Google: NSynth Super (Open Source Morph)

NSynth Super ist technisch nicht neu, es hört sich 2 Sounds an und kann diese dann morphen. Technisch ähnlich wäre Prosoniq Morph (jetzt bei Zynaptiq) und der gleiche Hintergrund ist wohl auch beim Hartmann Neuron zum Einsatz gekommen. Hier ist allerdings das Ergebnis Open Source. Google arbeitet im Video viel mit dem üblichen “Wissenschaft, Maschine Learning, wir haben lange geforscht”-Narrativ – und das ist auch ok, heraus kommt eine Art Kaoss Pad mit dem man zwischen diesen 2 Sound blenden kann – als Hardware dazu noch.

Ach, und Kyma – kann natürlich auch so ein Morphing machen, das war die erste Maschine die ich kenne, die das kann. NSynth steht für Neuronal Synth, also der Begriff ist zumindest auch schon früher gewesen.

 

Im Werbevideo sieht das dann so aus: