H264 im Visir: Googles neues Videoformat WebM

WebM ist das neue Ding von Google und basiert auf der Technik von V8, einem offenen “Standard”. Dieses Wort sollte man heute eigentlich meiden, besonders in der Kombination “Firma x bringt einen neuen Standard” ;)

Wieso? Weil ein Standard wirklich genau das ist, eine einheitliche Norm, die alle einhalten. Wie man das nur ausspricht? Web’em! Web-Em? Egal, open source ist ja immer gut. Google belebt jetzt ein wenig den Markt. Und wie? Nun, die Browser können das noch nicht, deshalb werden jetzt die Browser nachliefern, damit das überhaupt funktioniert und wie schnell wird das Form für alle ok sein? Es gibt sicher noch ein paar, die nicht täglich neue Browser installieren. Es mag sogar noch IE6 Nutzer geben. Wird bestimmt spannend.

Web’ Em away!

Was zur Zeit passiert ist, dass Apple, Adobe, Google und Co um Videoformate rangeln. Wieso? Weil das Marktmacht bedeutet und wer die Formathoheit besitzt ist König. Das ist ja schön und belebt vielleicht das Geschäft bezüglich Apple und Co, da die diesbezüglich mit Flash mithusten wollen. Tja, nun haben wir einen schönen kleinen Formatkrieg. Das bedeutet nur, dass wir soundsoviele Plugins und Sonderprogramme brauchen, damit das Format XY in das andere gewandelt wird. Andere Firmen werden dieses Format meiden, auch wenn es frei ist, damit sie Geld verdienen. Ganz andere fördern am liebsten nur das oder bieten eine Teillösung. Dieses WebM Format ist zwar offen und im Gegensatz zu H264 lizenzfrei.Aber die Verabredungen der Firmen und Hersteller sind hierbei entscheidender, was bei uns dann auf dem Tisch landet. Das haben die vorher nämlich schon besprochen und ihre Lobbygelder eingeworfen. Einige (die meisten) Firmen sitzen bei H264 mit drin, Ogg hat niemand lieb – ist aber frei, aber niemand verdient was damit und Google kaufte sich kürzlich die Firma und damit dieses WebM Format. Youtube und WebM könnte allein schon eine Marktmacht sein und Googles Antwort auf den ewigen Streit zwischen Apple, Adobe und dem Abwarten von MS.

Um mit den Worten von James T.Kirk zu sprechen: Das wird sicher ein Spaß. Wir sind die Kunden. Naja, ich hab grade Griechenland gekauft, ich habe grade keine Zeit..

Google präsentiert neues Videoformat WebM.