Wer mag das Album "EQUINOXE" von Jean-Michel Jarre

E

electronalin

.
Nach unzähligen Nachfragen gibt es jetzt auf meiner Webseite meine Fortsetzung des Klassikers "EQUINOXE" von 1978 kostenlos zum Download.

http://www.elektronalin.de


Gruß an alle Jarre-Fans

Elektronalin
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
saubere arbeit

ich staune - dein album ist ja so geil - als käme es von herrn jarre selbst !

wahnsinn !

ich habe das album equinoxe in einem damaligen herbst-film gehört - da

muss ich ca 10 jahre gewesen sein....

neben magnetic fields - ist dieses album meine jarre-nummer 1

den part 7 verbinde ich mit einem nostalgischen dampfzug - der sich

durch eine winterlandschaft windet....

mit welchem equipment hast du dieses album eingespielt ? es klingt

alles sehr analog und vintage !

- saubere arbeit - das sollte jean michel mal hören !!!


lg chris aus erfurt ( jarre / schulze fan )
 
treibklang

treibklang

.
Ja, klanglich wirklich gut gelungen. Allerdings empfinde ich die einzelnen Stücke als zu nahe am Original, es gibt immer eine exakte Entsprechung, und das hört man extrem deutlich.
Am besten gefallen mir die letzten beiden Tracks, die auch eine gewisse Eigenständigkeit aufweisen.
 
monozelle

monozelle

.
MISTER GDS schrieb:
mit welchem equipment hast du dieses album eingespielt ? es klingt alles sehr analog und vintage !

Ich wurde vor ein paar Monaten wegen eines Interviews auf amazona.de auf diese Jungs aufmerksam... das ist schon echt eine beeindruckende Sache, denn:

amazona.de schrieb:
Es ist schlichtweg faszinierend, wenn man EQUINOXE 2 zum ersten Mal hört und erst danach erfährt, dass für dieses Projekt ausschließlich FREE WARE PlugIns und ein Low-Cost PC verwendet worden sind.

Hier ist der Link: http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1902
 
A

Anonymous

Guest
Ich finde das ist super gemacht. Die Anlehnung an JMJ ist ja Programm, so ist es zwangsläufig manchmal in Details sehr nah dran. Trotzdem merkt man auf Anhieb, dass da jemand seine Sache gekonnt und ziemlich lässig macht, was will man mehr.

Die bei amazona geäußerte große Überraschung, dass es sich um eine Low Budget Produktion handelt, ist dagegen nicht nachvollziehbar. Kreativität kostet kein Geld und es gibt massenhaft Low Budget Produktionen mit viel Charme und feinem in sich schlüssigem Gesamtsound. Und eine teure Produktion ist bekanntlich kein Garant für überwältigende Resultate.
 
treibklang

treibklang

.
kpr schrieb:
Die Anlehnung an JMJ ist ja Programm, so ist es zwangsläufig manchmal in Details sehr nah dran.
Klar ist die Anlehnung die Idee, aber ich finde es etwas schade, dass es sich nicht nur anlehnt, sondern jedes Stück von 1-8 einen äußerst ähnlichem Sound- und Trackverlauf zum originalen Gegenstück hat. Auf dem Originalwerk aufzubauen ist ein Ding, jedes Stück zu variieren und einen (wenn auch gelungenen) Klon zu erschaffen, ist ein anderes.

Was mir aber sehr gefällt ist, dass es endlich mal nicht Oxygene ist ... ;-)
Vielleicht findet Electronalin ja auch noch Zeit für Magnetic Fields 2? :D
 
A

Anonymous

Guest
Ich finde solche Konzepte stehen einfach für sich und gut ist. Wer an der Umsetzung rütteln mag, kann das in Form einer entsprechenden Eigenproduktion ja jederzeit tun, dann ist die Kontra-Idee nämlich auch gleich hörbar :D
 
A

Anonymous

Guest
Ich find´s gut. Klingt so, als hätte das Ganze viel Spaß gemacht! Danke für das "daran-teilhaben-lassen" :) :supi:
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
einfach nur equinoxe-geil !!!

ich kann es nicht fassen, dass diese produktion aus einem rechner kommt.

es klingt alles absolut warm und rund - als wären die original analog-kisten

am start....das album ist der absolute hammer!

realistischer geht es wirklich nicht - musikalisch und sound-

technisch....1A !!! würde sehr gern dazu die meinung

von JEAN MICHEL JARRE

perönlich lesen oder hören....

