YAMAHA VSS-200 Sampler (1988) Der Emulator II und DX-7 in einem Toy Keyboard

RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Ich muss zugeben, ich mag diese kleinen Rotzkisten wie SK-1, PSS-380 oder hier den VSS-200 Sampler mit FM Klangerzeugung aus dem Jahr 1988.

Vor ein paar Jahren hatte man sie noch bei ebay für 10 Euro bekommen.
Mittlerweile sind sie wohl ziemlich gesucht und unter 200 Euro kaum zu finden. Verrückt.

Ein kleiner Track nur mit dem VSS-200:

https://www.youtube.com/watch?v=0CgkxzfWc6A
 
Zuletzt bearbeitet:
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Für die technisch Interessierten:

The VSS-200 uses YM2413 (OPLL) as its FM-engine - 2Op 9-channels FM-chip. This chip was also used in most of MSX2 computers and in the Sega Mark III (Japanese version of Sega Master System).
The chip itself is essentially a very heavily trimmed version of the YM3812 (OPL2, best known for AdLib sound cards), where:
1) Only one custom instrument can be used at a time. All other instruments are predefined (15 to choose from).
2) Only two waveforms to choose from - sine and half-sine (against 4 on AdLib).
3) Only one algorithm available - linear FM (against 2 on AdLib).
4) The signal output is achieved not by channels adding, but by multiplexing. So it is also subject to the "ladder effect" (crossover distortion) like YM2612 (OPN2, FM-chip from Sega Genesis).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
M

Mr.Pink

||
Ich muss zugeben, ich mag diese kleinen Rotzkisten wie SK-1, PSS-380 oder hier den VSS-200 Sampler mit FM Klangerzeugung aus dem Jahr 1988.

Vor ein paar Jahren hatte man sie noch bei ebay für 10 Euro bekommen.
Mittlerweile sind sie wohl ziemlich gesucht und unter 200 Euro kaum zu finden. Verrückt.

Ein kleiner Track nur mit dem VSS-200:

https://www.youtube.com/watch?v=0CgkxzfWc6A
Tolles Video! Kann ich verstehen, daß Leute so was anschauen und dann entsprechend GAS bekommen. Aber wer dafür €200 ausgibt ist selbst schuld.

Das Problem ist doch, dass es 1.000.000 Werkzeuge ("Instrumente") gibt, mit denen man sich künstlerisch ausdrücken kann. Aber statt das zu tun sagen sich die meisten Menschen "das will ich auch" und suchen dann genau ein bestimmtes Gerät. Oder sie enden in einem Forum und beschweren sich, dass bei Synth XY die LFOs nur bis 50Hz gehen. Oder machen beides.

Logischerweise geht mir das genauso, sonst würde ich hier nicht antworten...

Selbsterkenntnis aus.
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Da stimme ich dir zu.
So funktioniert ja das "Anfixen". ;-)
Diesen Marketing Trick bedienen sich ja auch die großen Player in der Musikinstrumenten Branche. Dazu die ewig mitschwappende Retro und Nostalgiewelle.

Braucht man das alles? Nein. Ganz sicher nicht.

Ich bin aber kein Verkäufer. Mich interessiert nur, wie weit man mit den Geräten kommen kann. Auch mit diesen "Spielzeugen" die oft belächelt werden.
Man darf aber nicht vergessen, dass diese Kisten für viele der Einstieg waren. in Zeiten wo man von großen Synths nur träumen konnte. Mich eingeschlossen. Somit schließt sich der Kreis.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Den Daumen gab es für die Performance, der Klang ist dann doch nicht so meins.

Habe mich heute auch sehr Vintage mäßig verausgabt und mal wieder das Wohnzimmer Klavier von 1917 beackert, leider wieder wie jedes Jahr in den Wintermonaten doch stellenweise „Out of Tune“... ;-)
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Den Daumen gab es für die Performance, der Klang ist dann doch nicht so meins.

Habe mich heute auch sehr Vintage mäßig verausgabt und mal wieder das Wohnzimmer Klavier von 1917 beackert, leider wieder wie jedes Jahr in den Wintermonaten doch stellenweise „Out of Tune“... ;-)

Das weiss ich wirklich zu schätzen Rudi. :D
Über den Klang brauchen wir nicht reden. Der ist schon sehr "speziell". ;-)

Back to the roots.... tut immer mal gut.
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
1K
Moogulator
Moogulator
W
Antworten
6
Aufrufe
3K
Rupertt
Rupertt
 


News

Oben