Tag Archives: Musotalk

Musotalk: Aktuelle Themen Videotalk – und Mininews: iWavestation, iVCS3, Weiss-Schmidt

• uuuund das kleine Ding hier: Acpad

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Musotalk Synthtalk – Sampler und andere Dinge

wir reden über Sampler und andere Dinge, die uns gerade bewegen und ein paar kleine aktuelle Sprengsel™. Der Chat wollte eigentlich Mac vs. PC, das liefern wir vielleicht mit einer anderen Sendung mal?

Was könnte ein Sampler heute tun – oder warum es doch einige neue Innovationen gibt, man muss aber sehr genau hin gucken…

__

Non Eric und wir reden – die Links und das alles ..

Thorsten “Q” Quaesching
> picture palace music spielt Synthesizer und ist Komponist und “Musical Director” bei Tangerine Dream & Picture Palace Music.

Sein Tipp der Woche: > Xtomp Bluetooth Bodentreter

14976549_10154885644273984_5835866971790015587_o
der tc helix
und ein paar Microfone – passt auch super zum Sampling-Thema!
15000861_10154885644683984_7530902017047523839_o

Tom Wies > Synthanatomy ist Blooger aus Wien.

Sein Tipp der Woche > Synthstorm – deluge

Die Links zur Sendung:

> UAD Software Update 9.0

> Gearnews: Reverb von Fab Filter ?

> Gearnews: Musik vom Discounter: Lidl Koop mit Deezer

> Doepfer Sonder-Editionen

> Gearnews: Korg – Klassiker in voller Größe

> AION: Moog Sound im Euro Rack

> Ian Burden von Human League im Korg Interview

> ER 301 – Sampler für Euro Rack

und ich – “Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de. Mein Tipp der Woche: > Tr 606 Replikant TT606 Drum Drone mit Roll und Kits.. was das bedeutet und mehr dann mal reingucken…  kostet 499€ -> da gibts mehr und Bilder –  CycloneAnalogic DrumDrone TT-606 ist raus

Licht aus..
musotalk-ende

                                    Comment/Kommentieren @ Forum                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Musotalk: Hardware Synthesizer, Analoges (…) in DAW integrieren, Sync …

Wir sprechen über Hardware, die mit der DAW (Logic, Live, Cubase und Co.) kommuniziert, wie man die beiden Welten verbindet

wir sind’s:

Patrick Detampel ist Produktspezialist beim Berliner Synthesizervertrieb > Alex 4.

Thorsten “Q” Quaesching > picture palace music spielt Synthesizer und ist Komponist und “Musical Director” bei Tangerine Dream & Picture Palace Music.

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter>sequencer.de.

und natürlich Non Eric.

Was noch zum Thema passt:
Expert Sleepers, Audulus (verarbeitet Audio und Plugins miteinander wie ein Modularsystem), und andere..
Und Sachen wie Ableton Link – syncen DAW und Geräte mit BT, WIFI usw. mit der DAW sowie die DAW mit anderen Software-Sachen (ein eigenes Thema ggf. wert). Skinnerbox haben eine kleine Software zur Integration analoger Synth in die DAW gebaut.

_

Angesprochen: SND Acme 4 und ERM Multiclock (Test in SynMag 40)

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Musotalk VIdeo: System 8 anfassen – Fragestunde

Fragestunde zum System 8 war gestern um 16:00 wir haben Fragen aus dem Chat beantwortet. Wer nicht dabei war, war nicht dabei:

Mit dabei war allerdings Michael Menze von Roland.

roland-system-8
hairmetal” aus dem Forum fasst die Themen zusammen: Re: Roland System-8

[05:00]
Die System-8 Tastatur ist vergleichbar mit dem JX-Xa (Kein Aftertouch allerdings).

[06:50]
Gewicht knapp unter 6kg, fühlt sich sehr leicht an für die Grösse. Taster, Schalter und LED-Kränze sind identisch zum System-1, nur die Abstände zueinander sind grösser.

[08:00]
EIgene Detune-Potis, Möglichkeit zu FM-Synthese und FM mit Sync, mit User-Feedback via Display.

[09:20]
Logic-Funktion (X-OR ähnlich), gut für “Krach-Sounds”.

[10:00]
Mit den “Variation”-Potis gibt es u.a. Vocal-Synth (Formant-Synthese?) und eine Cowbell (!!)

[12:25]
Was macht Variation beim LFO? Er setzt einen zweiten(!) LFO “obendrauf” – der zweite LFO moduliert den ersten. Die dritte Stellung des Variation-Reglers ist eine Modulation dazwischen, mittels einer komplexeren Wellenform.

[14:08]
Die bisherigen drei Boutiques bleiben weiter regulär erhältlich (Pers. Anmerkung: Da gehen sämtliche Kriterien für zukünftige “Limited Editions” von Roland IMHO gerade flott zum Fenster raus… also auf dieses “Marketing-Tool” würde ich in Zukunft nicht mehr allzuviel Gewicht geben… Wenn die Nachfrage “stark genug” ist, wird aus “Limited” also eine völlig reguläre Edition…)

[15:50]
Die bestehenden Plugouts laufen auf dem System-8, aber nur monophon (wenn ich also alle drei Slots “verbrauche”, schaffe ich wohl dennoch einen dreistimmigen Akkord.) Umgekehrt funktionert es (noch) nicht, d.h. Jupiter-Plugout läuft nicht auf System-1 …was auch zu erwarten war…

[17:50]
Die Frage, ob man mittels Variation an einen zweiten LFO des JX rankäme, muss bisher leider unbeantwortet bleiben.

