1010music Blackbox Tabletop Sampler

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich mache tonale Multisamples auf der MPC5000 mit normalen Drum-Programmen. Jedes Pad eigene Note. Hat den Vorteil, dass ich pro Note Filter-Anpassung, individuelle ADSR usw. einstellen kann. Lediglich Panorama ist lästig für jede Note einzustellen. Aber Programm-übergreifende Keyboard->Pan-Modulation geht auf der MPC5000 leider nicht, außer bei VA-Synth-Programmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

(-_ -)
So ein Mist, jetz kostet der Sampler 600 € wieder... hatte eigentlich noch auf einen weiteren Preisdrop gehofft und nicht das er wieder teurer wird. (-_-)
 

Amds

(-_ -)
Kann man die BB so routen dass ich einen Send / Return Effekt nutzen kann?

Hab mir jetzt so eine kleine Karte gemacht wie ich das Gerät sinnvoll für einen Liveact nutzen könnte.

EDIT:
Die Idee ist die ersten 8 Pads nutze ich für meine Drums und Percussion.
Die restlichen 8 sind dann für Synth, Vocals und sonstige Sounds frei und für Stems.

Gesteuert und gespielt wird alles von meinem Midi Keyboard aus und für mehr Effekte möchte ich dann noch ein externes Effektgerät anschließen zb ein Kaoss Pad oder ein RMX 500. Da gibts ja auch keine besonders große Aushwal mehr am Markt .... ja und das soll eben für einzelne Tracks oder den Master, je nachdem wie ich es grade brauche schaltbar sein.

Wenn das alles so klappt wie ich mir das denke dann kann ich mit der BB allein meinen ganze Liveact machen. Evtl. kauf ich mir dazu noch einen kleinen Synthi als Modul für spontane Spieleinlagen :D
Es muss halt alles flüßig spiel und schaltbar sein. Wenn ich zwischen Songs Ladezeiten hab dann brauch ich noch n zweites Teil mit Sequenzer das dann in der Zeit dudelt.

EDIT2:
Man hat doch 4 Voice Polyphonie pro pad richtig? Das würde doch heißen ich brauch gar keine 8 Pads für Drums sondern könnte z.b. auf Pad 1 ein Sample mit Slices machen wo BD, SN und HH laufen, auf Pad 2 Percussion und auf Pad 3 Cymbals, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Kann man die BB so routen dass ich einen Send / Return Effekt nutzen kann?
Nope. Du kannst nur wet samplen.

Die Idee ist die ersten 8 Pads nutze ich für meine Drums und Percussion.
Wenn Du nicht jeden Sound mit der blackbox bearbeiten willst, empfehle ich Dir wenn möglich lieber mit Slices zu arbeiten. Das spart ne Menge Platz.

Es muss halt alles flüßig spiel und schaltbar sein.
Das kannste vergessen denk ich. Vielleicht kommt irgendwann mal die Möglichkeit mehr Routing zu betreiben aber "flüssig" wird das ehr nicht gehen.

Idee: Hol Dir ein kleines Modularsystem, pack da einen Matrixmixer rein sowie ein paar Effekte, Controller und halt einen Mixer. Ungefähr so (vllt. etwas verschwenderisch im Platz):
1580561511712.png
https://www.modulargrid.net/e/racks/view/1118794

Den Matrixmixer kannst Du dann sowohl für die Signale von der blackbox als auch für Summierung für ein Master-Effekt nutzen. Ggf. sogar für die CV vom Joystick.
 

Amds

(-_ -)
Nope. Du kannst nur wet samplen.
OK das ist nicht allzu tragisch. Da kann ja noch update mässig was kommen. Notfalls nehm ich effekte aus nem DJ mixer oder kauf mir ein Kaosspad. Das kan man zwischen Master Insert und Send / Return modus umstellen.
Die BB lässt sich ja auch so einstellen dass der Audio Eingang auf dauerhören steht. Dann muss ich mir halt vorher überlegen was ich durch den externen effekt schleifen will und die pads dann auf den entsprechenden ausgang legen.

