Make Noise Strega – Puls-Synthesizer mit Delay als „Klangaggregat“

Make Noise Strega

Makenoise Strega lebt von pulsierenden „chaotischen“ Modulationen, welche aus einem normalen Oszillator stammen und auf PWM, Filter (…) oder Delay und anderes als Ziel haben kann. Der Sound, der dadurch entsteht ist ein geräuschhafter „noisiger“ Grundsound mit Textur-Charakter für Drones, Flächen und besondere Melodiesounds.

Ingrid Strega?

Es gibt einen klassischen LFO, der Delay und Filter bewegen kann und soll aber der wirkliche Trick ist die Random-Source, der ähnlich wie Buchlas Source-of-Uncertainty wirkt. Er erzeugt in zufälliger Menge und Abstand Pulse und Pausen und diese werden wie eine Art LFO auf Parameter angewendet. Das ist ein Trick, den ich selbst sehr gern verwende und der in vielen Geschwindigkeiten wirkt, sowohl langsam als auch in Audio-Tempo. Auch externe SoundQuellen können eingeleitet werden und die Modulation und Tonerzeugung macht daraus (be)rauschendes. Die Idee stammt von Alessandro Cortini (NIN und andere).

Strega Delay?

Das Delay ist analog und verändert den Klang in der Vielen Lesern bekannten Clock-Modulation und kann dadurch in seiner „Qualität“ gezielt gesteuert werden. Das Ergebnis ist ein dunklerer Sound und mehr LoFi Effekte, welche auch in Game-Sounds eine Rolle spielen. Dadurch erfährt der Sound per Rückkopplung / Feedback und dieser Clock-Qualitäts-Einstellung (oder / und) deren Modulation ihre eigentliche Klangfarbe und kann so stark sein, dass der Oszillator-Teil nur Zulieferer ist oder auch das Audiosignal, jedoch das Ergebnis keine Ähnlichkeit mehr damit hat, jedoch würde der Klang ohne diese enden.

Die Kontaktplättchen in gold im Strega-Synth bieten noch Druckbeeinflussung per Finger und damit organische Verändungen die die Pulse „verändern“ und damit unterbrechen, verstärken oder abschwächen. Bedeutung: „Ausgang“/Source (eckig) und „Eingang“ / Input (rund).

0-Coast Format – Brüder und Schwestern

Der Strega kommt im 0-Coast Gehäuse und kostet $599. Er folgt dem eher westküstig (Buchla, Wiard, Serge)-beeinflussten Denkbereich, jedoch mischt er diese mit denen anderer Welten. Der Desktop-Mini-Synthesizer wird wohl Vorlage für weitere Synths sein und dem schon länger bekannten Sequencer im gleichen Format namens 0-Control sein.

mehr davon

So klingt Strega

Exclusive: Make Noise Strega

Make Noise Strega
Make Noise Strega