[18:15]
Man weiss derzeit noch nicht, ob es auch den Jupiter und den Juno dereinst als VST-Plugins geben wird. Ebenso nicht, ob die bisherigen monophonen Plugouts auf dem System-8 polyphon spielbar sein werden.

[18:55]
Man kann beide Plugouts (bzw. vier Slots) gleichzeitig im System-8 benutzen. Keyboard-Split und Layer ist natürlich ebenso möglich; Split-Bereich und MIDI-Kanal lassen sich separat definieren.

[20:40]
Die Grün-Aversion-Beleuchtung ist dimm- und abschaltbar.

[21:10]
Der SD-Card Slot dient einzig der Restore- und Backup-Funktion. (Pers. Anmerkung: Keine Konkurrenz für bisherige NordWave/Sledge/2box-User – freut euch! ) Ob Firmware-Updates über die Karte oder über USB gehen steht offenbar noch in den Sternen.

[21:50]
Die Stimmenzuweisung ist starr – 4 + 4 …vier Stimmen oben, vier unten…

[22:40]
Die Treiber für die USB-Anbindung wird erst in ein paar Wochen erhältlich sein; mutmasslich wird es nicht über 2-in/2-out hinaus gehen. Die Anbindung erfolgt über USB 2.0-Standard.

[23:50]
Man kann mehrere USB-Produkte über Roland’s eigenen USB-Mixer MX-1 einschleifen – dies ist u.a. der 24-bit/96kHz-Spezifikation geschuldet – ein Investment, um mehrere Sachen einzubinden. Unter Mac/Logic wäre evtl. der Umweg über “Aggregated Devices” möglich; PC-Nutzer könnten sich mit iConnectivity behelfen…

[26:10]
Die eingebauten Sequencer lassen sich über USB miteinander syncen.

[26:43]
Das Keyboard des System-8 hat keinen Aftertouch, geschweige denn polyphonen Aftertouch…

[27:30]
Auch der eingebaute System-8 Sequencer orientiert sich am Jay-Dex-Aye.

[28:55]
Mittels Variation lässt sich neben 12/18/24db Hoch- und Tiefpass auch ein Kamm-Filter anwählen.

[31:15]
Bei Filterverläufen treten keine hörbaren Steps zutage. Gute interne Glättung der Parameter.

[33:00]
Der Strassenpreis wird sich auf 1499.-€ belaufen (…wussten wir ja schon) inklusive zwei Plugouts (!) Erhältlich sein wird er ab Oktober.

[36:25]
Die Plugouts werden standardmässig integriert und nicht kostenpflichtig sein (wer die Hardware kauft, hat Anspruch auf die Jupiter- und Juno-Plugouts). Der Juno kommt anfangs 2017.

[37:30]
Modulation und FX lassen sich im internen Sequencer aufzeichenen (…Hallo, “Motion Sequence”!)

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Musotalk – Aktuelles unter dem Zeichen des großen Roland


Wer reden über Roland:
System 8 (mit Jupiter 8 Plugout, Video dazu hier), TB03 & TR09, Vocoder VP03, (und DJ808 wegen Vollständigkeit) Features, Abgleich – hier schnell mal alle Bilder dazu zum selbst nachsehen…


– Apple
wut

update: es gibt einen Adapter für 2X Lightning oder Lightning & Audio – $40 – Fremdhersteller Belkin. – unsmart ist das schon. Ob er auch Audio IN “kann”, ist noch nicht klar. Apples eigener Adapter scheint nur Audioausgang zu sein, Eingang unklar – die Formulierung bei Apple lässt eher Schluss zu “nur Ausgang” zu weil wohl auch ein Wandler im Kabel eingebaut sein muss.

  • und Details..
    während der Sendung kam das hier “rein” (NI Maschine Jam)

Quatsch: Appleplugs für alle.

und natürlich die Site von Kollege Tom: Synthanatomy- ROLAND LEAKS

Was mit in der Sendung nicht einfallen wollte war dies

und das Sid-Dingens dazu wäre das:
Also Twisted Electrons – also total “was mit S” ;)
TherapSID:

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Musotalk – aktuelle Themen, Rolandsbögen und Neues

Zusammenfassung der Dinge – nach der großen Pause.

Die Themen diese Woche:

> 1 Day: 4. Instrument von Spectrasonics

> Gearnews: In Kürze ist der U-he PrePro1 Synthesizer am Start!

> Pioneer Toriaz Sp 16 in Kürze erhältlich – Tutorial Videos

> HOFA – College Umfrage !

> 909 Days – über 30 neue Produkte von Roland werden am 9.9.2016 vorgestellt. und noch mehr hier..

> Korg bringt einen tastenlosen Odyssey. (bestätigt)

Korg: Volca Kick und Microkorg S

> Gitarrenamps im Blindtest

> Studio One 3.3 Update (haben wir dann nicht gemacht, dafür aber NI Komplete 11, Vengeance bringt was Neues)

> iPhone 7 ohne Kopfhörer-Buchse- Audiolatenz durch Bluetooth Kopfhörer? Wir sind genervt von Apple-Strafadaptern und unsmarten Ideen. Der Chat scheinbar auch. Keynote am 7.9. 19:00 im Stream – mal sehen, was da kommt.

https://www.gearnews.de/ether-kopfhoerer-per-bluetooth-ohne-latenz/

Kai Schwirzke ist Fachautor u.a. für das CT Magazin.

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de.

Stephan Bobinger ist Musikproduzent und Sounddesigner in Berlin

 

                                    Comment/Kommentieren @ Forum