Wenn Du nicht jeden Sound mit der blackbox bearbeiten willst, empfehle ich Dir wenn möglich lieber mit Slices zu arbeiten. Das spart ne Menge Platz.
Ja das hab ich vor. Die Sounds sind ja schon bearbeitet bzw vorproduziert in Ableton und so wie ich sie haben will. Muss dann nur noch die einzel Sounds und Spuren rausrendern und in den Sampler laden.

Das kannste vergessen denk ich. Vielleicht kommt irgendwann mal die Möglichkeit mehr Routing zu betreiben aber "flüssig" wird das ehr nicht gehen.
Idee: Hol Dir ein kleines Modularsystem, pack da einen Matrixmixer rein sowie ein paar Effekte, Controller und halt einen Mixer. Ungefähr so (vllt. etwas verschwenderisch im Platz):
https://www.modulargrid.net/e/racks/view/1118794
Den Matrixmixer kannst Du dann sowohl für die Signale von der blackbox als auch für Summierung für ein Master-Effekt nutzen. Ggf. sogar für die CV vom Joystick.
Naja ich werd es einfach ausprobieren wie ich damit zurecht komme. Ich hab mich auch von dem Gedanken verabschiedet auf alles Einfluß nehmen zu könne / wollen.
Es wird halt dann einfach ein paar Stems im Track geben die fest sind.
Modular hat ich mir auch schon überlegt aber das ist mir jetzt am Ende zu viel um noch mal komplett umzusatteln. Hatte ja letztes bzw inzwischen vorletztes Jahr einen kleinen Modular Synth. Das is nix für mich für live.
Ein guter Sampler & Sequenzer mit nem Synthi und dazu live Effekte damit bin ich super aufgestellt ... und die Blackbox scheint im moment das einzige (am besten) passende Gerät zu sein. Könnte der OT Polyphonie wäre der auch interessant aber so bleibt nicht viel über. Hab die MPC live auch ins Auge gefasst. Die ganzen neuen Updates sehen richtig fett aus ... aber da ist das Problem mit dem schnell mal eingreifen nicht drin. Da ist zuviel wo man erst hinklicken muss leider ... und außerdem ist sie nirgendwo lieferbar bis März und dass ist viel zu spät xD

EDIT

Hat jemand von euch zufällig den DJ TechTools Midi Twister?
Das scheint mir genau der richtige companion für die BB zu sein.
Nutzt das jemand in der zusammensetzung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

(-_ -)
wie handelt die BB den mehrfach geladene samples?
also es wird ja generell nur von sd karte gestreamt.
gibts dann da probleme wenn ich alle drums in eine wav datei packe und dann aber in mehrere pads lade um dann verschiedene slices davon anzusteuern?
oder sollte man lieber mehrere wavs mit sounds erstellen?
das update in 1.4 hat mich nämlich auf die idee gebracht das ich meine tracks ja komplett auf 4 - 8 stems rendern kann. und dann komplett lade und dann einfach slice punkte setzte alle 8 takte oder so und dann live durch den song springen kann (ohne alles extra aus einzel sounds nachbilden zu müssen)
hab ich da einen denkfehler oder ist das machbar?

https://www.youtube.com/watch?v=nvKkqmy0HKs
 
Zuletzt bearbeitet:

Joergsen

|||||
Also Version 1.4.0 das sind die Neuerungen,.....
  • Enhanced slicer mode with the ability to play into adjacent slices, quantize, choke, and sync with the master clock. One way to think of this is as random access clip mode.
  • Grid based keyboard with scale control. Press KEYS a second time to see it.
  • Alternative grid keyboard for slicer cells that lets you trigger slices more accurately
  • Swipe to play adjacent keys in the original and new grid KEYS mode.
  • The load screen now displays directories first followed by files
  • You can now choose which MIDI note will trigger a pad on the MIDI pads channel
Bug fixes:
  • The system would offer no warning when the micro SD card is running out of space. (You will see red text in the header when there is less than 256MB. Look for the available space on the Tools page.)
  • When using the MIDI keys feature to route incoming notes to a specific cell, notes would hang if you switched cells while playing
  • The file system could not handle directories with a period in the name
  • When using the slice sequencer, the cell would not begin with the first slice after loading a preset.
 
