Yamaha Reface DX

Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

|||||
Eigentlich sollte es ja n Juno werden....allerdings.....lässt es der Geldbeutel grad nicht zu, und bleibt wohl
erstmal ein Traum, wie auch Der Bulli! LOL

Daher...mal was ganz anderes!
Taugt der?
Ist ja recht günstig...und mit ,,Klaviatur,,!
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

||||||||
Der JU-06a klingt doch ganz gut. Oder wolltest du nur einen originalen haben?
 
Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

|||||
Ich weiß, dass ich mit dem JU-06a nicht glücklich werden würde...weil...Formfaktor! Bin leider
sone art von Mensch! Wäre froh wenn dem nicht so wäre! ;-)

Und...bei dem ist ja keine Tastatur dabei!
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Kurz, denn es hat gerade aufgehört zu regnen ;-)

Sind halt Minikeys, aber die Spielbarkeit ist wirklich gut, MOD-Wheel fehlt irgendwie, irgend 'ne MOD-Matrix wär' auch nett gewesen. Ich find die Bedienbarkeit schon direkt am Gerät ziemlich gut, aber Operator Copy/Paste vermisse ich doch etwas.

Im Vergleich zu 'nem DX7:

Es fehlen natürlich 2 Operatoren, aber der Reface DX hat für jeden Operator Feedback - nicht nur für einen und es gibt so ein inverse Feedback erzeugt Rechteck statt Sägezahn. Daher ist jeder Operator schon sowas wie ein vollwertiger Oszillator, aber man brauch mindestens 2 davon für 'nen "Filter" Simulation aka FM-Sweeps. Damit sind also sowas wie 2 Oszillatoren mit je eigener Filtersimulation möglich.

Ein großer Teil der Parameter lässt sich per Continous Controller steuern.

Pitch Envelope lässt sich pro Operator ein/aus schalten (beim DX7 wirkt die PEG immer auf alle Operatoren) und wirkt auch auf Operatoren im fixed Frequency Mode.

Die Effekte sind angesichts des Preises ok, ich hatte mir am Anfang was mehr erhofft, aber man kann damit auskommen.

Envelopes sind Level/Rate das dürfte für ADSR-Envelope User etwas gewöhnungsbedürftig sein, Rate gibt den Winkel/Steigung/Geschwindigkeit und nicht die Zeit an, denn die hängt vom Abstand der Punkte ab. Edit: Als CZ-User dürftest du damit klar kommen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
633k

633k

|||||
Alles refaces taugen was...der DX ist super, das ändert sich auch nicht wenn.man stoisch immer von " nur 4 OP" spricht. Nur von den Werkspresets nicht abschrecken lassen.. lieber Selberschrauben oder Mal durch soundmondo klicken..
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Zuletzt bearbeitet:
Synthwaver

Synthwaver

Synthie-Popper
Daher... mal was ganz anderes! Taugt der? Ist ja recht günstig... und mit ,,Klaviatur,,!
Brauchst du den für deine musikalischen Ideen und Projekte? Benötigst du generell FM für deine Projekte?
Alles mit "Ja" beantwortet? Dann kauf dir was vernüftigeres und ziehe die Originale vor. :)
 
633k

633k

|||||
Max 4 Live Device für den DX, remote Zugriff aus Ableton über alle Parameter:

1622623253666.png


Features

  • Quick access to all parameters.
  • Graphical envelope display and envelope presets.
  • Copy and paste per operator.
  • Emulates DX100-style simple Level-Key-Scaling.
  • Import voice-data from reface DX.
  • 32 Built-in preset voices.
  • As a bonus, a Max patch version is included.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben