. Dann kam noch bissi Deutschrap bis ende der 90er Jahre und ab dann hab ich
nix mehr gefunden was mich begeisterte. Aber wie gesagt deinen "
 
Rolo
Rolo
*****
Ist halt richtig eingedeutscht. Früher hat man Killerrap gesagt wenn es richtig geil war. Was der Tone da hingelegt hat ist auf jeden Fall 'n Mörder Track und Mörder Reim :cool: Es lohnt sich mal seine Alben zu checken
oder das alte Konkret Finn Album.
 
Weoh
Weoh
|
Ich komme selbst aus der Nähe von Frankfurt und weiß auf jeden Fall zu Schätzen was Tone für deutschen Rap gemacht hat. Aber an sich gibt es in der Stadt echt viele fähige Rapper!
Ja gefällt mir wirklich sehr gut!

Ich höre heute noch die Electro Rap Sachen bzw. alles rund um die Compilations die damals ab 1983 auf den Streetsounds Label als "Electro" und später ab 1986 "Hip Hop" erschienen sind.
in den späten 80er Jahren hörte ich "Tuff Crew" und in den frühen 90er Jahren hörte ich noch Silver Bullet und Hi Jack. Dann kam noch bissi Deutschrap bis ende der 90er Jahre und ab dann hab ich
nix mehr gefunden was mich begeisterte. Aber wie gesagt deinen "
Ich bin erst 91 geboren, ich habe zwar mal versucht einiges an dem Zeug aus den 80ern und frühen 90ern nachzuholen. Aber ich muss sagen da gibt es für mich große Qualitätsunterschiede. Was ich aber echt feier, ist dass damals der kommerziele Gedanke hinter der Musik einen viel geringeren Stellenwert hatte. Ich habe das Gefühl, dass die Texte dadurch mehr Abwechslung geboten habe, als es in den heutigen Charts der Fall ist
 
Rolo
Rolo
*****
Was ich aber echt feier, ist dass damals der kommerziele Gedanke hinter der Musik einen viel geringeren Stellenwert hatte. Ich habe das Gefühl, dass die Texte dadurch mehr Abwechslung geboten habe, als es in den heutigen Charts der Fall ist
Moin, das hast du gut erkannt. Auch war dadurch die Vielschichtigkeit/ Individualität viel größer.
 
Weoh
Weoh
|
Moin, das hast du gut erkannt. Auch war dadurch die Vielschichtigkeit/ Individualität viel größer.
Wobei man da den Rap heutzutage auch nicht unterschätzen sollte. Also ich kenne mich nur im Deutschrap aus, aber abseits des Mainstreams gibt es da mittlerweile echt einige geile Künstler und Genremixes!
Aber ich kann auch voll verstehen wenn die Szene für außenstehende abschreckend wirkt!
 
Rolo
Rolo
*****
Also ich kenne mich nur im Deutschrap aus, aber abseits des Mainstreams gibt es da mittlerweile echt einige geile Künstler und Genremixes!
Ich denke auch, und leider hört diese Sachen dann aber kaum jemand bzw. bekommt sie gar nicht erst zu Ohr. In meiner Schulklasse damals 1985 war ich tatsächlich der einzige der diese Electrofunk Sachen wie "Killergroove"
von Formula V (Rich Cason) ,"Jam on it" oder "we come to rock" von den Imperial Brothers auf Tape hatte weil ich mit einen Breaker aus einer Klasse über mir befreundet war. Gab ein paar Jungs die hatten mal so einen
Bravo Sampler mit Grandmaster flash oder so, aber die undergroundigen Sachen hatte kaum jemand. Und wir haben die auch gehütet und nicht weitergegeben. Du glaubst nicht was wir damals für ein Geheimniss um
Musik gemacht hatten. Je unbekannter umso interessanter war der Stoff.
Ich wünschte mir generell für rapmusik daß wieder mehr Synthesizer und auch scratching und Perkussions zum Einsatz kommen. Stimmenverfremdung wie z.B. deepPitch und Vocoder sollten auch genutzt werden ..gerade bei Rapmusik macht das Sinn. Nur bitte kein ...wie heisst da noch dieses Harmonizer Pitchshifting als Gesang :cool: Damit kann man mich jagen!
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Taub
- hätte ein interessanter Track werden können, aber die sinnlose Flucherei macht ihn kaputt.

Gib mir mehr
- konntest offensichtlich doch was mit der Kritik anfangen. Klingt weniger nach jammerndem Kind, hat aber immer noch Spuren von. Oder trügt mich meine Wahrnehmung und es wurde nichts geändert seit dem Posten hier?

Sonne
- kann man getrost überspringen. Ist ziemlich nichtssagend, digga.

Tataros
- auch nur sinnloses Gelaber. Flow vom anderen Typen ist gut, nützt aber nichts, wenn der Song sinnlos ist. Spricht eventuell Hauptschulkinder an, die einen auf hart tun.

Mein Ziel
- Ansatzweise gut. Flow sitzt, aber auch hier machst du alles mit dem Ficken kaputt.

Brennen
- Ist fast schon peinlich.

Lass mich nicht fallen
- Der Beat passt irgendwie nicht zum Text/Flow. Er bremst alles aus.

5 zu der 4
- Der Kobsen hat einen echt guten Flow. Klingt flüssig und natürlich, was man von dir nicht behaupten kann.