So ein Mist, jetz kostet der Sampler 600 € wieder... hatte eigentlich noch auf einen weiteren Preisdrop gehofft und nicht das er wieder teurer wird. (-_-)
Ich habe einen von Musicstore als Retoure, den ich Montag wieder zurück schicke. Lag mit dem 10,- Euro Gutschein bei 512,- Euro!!
(Gutschein: 2020FLY1)

Das Gerät hat keinerlei Gebrauchsspuren (gehabt und auch jetzt nicht), aber ich kam mit der Bedienung überhaupt nicht zurecht und dazu kam noch, dass es keine deutsche Bedienungsanleitung gibt und Englisch-Unterricht in der Schule schon 30 Jahre her ist...
 

Amds

(-_ -)
Ich habe einen von Musicstore als Retoure, den ich Montag wieder zurück schicke. Lag mit dem 10,- Euro Gutschein bei 512,- Euro!!
(Gutschein: 2020FLY1)

Das Gerät hat keinerlei Gebrauchsspuren (gehabt und auch jetzt nicht), aber ich kam mit der Bedienung überhaupt nicht zurecht und dazu kam noch, dass es keine deutsche Bedienungsanleitung gibt und Englisch-Unterricht in der Schule schon 30 Jahre her ist...

Ja ich hab immer nach B-Ware geschaut, aber nix gefunden. Aber Schneiders Laden hat ihn zum Glück noch für 580 im Shop. Hab ihn da jetzt bestellt. Muss das einfach mal in der Praxis testen wie ich damit klar komme. Bin kein Freund von Mini Klinken Steckern (war beim OP-1 schon Kacke) aber mal sehen wies läuft :D
 
Ja ich hab immer nach B-Ware geschaut, aber nix gefunden. Aber Schneiders Laden hat ihn zum Glück noch für 580 im Shop. Hab ihn da jetzt bestellt. Muss das einfach mal in der Praxis testen wie ich damit klar komme. Bin kein Freund von Mini Klinken Steckern (war beim OP-1 schon Kacke) aber mal sehen wies läuft :D
Ich war auch überrascht, als ich die "neuen" Preise gesehen habe.
Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Gerät!!
Miniklinke - habe ich bislang noch keine schlechten Erfahrungen mit gemacht.
Was mir neben der Bedienung an der Blackbox nicht gefällt, ist dass sie keinen An-/Ausschalter hat.
Die Sounds der Samples fand ich über Kopfhörer mitunter recht beeindruckend, allerdings habe ich auch keinerlei Erfahrungen mit solchen Dingen.
LG
 

deanfreud

#MAKEKRACHANDLOVE
BLACKBOX FIRMWARE UPDATE HISTORY

1.4.1

2-06-2020
  1. Incoming program change messages will now only be accepted on the Keys or Pads channels, including Omni modes. As before, the Tools->ProgChange option must be ON.
  2. Pitch bend works again. Keep in mind you need to manually configure the PTCH modulation type and map that to the Pitch parameter or whatever.
  3. 32-bit Integer WAV files now work. 32-bit floating-point WAVs worked previously.
There are two small enhancements:
  1. Metronome volume control.
  2. The metronome is now added to the mix after the headphone mix. In other words, if you assign it to Out1 it will only appear on Output 1 and not the headphone output as well.
 

