pre-NAMM-tal News 2018 Curtis Chips & Sequencer

Bis zur NAMM werden nicht zu viele Dinge passieren, aber es gibt trotzdem kleine kleine Newsbits..

Eines davon ist dieses nette Modul, es arbeitet wie eine MPC für Drums, also mit Lauflicht, Echtzeiteinspielen und löschen, es ist sehr sehr an Auftritten orientiert und weniger an abstrakten nerdigen Ideen und deshalb ist es prima, dass es das

Robaux SWT16 Sequencer für Eurorack

gibt und im Betrieb sieht das so aus – selbsterklärend, daher reicht das auch schon als Tipp, ich halte es für gelungen und praxistauglich.

Das andere Ding ist, dass Erica Synths nun Curtis Chips herstellen und damit den Markt über Cool Audio aka Behringer (genau genommen sind beide Teil von etwas, was früher music group hieß) – es gibt noch einen anderen Hersteller, der Curtis cloned und Dave Smith hatte sich eine große Menge fertigen lassen – nun sollte für alte und neue analoge Synths genug da sein. Ich glaube, es wird gar nicht mehr so viele bewegen wie die Meldung, dass das erstmals wieder aufgelegt wird – und? sehen wir endlich neue Synths? Oder brauchen wir überhaupt noch mehr analoge oder ist nicht mal Zeit für einen real-digitalen Supersynths?

 Curtis für jeden – Erica macht das Chipchen


pics by Ken Macbeth
Erica CEM Curtis