Wie würdet Ihr das realisieren

Möbius

Möbius

||
Wie wärs mit:

1 kg Drumloop in 'nen Vocoder,
'n bischen Echo und Delay dazu - Voila.

:microwave:
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Hmmm. Vocoder ?.... dieser Loop klingt leider auch sehr gut auf ner großen Box und hat auch noch den Tempowechsel drinn. bzw. Delaywechsel. Von Zeit zu Zeit, bastel ich da mal dran ( wie son Rätsel) aber nix was annähernd so edel daherkommt. ;-)

Für den der Fragen möchte. Es ist der Hauptloop von Ralf Hildenbeutels - Robot (The Harlequin, the Robot and the Ballettdancer). in der einfacheren Variante(ohne Delaywechsel) von Hardfloor geremixt.

Schönen Gruß
Wes
 
A

Anonymous

Guest
Ziemlich wesentlich wird ein stark zurückgekoppeltes, sehr kurzes Delay sein, dass den Sound kammfiltert.
 
A

Anonymous

Guest
Delay mal beiseite gelassen, für den Grundsound würde ich wohl einen Sägezahn mit resonierendem Bandpassfilter nehmen, welches mit Velocity moduliert wird. Hab´s noch nicht ausprobiert, erinnert mich aber stark an Xpander/Matrix-12 vom Grundsound her.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wesyndiv schrieb:
http://share.ovi.com/media/Wesyndiv.public/Wesyndiv.10020

Schönen Gruß
Wes

Delay und als Klangerzeuger ebenfalls ein kurz angeregtes Delay verwenden.
(Stichworte: Phys.Model / Karplus Strong)
 
 


News

Oben