Amds

(-_ -)
Es wäre ja echt zu wünschen das mit weiteren Updates noch der LFO aus der ToolBox hier dazu kommt und Resonanz für das Filter. Effekte kann man notfalls ja noch extern dazu packen.
Hab mir jetzt noch mal einen zweiten bestellt und will mal sehen ob man damit so ein bisschen DJ mässig arbeiten kann :cool:
 

Joergsen

|||||
Also nachdem ich mich seit gestern mit der MPC One auseinander setzen muss, finde den Workflow mit der Blackbox echt sehr gut dort schnell musikalische Sachen mit direkten Aufnahmen zu erstellen. Aber vielleicht habe ich ja auch einfach noch nicht den richtigen Weg bei dem Akai gefunden?!
 

Amds

(-_ -)
Also nachdem ich mich seit gestern mit der MPC One auseinander setzen muss, finde den Workflow mit der Blackbox echt sehr gut dort schnell musikalische Sachen mit direkten Aufnahmen zu erstellen. Aber vielleicht habe ich ja auch einfach noch nicht den richtigen Weg bei dem Akai gefunden?!
Ja also das schon, aber es ist halt "sehr wenig" Ausstattung da um damit Samples weiter zu verarbeiten. Reverb und Delay schön und gut aber ein LFO für mehr vermiss ich und auch ein Filter mit wenigstens Resonanz.
Ich war nachdem ich so viele Videos gesehen hab auch sehr überrrascht das die Box viel kleiner ist als ich dachte. Am Ende sind die Taster echt grenzwertig klein und auch die Potis drehen sich unheimlich schwergänig.

Naja mal schaun was noch so draus wird. :D

An der MPC One mag ich nicht das sie genau die selbe scheiß Bedienung hat wie die Live.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

(-_ -)
Bug mit Delay Feedback

Wenn man das Feedback auf 100% stellt läuft es genau eine Minute und dann hört es abrupt auf (solang bis neue Sounds angeklickt werden)

Firmware: 1.4.3
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

(-_ -)
naja alles in allem geiles spielzeug. macht spass, ist mir aber zu klein. hab sie nun wieder zurück geschickt.
aber das konzept gefällt mir. das teil in groß wäre sicher geil für live könnt ich mir denken.
 

Snitch

||||||||
ich würde mir ja sooooo sehr eine Funktion wünschen um Werte wieder auf 0 zu setzen. Wie bei den elektrons mit shift +poti richtung mitte. Rastet dann genau bei 0 ein.
Vor allem bei den Effekten und im Mixer würde mir das enorm helfen. Manchmal muss man schon sehr lange und sehr genau schhrauben um wieder auf 0 zu kommen.
 

Robot303

|||||||
Hola! An die User: Wie schnell lässt sich zwischen Projekten switchen? Am besten nimmt man eine SD karte mit super lesegeschwindigkeit oder?
wer spielt damit überwiegend stems?
 

Amds

(-_ -)
Hola! An die User: Wie schnell lässt sich zwischen Projekten switchen? Am besten nimmt man eine SD karte mit super lesegeschwindigkeit oder?
wer spielt damit überwiegend stems?
Also es hat relativ schnell geladen.
Es gab zwar eine minimale Pause aber das is ja logisch weil die Sounds ja ausgetauscht werden.
 

Amds

(-_ -)
Spielt keine Rolle. Die Samples werden eh von der Karte gestreamt. Wenn die Karte zu lahm ist um das bisschen Audio zu lesen hast Du schon davor Probleme.
Das stimmt so nicht ganz. Alle 16 Samples werden in den RAM geladen. Ich hab die Karte während dem spielen mal raus genommen. Das aktuelle Projekt läuft aber weiter. Nur wenn man auf Song geht sagt er dann bitte SD karte einlegen. Also das mit dem Sample streamen scheint nicht der Fall (oder es wird erst ab einer gewissen Dateigröße angewendet)
 


News

Oben