Moog Sirin – kleiner Synth mit Großmutters Herzen

Moog Sirin
Moog Sirin
Moog Sirin

Hey Sirin!! Moog Sirin hat 2 VCOs, Filter, ADSR Hüllkurve, LFO mit 6 Wellenformen und Editor (über den kommt man an Hard-Sync, LFO-Waves und Release-Faktor heran und 128 Sounds) – erinnert daher an den Minitaur – und klingt auch offensichtlich gut – Panel und Gehäuse scheint vom Minitaur übernommen zu sein, nur mit anderem Sound und „Inhalt“.. – Also Minitaur II – irgendwie. Es gibt 2500 davon und der Preis könnte wie bisher in der Klasse 599€ sein – denkbar ist auch weniger, dazu aber mehr – realistisch ist ja durchaus auch 399€-500€. Soweit das Schätzprinzip. Grund: Der Minitaur kostet aktuell 419€ und insgesamt ist Moog zur Zeit in vielem günstiger geworden. Nur der One ist noch teuer, alle anderen sind nennenswert bis drastisch gefallen.

Moog Sirin Synthesizer
Moog Sirin
Sirin