Bemerkenswertes Energieprojekt: Juwi + und "Eco" IAA Vor/Nachlese 2009

Schon einige Berichte und Infos über Juwi gab es bereits sogar in den Massenmedien. Ich muss es für mich hier mal Bookmarken™, da die wirklich zusammenhängend denken können. Sicher ist das auch ein bissssschen “Öko-FDP”, denn das kostet erstmal mehr – aber später dafür letzlich viel weniger. Die IAA zeigt übrigens, dass wir faktisch keine vernünftigen sofort kaufbaren E-Autos oder Hybride außer dem Prius III und ein paar Leuchttürmen haben und die Reichweite ist dann auch erstmal was für den Anfang und eben der Preis höher. Vernünftig erscheinen mir zzt nur Prius, Ampera und Co und als Zweitwagen (harhar) so Dinge, die 100-150km weit kommen, zB dieses lustige Trabant-Elektroteil, was aber auch noch unklar ist, ob es das geben wird. Die werden alle darunter leiden, dass ihre Käufer einfach einen Mehrpreis zu zahlen hätten, allerdings hat mans lang verschlafen, dies zu fördern, in Japan bekommt man 5k€ etwa dazu vom Staat. Also Abwrackprämie und Wirtschaftsförderung). Da kommt kein iMiev mehr raus! ;)

Achja, die beiden wohl vernünftigsten Konzepte Prius und Ampera: Opel spricht auf seiner site (Leistungswerte) von “Der direkte aber fast geräuschlose Antritt gleicht nahezu einem Flugerlebnis” (das steht da wirklich auf einer Flashsite, daher kein direkter Link)– Also “Opel fahrn is wie wennze fliechs’.

Und ja, ich spreche nicht über den ganzen Tumult zu Opel, lohnt sich nicht.

Aber  VWs Bluemotions Polo und Golf bringen es um die 3,8 Liter auf 100km (Golf) oder auf 3,3 beim Polo. Dabei haben sie 105, bzw. 75 PS. Das ist einierseits nett, aber 105 PS? Das ist ja voll “eco”. Da kann man noch optimieren oder wiegt das Ding auch wieder ne Tonne? Sogar der Up! wiegt dann so viel als Elektroauto, aber hier sieht alles eher nach Leichtbau aus. 8k5€ – okay, aber Elektro auch erst ab 2013. Willkommen in der Vergangenheit, aber mit 130km Reichweite dann auch wohl die andere Seite des Lebens mit Elektroautos dann.  IAA im Forum (mehr dazu, benötigt allerdings Login und ist nicht wirklich ein Autoforum, sorry).

Achja: Dem Leser ist sicher aufgefallen ,dass ich auf total konservative Quellen zurückgreife. Die stehen nicht unter Verdacht bei bestimmten Dingen, aber sind sicher nicht typisch Blog, aber sei es drum. Auf Bilder verzichte ich einfach mal (wieder). Ich war ja nicht da.

Hätt man doch die komische Abwrackprämie in den Kauf von sowas gesteckt oder solchen Konzepten. Es wäre zumindest nicht verpufft. Soviel zu meinem unsterblichen Ökofetisch. Aber vernünftiger wäre es. Es gibt ja auch Energieplus Häuser, aber ich gebe zu: Ich habe noch nie ein Neuauto oder ein Haus gekauft. Das geht nur, wenn man voll dabei ist. Aber wenn es viele Projekte wie Juwi gäbe, dann wäre Hoffnung. Und ja, ich gehe von ganzheitlichen Lösungen aus. Bringt ja nichts, wenn da was nicht stimmt. Und alles ist zunächst teurer, aber nach 5-10 Jahren faktisch billiger bis amortisiert und fährt dann für “lau”.

Comments are closed.