FREUE MICH SCHON AUF MAGNETIC FIELDS 2 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Das ist ja wie weihnachten oder verspäteter Nikolaus...^^

Ich finde das Album sehr gelungen...und ich finde es auch nicht bedenklich, dass es ganz typisch nach Jarre klingt. Ich dneke Jarre hätte mit dem Album auch seine Freude... ich an seiner Stelle jedenfalls...^^

Aber mal ne Frage an Electronalin...

Welche EMS Plugins habt ihr vewendet und wo kann ich die auch bekommen? Hab nix gefunden...

Grüße, ben
 
A

Anonymous

Guest
treibklang schrieb:
aber ich finde es etwas schade, dass es sich nicht nur anlehnt, sondern
Also ich fand es immer sehr schade, dass die Originalstücke so kurz waren/sind. Kaum hatte sich der Song etwas entwickelt, war er schon wieder zu Ende. Oder Equinoxe 4, das aus diesen 2 Teilen besteht. Den ruhigeren Part fand ich immer besser ... und zu kurz.
Das hat mich in die Arme von T.D. getrieben: Mojave Plan und Sphinx Lightning haben mich da echt geflasht :)
Später aber dann doch noch mal Jarre mit dem (damals) längstem mir bekannten Stück: Waiting for Cousteau, ca. 45 mins.
 
sadnoiss

sadnoiss

...
Mal wieder sagt keiner :hallo:

Ich persönlich mag Jarre nicht so, deswegen höre ich mir jetzt auch nicht das Album an, finde aber die Grundidee der No-Budget-Produktion sehr gut - das beweißt, daß es nicht auf das Geld ankommt, sondern auf die Kreativität und vor allem auch af das Sitzfleisch! Bravo, gut gemacht! :)

Jetzt noch ein Album Jarres "fortzusetzen" fände ich aber doof! Jetzt bitte was eigenes, jetzt wißt ihr ja, daß ihr es drauf habt!
 
treibklang

treibklang

.
Ben Blau Recordings schrieb:
... und ich finde es auch nicht bedenklich, dass es ganz typisch nach Jarre klingt. Ich dneke Jarre hätte mit dem Album auch seine Freude... ich an seiner Stelle jedenfalls...^^

Das Kritik immer gleich mit negativer Einstellung oder Bedenken gleichgesetzt wird, finde ich irgendwie schade.
d030.gif


sadnoiss schrieb:
Jetzt noch ein Album Jarres "fortzusetzen" fände ich aber doof! Jetzt bitte was eigenes, jetzt wißt ihr ja, daß ihr es drauf habt!

Wahrscheinlich hast du recht. Der Wunsch entsteht ja immer aus der Sicht des Hörenwollers, macht aber keinen wirklichen Sinn für den Musiker.
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
EQUIPMENT

das equipment findet ihr u.a. hier - wer sucht - findet ;-)

http://www.vickers-armstrongs.com/synth ... ojects.htm

http://www.vstplanet.com/Instruments/VS ... sizers.htm

grüße aus thüringen

PS 1 - IM STILLEN KÄMMERLEIN ENTSTEHEN BEI MIR ÄHNLICHE SACHEN,

ALLERDINGS ANGELEHNT AN KLAUS SCHULZE!

PS 2 - großen respekt den künstlern von equinoxe2 - es steckt eine

menge arbeit dahinter - egal ob ein eigenes album entsteht oder eine

art kopie - vom original kaum zu unterscheiden - den beiden ist ein

musikalischer volltreffer gelungen! weiter so!

http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=1902

lg der chris
 
BBC

BBC

...
allerdings, Kompliment für das Ergebnis!
Diese freeware plugins werden ja meist belächelt, von wegen Sound und so. Ich denke KnowHow spielt einfach die größte Rolle und nicht welche tools man einsetzt.
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
fazit

nun ja - aber oftmals ist freeware mit viel liebe gemacht....und mit einem

minimoog-plugin erreicht man klanglich bessere ergebnisse als mit einer

teueren workstation mit vintage-board....wo man vergeblich versucht:

analoges zu simulieren....

