Yamaha TG33

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von Anonymous, 27. Mai 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Jörg

    Jörg |

    Wenn man ehrlich ist klingt der TG33 richtig scheiße. ;-) Aber ich mag meinen auch total gerne!
     
  4. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    ich habe auch lange überlegt, ob ich meinen sy35 (tastenversion) doch behalten soll .. letztendlich musste er gehen..
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    :huepf:
     
  6. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Nö! Er klingt noch nicht mal scheißig. Da gibt's schlimmeres imo.
    Ist ein klasse Spielzeug. Einziger Nachteil ist seine Velocitymacke, aber die haben ja einige Yamahateile.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja manches schon, aber bei manchen Sounds die das Ding so drauf hat, denkst du...whoa...geil! Ich hatte früher auch den SY35 (so 1992 oder so, mein allererster eigener Synth) und hab ihn dann verkauft um mir die Terratec EWS24 Sampling Soundkarte und den Yamaha AN1x zu zulegen...Mensch hab ich das bereut...die EWS war scheiße und der AN1x war auch irgendwie nicht so wie gehofft. Hab dann Anfang 2000 für 120DM einen TG33 ausm Kleinanzeiger hier in Hamburg gefunden. Und jawohl...das Ding klingt immer noch so schön wie in meiner Erinnerung. Am besten eignet er sich für Pads, IMHO. :supi:
     
  8. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    ich hab ja selber einen und schlächt ist das gute teil ja nicht. ich finde man kann sehr viel mit machen und ist nicht so bekant im sound wie eine wavestation. wenn man sich zeit nihmt bekomt man schon tolle sounds raus.

    bei mir ist der sy35 in fast jeder der geistigen ergüsse zuhören.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja ein Geheimtip. :supi:

    Aber sach mal, dein Studio ist ja sehr Yamaha lastig. Klingen sehr cool deine Tracks.

    Der AN200/AN1x ist IMHO noch so´n Geheimtip den kaum einer einsetzt. Den AN1x hatte ich einige Jahre und ihn dann am Ende, zusammen mit anderem Zeuchs gegen einen NL3 getauscht. Aber den AN200 hmmmm. :cool:
     
  10. Jörg

    Jörg |

    *word* Für abgefahrene digitale creepy Pads finde ich ihn auch super.

    Warum er eigentlich "scheiße" klingt:
    - kein Low End
    - keine klaren Höhen
    - miese 12 Bit Samples ("Wie klingt das Klavier?" ;-) )
    - billige 2 OP FM-Sounds
    - grauenhafte Effekte

    Im Endeffekt kann man ihn aber trotzdem oft gewinnbringend einsetzen... meine große Ausmist-Aktion hat er jedenfalls überlebt. ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist doch super! Passt perfekt in den Mix, wenn man für den Rest anderes Gear zur Verfügung hat.
     
  12. Jörg

    Jörg |

    ... wie gesagt, ich benutze ich auch sehr gerne. :)
    Ich nehm bei Gelegenheit mal was auf und steuere das zu dem Thread hier bei.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    :sowhat:
     
  14. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    ja viel yamaha...

    hatte immer das glück genau diesses billig zubekommen bis auf an200 und rm1x die hatte ich neu gekauft als sie raus kammen der rest ist halt glück und billig selten mehr als 150€ und nie mehr als 200€ für die geräte.

    yamaha könte wirklich was springen lassen ich könte ein motif ab es6 gebrauchen aber gegen ein sx6 hätte ich auch nix zusagen
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Einspruch!
    Einziges Manko sind die etwas groben Stufensprünge beim Vectorstick, ansonsten klingt der doch schön. Ich mag die Flächen sehr gerne.
    Gucksu + Hörsu hier:

    http://www.aliens-project.de/t_200607_yamaha_tg33.html
     
  16. Jörg

    Jörg |

    Ich hab das ja erläutert, was ich damit meine. Und jetzt erzähl mir bloß nicht, der TG33 kläge "fett" oder irgendwas! ;-)
     
  17. Bernie

    Bernie Anfänger

    Würd ich nie tun. Als Solosynth isser echt dünn.
     
  18. Jörg

    Jörg |

  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja herrlich! Dat isser der kleene Schwarze. Wunderschön!
     
  20. mira

    mira aktiviert

    Erstmal, die TG33-Demo gefällt mir, ambient und schön rauh. :D

    der an1x ist eigentlich ein Allrounder. Traumhafte Flächen, knackige Bässe, fette leads und Fx... einfach alles. Klingt imho wärmer als Nordlead.

    Nachteil ist das etwas schwache Display, die leicht abfärbende Gehäusefarbe, die Regler laufen nicht so satt und die Bedienung erfordert etwas Einarbeitung, vor allem mit den Knöppen auf der rechten Seite stehe ich auf Kriegsfuß. Aber es gibt ja den Editor. Die Tastatur läßt sich hervorragend spielen. Alles in allem, ein super Instrument für wenig Geld. :D
     
  21. Ein Synthesizer ohne Filter ist für mich kein Synthesizer!
     
  22. Jörg

    Jörg |

  23. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    oder der...

    [​IMG]

    und der...

    [​IMG]
     
  24. Jörg

    Jörg |

    So ein DX7 ist jedenfalls mehr Synthesizer als irgend so eine 1 Oszillator-Analogtröte. :mrgreen:

    Wie auch immer. Wie sieht es denn im Falle des TG33 aus?
    - Man kann 4 Elemente dynamisch mischen und verstimmen
    - Hüllkurven und LFOs sind vorhanden
    - von den vier Elementen sind zwei 2 OP-FM, wobei sich dort der Level und das Feedback des Modulators einstellen lassen (per Software soll noch mehr gehen?) --> direkter Eingriff in den Obertongehalt

    Die Synthese des TG33 könnte man beschreiben als "zusammenpuzzeln und dann im Zeitverlauf mischen".
    Ich finde das reicht aus für den Ehrentitel "Synthesizer". ;-)
     
  25. mira

    mira aktiviert

    Einen Synthesizer nur über die Features zu beurteilen, wäre mir zu wenig. Es kommt immer darauf an für was er eingesetzt wird. Ein K1 ist auch kein klassischer Synthesizer, hat keine Filter, Wellen nur aus dem ROM und hat denoch einen eigenen unvergleichlichen Charakter, nicht allround aber wo's passt ist er einzigartig.

    Also bitte, leben und leben lassen. Die Vielfalt macht's :D
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    :opa:
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Spezialisten sind gerade beim Soundbasteln eher langweilig, man baut sich einen Sound hin, wobei gerade den Spezialisten dann viel zu oft eine wichtige Funktion zum richtig guten Sound fehlt. Von daher von meiner Seite, wenn's nicht geade ein neues Spielzeug sein soll und man sich gerade nix bessere leisten kann, beide Daumen nach unten...
     
  28. Jörg

    Jörg |

    Ich hab eben was übrig für Spezialisten. Ich hab grade wieder ne Stunde auf meinem DX7 rumgehackt. :dunno:
     
  29. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das ist kein Spezialist...
     
  30. Jörg

    Jörg |

    Aus heutiger Sicht imho schon.
    Aber egal warum, wir haben ihn beide lieb. ;-)
    Der TG33 hat aber (im Moment jedenfalls ;-) ) auch seinen Platz bei mir. :)
     

Diese Seite empfehlen