Kash: Step Sequencer für Ableton Live 6

Kash Website dieses Benutzers besuchen hat uns einen kleinen Step-Sequencer gebaut..

Features:
– Man kann für jeden Track individuell die Note festlegen die er triggern soll.
– Velocity für jeden Step von 0 bis 127 setzbar, ermöglicht coolen “groove” für z.B. Snarerolls.
– erweiterbar auf beliebige Trackanzahl
– erweiterbar auf beliebige Patternlänge
– triggert beliebige Midi Noten, kann in Ableton frei geroutet und dadurch auch für externes Gear genutzt werden
– ideal zum jammen mit externem Controller wie Monome oder Korg PadKontrol
– Pattern können in einer eigenen Spur aufgenommen und gespeichert werden (sind danach aber leider nicht mehr über den Step Sequencer veränderbar)

workflow läuft in etwa so ab:
im Studio:
Jammen mit dem Step Sequencer, wenn die pattern gefällt: recorden in andere Spur, dann Variationen erstellen, wieder recorden usw.

Live:
verschieden Step Sequencer mit der jeweils gewünschten Pattern in mehrere Live Spuren setzen, jeweils den aktivieren dessen Pattern man abspielen und modifizieren will.
ODER:
mit leerer Pattern anfangen und diese dann langsam aufbauen, am besten durch Nutzung eines externen Midi Controllers der genug Buttons/Encoder hat. Also 16 pro Track.

z.B. Monome oder PadKontrol(pro Bank ein Track, durch schnellen Bankwechsel wechselt man den Track)
Was hierbei jedoch vermutlich fehlt ist das visuelle feedback. Da ich keinen der Controller hab ist das nur Theorie Smile

Anregungen, Fragen usw. bitte in diesen Thread und nicht per PM.

Download:
http://www.frischglanz.com/step-sequencer.zip

Wenn das nicht mehr geht, dann hier:

Download

Info im Forum: Ableton Live 6 Step Sequencer

@Wiki: Ableton_Live#Step_Sequencer