equinoxe 2 ist für mich das überzeugende ergebnis - dass man auch mit

WENIG finanziellen mitteln GROSSES erschaffen kann.
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
noch ein gedanke....

ich finde es immer

wieder überraschend - wenn jemand einen sound aus einem instrument

zaubert - von dem man diesen nie vermuten oder erahnen würde....

grüße
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Seit 2 1/2 Jahren habe ich dieses tolle Werk schon bei mir in iTunes drin (wenn auch als selbst mühsam erstellte mp3 Datei).
Jeder der Jarre mag wird merken, wie sehr dieses Werk eine 1:1 Umsetzung ist ohne wirklich das Album nachzuspielen. Es lebe der feine Unterschied.

Hut ab for dieser Leistung !
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Da gabs mal einen Typen namens Fin, der war auch sehr aktiv in dem Bereich, würde auch Smoo als Jarre-beeinflusst nennen. Auch gut. Hoffe, dass gilt jetzt nicht Anti-Posting. Vielleicht erinnert sich der ein / andere noch.
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Kenne Fin natürlich noch. schade, dass er so plötzlich verschwunden ist. Und das gute alt Fin Forum ist ja auch schon gestorben :sad:
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
at all: FIN ???

wer ist das? gibt es irgendwo infos bzw musik/ cds ?

einer - meiner geheimtips - ist das album CONSTELLATION von KLAUS

DOLDINGER....der titel THE POINT hätte von der art her von jarre

sein können....wobei klaus doldinger seine eigene schiene fährt.

constellation - sehr zu empfehlen!

lg aus ef
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Ja das stimmt, die CONSTELLATION ist wirklich großartig. Ich höre sie sehr gerne in lauen Sommernächten.
 
electric guillaume

electric guillaume

keine Information
MISTER GDS schrieb:
einer - meiner geheimtips - ist das album CONSTELLATION von KLAUS

DOLDINGER........wobei klaus doldinger seine eigene schiene fährt.

constellation - sehr zu empfehlen!

Absolut.
Hat der eigentlich noch mehr in diese Richtung gearbeitet?
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
K D

hallöchen,

ja und nein - klaus doldinger s name steht in verbindung mit der

jazz-formation PASSPORT - da wurden auch synthesizer benutzt:

hier mal ein recht bekanntes stück:

http://de.youtube.com/watch?v=SG4YO0w-_30

ansonsten ist herr doldinger bekannt für filmmusiken:

das boot - die unendliche geschichte - tatort - etc....

ich kenne von ihm nur die constellation - die in diese

elektronische richtung geht....

grüße aus erfurt
 
electric guillaume

electric guillaume

keine Information
Re: K D

MISTER GDS schrieb:
ich kenne von ihm nur die constellation - die in diese
elektronische richtung geht....

Danke für die Infos.
Ist eigentlich schade, obwohl die anderen Sachen die er gemacht hat natürlich auch z.T. sehr schön sind.

Nach meiner Einschätzung ist es so, dass Musiker die ein oder mehrere "konventionelle" Instrumente sehr gut beherrschen, selten Zeit und Lust haben sich soweit in die elektronische Materie zu vertiefen, dass etwas veröffentlichungsreifes dabei herauskommt.
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
geheim geheim

mich würde vielmehr interessieren - was gute musiker an material

"im stillen archiv" haben - welches nie veröffentlicht wurde....

die sachen von klaus schulze kennt man ja teilweise....interessant wären

tracks (u.a.) von jarre, td, vangelis....

lg aus erfurt
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Vangelis soll ein riesiges Arsenal an unveröffentlichten Stücken haben. Er hatte sich in einem Interview mal zu dem Thema geäußert. Da schlummern sicher noch die ein oder anderen interessanten Sachen im Archiv.
 
MISTER GDS

MISTER GDS

.
und da wären noch....

grüß dich - mister retro sound ;-) schön dich zu lesen....

und dann gibt es noch die - welche ganz dolle musik machen - und

sich nicht trauen - diese vorzustellen ;-)

gruss an alle
 
 


News

Oben