Audiophob 16 Jahre – Festvial (Dark)-Ambient

Meist dunkel, aber auch meist Ambient – das ist das Konzept der 16-Jahres Feier von Audiophob, die das Label im Duisburger Djäzz feierte.
Der erste Tag war komplett der sehr ruhigen Spielart zugewiesen – wenig Drums, dafür Field Recording und Kontaktmicrophone.
Das das Fest jetzt 2 Tage lang ist, treibt auch Menschen von weiter herüber.

Das Lineup:

Friday, 24.01.2020:
20:00 Doors open / DJ Carsten Stiller
21:00 Capsular – Quasi eine Neu-Filmvertonung und Barbara Steele tauchte auf
22:00 Phelios – Bekannter Dark-Ambient Act weil Veranstalter des Phobos Konzerts in Wuppertal (jedes Jahr)
23:00 Xabec – Viel Recording mit und ohne die Microphonic Soundbox, und Aufbau einer Klangwand.
00:00 DJs Paradroid, Carsten Stiller

Saturday, 25.01.2020:
19:00 Doors open / DJ Razephazer 891
20:00 Chaotalion – Minimal mit kleinem Volca Modular, Tape und Laser-Licht-gesteuertem Minisynth.

21:00 Darkrad – Dark und Böse – und mit live-Synths, die aus einem kleinen AS-1 kommen, gekonnt eingesetzt, reicht die Dynamik dieses kleinen Synths als wichtigstes Instrument für die Performance.

22:00 Mandelbrot – Dunkel aber mit mehr klanglicher Bewegung wechselt mit kraftvollen „Protestsongs“ mit deutschen Vocals ab – sehr vielfältig, wie immer.
23:00 Blac Kolor – Dark Techno des wirklich in der Szene angekommenen Acts – den man wohl nicht mehr vorstellen muss, oder?

00:00 DJ Razephazer 891

leave reply / kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.