Gedanken
- Und genau hier macht dein Flow den Track kaputt.. Zum Einschlafen..

Mauern
- Tatsächlich der beste bzw. der einzige halbwegs gute Track auf dem Album. Dass nach Scheiße und Gas Babe (boah, was für ein blöder Reim) nichts mehr kommt, ist eher peinlich. Da fehlt der halbe Song.



Allgemein
- Beats sind musikalisch eher uninteressant, um nicht zu sagen: langweilig.
- Mix an sich ok.
- Arrangements auch.
- Flowtechnisch bist du ziemlich schwach.
- Songs haben zu wenig Text und wenn, haben sie keine vernünftige Aussage, sondern sind pubertäres Gelaber. Aus dem Alter müsstest du schon raus sein.
- Lyrisch ziemlich wertloses Zeug. Es gibt hier und da gute Aussagen, aber allgemein könnte man sagen, dass du wenig zu sagen hast und wenn, findest du keinen konsequenten Faden, sondern baust immer wieder Mist ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Weoh
Weoh
|
Taub
- hätte ein interessanter Track werden können, aber die sinnlose Flucherei macht ihn kaputt.

Gib mir mehr
- konntest offensichtlich doch was mit der Kritik anfangen. Klingt weniger nach jammerndem Kind, hat aber immer noch Spuren von. Oder trügt mich meine Wahrnehmung und es wurde nichts geändert seit dem Posten hier?

Sonne
- kann man getrost überspringen. Ist ziemlich nichtssagend, digga.

Tataros
- auch nur sinnloses Gelaber. Flow vom anderen Typen ist gut, nützt aber nichts, wenn der Song sinnlos ist. Spricht eventuell Hauptschulkinder an, die einen auf hart tun.

Mein Ziel
- Ansatzweise gut. Flow sitzt, aber auch hier machst du alles mit dem Ficken kaputt.

Brennen
- Ist fast schon peinlich.

Lass mich nicht fallen
- Der Beat passt irgendwie nicht zum Text/Flow. Er bremst alles aus.

5 zu der 4
- Der Kobsen hat einen echt guten Flow. Klingt flüssig und natürlich, was man von dir nicht behaupten kann.

Gedanken
- Und genau hier macht dein Flow den Track kaputt.. Zum Einschlafen..

Mauern
- Tatsächlich der beste bzw. der einzige halbwegs gute Track auf dem Album. Dass nach Scheiße und Gas Babe (boah, was für ein blöder Reim) nichts mehr kommt, ist eher peinlich. Da fehlt der halbe Song.



Allgemein
- Beats sind musikalisch eher uninteressant, um nicht zu sagen: langweilig.
- Mix an sich ok.
- Arrangements auch.
- Flowtechnisch bist du ziemlich schwach.
- Songs haben zu wenig Text und wenn, haben sie keine vernünftige Aussage, sondern sind pubertäres Gelaber. Aus dem Alter müsstest du schon raus sein.
- Lyrisch ziemlich wertloses Zeug. Es gibt hier und da gute Aussagen, aber allgemein könnte man sagen, dass du wenig zu sagen hast und wenn, findest du keinen konsequenten Faden, sondern baust immer wieder Mist ein.
Ich bin dir echt Dankbar dass du dir die Zeit genommen hast =)
Aber ich meine wenn dir meine Musik nicht gefällt musst du dich da ja auch nicht durchquälen!
 
Weoh
Weoh
|
Ich denke auch, und leider hört diese Sachen dann aber kaum jemand bzw. bekommt sie gar nicht erst zu Ohr. In meiner Schulklasse damals 1985 war ich tatsächlich der einzige der diese Electrofunk Sachen wie "Killergroove"
von Formula V (Rich Cason) ,"Jam on it" oder "we come to rock" von den Imperial Brothers auf Tape hatte weil ich mit einen Breaker aus einer Klasse über mir befreundet war. Gab ein paar Jungs die hatten mal so einen
Bravo Sampler mit Grandmaster flash oder so, aber die undergroundigen Sachen hatte kaum jemand. Und wir haben die auch gehütet und nicht weitergegeben. Du glaubst nicht was wir damals für ein Geheimniss um
Musik gemacht hatten. Je unbekannter umso interessanter war der Stoff.
Ich wünschte mir generell für rapmusik daß wieder mehr Synthesizer und auch scratching und Perkussions zum Einsatz kommen. Stimmenverfremdung wie z.B. deepPitch und Vocoder sollten auch genutzt werden ..gerade bei Rapmusik macht das Sinn. Nur bitte kein ...wie heisst da noch dieses Harmonizer Pitchshifting als Gesang :cool: Damit kann man mich jagen!
Ach ich finde auch der Einsatz von Autotune hat seine Daseinsberechtigung, aber so inflationär wie das zur Zeit geschieht, stresst mich der Sound auch etwas an :D

Tatsächlich kenne ich die ganzen Songs(Alben?) die du erwähnt hast gar nicht, aber ich werde auf jeden Fall mal rein hören =)
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Ich bin dir echt Dankbar dass du dir die Zeit genommen hast =)
Aber ich meine wenn dir meine Musik nicht gefällt musst du dich da ja auch nicht durchquälen!
Kein Ding, Digga. Das ist wie bei einem Unfall.. Man kann einfach nicht wegsehen =)
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben