1010music bluebox - Compact Digital Mixer/Recorder

  • Themenstarter Fr@nk
  • Datum Start
  • Schlagworte
    1010music bluebox digital mixer mixer
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Passend zum heutigen 1010 Day stellt 1010music die neue bluebox vor.

Aus der Pressemitteilung:
Die bluebox ist ein 12-Kanal-Digitalmixer und Recorder, der mit seinen ultrakompakten Abmessungen (gleiches Gehäuse wie die blackbox) ideal für kleine Studios oder Live Setups mit wenig Platz geeignet ist. Dank der Eurorack kompatiblen Eingänge bildet die bluebox zudem eine optimale Schnittstelle für Tabletop Musiker mit modularem Equipment.

Die 1010music bluebox wird voraussichtlich ab Anfang Dezember zum Preis von 529,- Euro (UVP inkl. MwSt.) im gut sortierten Fachhandel erhältlich sein.

https://www.youtube.com/watch?v=4EPmcHb7Xxo&feature=emb_logo


Weitere Infos gibt es bei 1010music
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
von der produktseite:

Add Some Color to Your Mix
  • Mix 12 mono/6 stereo tracks of live or prerecorded sound.
  • Independently route each track to any combination of three stereo outputs:
    • Stereo Output 1 – Main mix
    • Stereo Output 2 – Assignable, with dedicated sub-mixer (pre or post fader)
    • Stereo Output 3 – Headphone output, with dedicated sub-mixer (pre or post fader)
  • Control one parameter for multiple tracks at once in Mixer mode.
  • Focus on one track at a time in Track mode.
  • Adjust the level or mute state of each output independently.
  • Use touch gestures or knobs to tweak your sound with four band EQ per track with support for Low Cut/Low Shelf, Parametric, and High Shelf/High Cut settings for each band.
  • Apply high-quality Reverb and Delay effects with independent effects sends for each track.
  • Override the headphone output with the Main mix on demand.
  • Maximize the loudness and unify your mix with the built-in global compressor
  • Sync to external clocks through the MIDI Input and Output.
  • Record hours of music as 48k, 24 bit WAVs directly to the microSD card as multi-track or as the main stereo mix.
  • Playback previously recorded tracks while recording new ones.
  • Load firmware updates through the microSD card.
  • Mix electronic music gear such as the 1010music blackbox, eurorack modules, drum machines, samplers and synthesizers.
  • Save and recall Project settings including all parameters for tracks, outputs, EQ and effects.
  • Plug into a power outlet, or use with your USB Power Bank for hours of use on the go.
  • Fit it into a small spot on your desk and then tuck it in your pack for the next gig.
What Is Included

When you purchase bluebox, you will receive:
  • Bluebox digital recording mixer
  • A microSD card with bluebox firmware and pre-loaded project files
  • A USB power cable and AC adapter with 3 international adapters
  • 2 MIDI Adapters – Male 3.5 mm TRS to Female 5 pin DIN, MIDI Class B standard
  • A Quick Start guide to show you the basics (full user manual available online)
Technical Specs
  • 6 stereo 3.5 mm TRS inputs
  • 12 mono tracks, 6 stereo tracks or something in between
  • 3 independently controlled stereo 3.5 mm TRS outputs
  • 5” touch screen, 4 knobs, 8 navigation buttons and 3 transport buttons
  • 3 effects: reverb, delay and compressor
  • Records and plays back 48k, 24-bit audio WAV files
  • 4 band EQ per track
  • MIDI In and Out for beat syncing effects
  • Dimensions: 5.5″ x 5″ x 2″ (14 cm x 13 cm x 5 cm), 1 lb (450 grams)
  • Durable metal case
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
coole features!

aber was in den videos an hall zu hoeren ist, ueberzeugt mich klanglich nicht so recht.
muesste man ggf je einen stereo-eingang und -ausgang fuer nen externen hall opfern, das wird ja wohl gehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
NormanG

NormanG

..
Meins. Effekte brauch ich in dem Mixer/Recorder nicht. Aber eigentlich hätte ich mir dieses Gerät von Elektron im Format Digitakt gewünscht. Ich finde das die Blackbox schon grenzwertig klein ist.
 
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
...was in den videos an hall zu hoeren ist, ueberzeugt mich klanglich nicht so recht.
muesste man ggf je einen stereo-eingang und -ausgang fuer nen externen hall opfern, das wird ja wohl gehen...
Vom Hall ist in den Videos tatsächlich noch nicht viel zu hören. Ich finde ihn gut gelungen und besser als den in der blackbox.
Der Output 2 ist ein unabhängiger Sub Mix, damit lässt sich sehr gut externes Equipment einbinden.
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
kann das ding eigentlich auch loops abspielen, oder nur lineare tracks?
 
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Nein, keine Loops.

Das ist in erster Linie ein Mixer und als Nebeneffekt kann man auch Tracks auf SD Card schreiben.
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
als Nebeneffekt kann man auch Tracks auf SD Card schreiben.
und abspielen! zumindest laut den angaben auf der website:
  • Playback previously recorded tracks while recording new ones.
aber das dann wohl nur linear, wie ein klassischer multitrack-recorder, nicht als schleifen...
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
habe ich da irgendwas von pre-fade-listening gelesen?
ob dus gelesen hast, kannst du nur selbst beantworten. aber es steht da:
  • Stereo Output 2 – Assignable, with dedicated sub-mixer (pre or post fader)
  • Stereo Output 3 – Headphone output, with dedicated sub-mixer (pre or post fader)
 
Zuletzt bearbeitet:
Donauwelle

Donauwelle

Malandro
konfigurieren? ich brauche live einen mixer, bei dem ich auf knopfdruck einen kanal vorhören kann. geht das?
wenn nicht, wärs eigentlich kein echter livemixer. obwohl die grösse passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uija

Uija

|
Hmm, die Effekte auf der Blackbox sind so überhaupt nicht mein Fall. und ich kann den Einsatz-Zweck nicht erkennen. fürs Studio brauch ich mehr Eingänge, mehr Ausgänge und ein einfach zu änderndes Routing. für Live fehlen mir direkter Zugriff auf Level, Sends, Mutes usw.
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Es lässt sich scheinbar wieder ein Midicontroller anschließen, das würde ja bei Bedarf den direkteren Zugang auf einzelne Parameter erleichtern.

Kann man diesmal wenigstens mehr am Compressor einstellen?
 
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Hmm, die Effekte auf der Blackbox sind so überhaupt nicht mein Fall. und ich kann den Einsatz-Zweck nicht erkennen. fürs Studio brauch ich mehr Eingänge, mehr Ausgänge und ein einfach zu änderndes Routing. für Live fehlen mir direkter Zugriff auf Level, Sends, Mutes usw.
Die bluebox wird sicherlich nicht jedes Szenario ideal bedienen können, für mich ist sie ideal und exakt das was ich mir gewünscht habe (plus einiges mehr).

Die 12 Eingänge lassen sich sehr schnell im ersten Menü (Mixer) routen. Jedem der bis zu 12 Tracks (es können auch kleinere Mixer erstellt werden) lassen sich die sechs Stereopaare (oder auch nur Links/Rechts) zuweisen, da muss nichts umgesteckt werden. Inputs können bei Bedarf auch auf mehrere Mixertracks geroutet werden.
Alle diese Routings werden in Projekten gespeichert und sind auf Knopfdruck abrufbar.

In der Mixer Ansicht steht jeweils ein Parameter (Mute, Solo, Pan etc.) für alle Tracks bereit, das ist dann vermutlich eher die Live Ansicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Es lässt sich scheinbar wieder ein Midicontroller anschließen, das würde ja bei Bedarf den direkteren Zugang auf einzelne Parameter erleichtern.

Kann man diesmal wenigstens mehr am Compressor einstellen?
Die MIDI Kontrolle der einzelnen Parameter wird in der aktuellen Version noch nicht unterstützt, der MIDI Host Port ist dabei also eher sowas wie das Tor in die Zukunft. ;-)

Der globale Kompressor lässt sich mit aktuell 12 Parametern recht umfangreich einstellen
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

|||
Ich finde das Gerät ist eine super Idee! Dort steht ja dass es mit Eurorack kompatibel sein soll, ich hoffe dass das auch die hohen Outputs betrifft. Für mich ist das Gerät auf jeden Fall das wonach ich immer gesucht habe. Bisher habe ich mir immer mit den kleinen Mixern von Edirol beholfen. Das könnte nun vorbei sein. Und die kleine Größe finde ich absolut perfekt. Tolles Gerät!
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Kaskadierbar? Ich bräuchte 2, wäre aber noch immer kleiner als ein normaler.
 
LordSinclair

LordSinclair

beats Danny Wilde
Super TEIL! Ich hoffe die Recording-Features werden mit dem nächsten OS noch ausgebaut.

Edit: Ich würde mir z.B. noch eine Tape-Animation und eine Audiodarstellung pro Spur wünschen, bei der man auch hin- und herspulen und Looppoints setzen kann. Angelehnt an die Darstellung/Funktion beim OP-1 oder im LUNA Recording System.
Das wäre dann das ideale DAW-freie Aufzeichnungssystem für meine Jamming-Zwecke.

Erster Test von loopop:

https://www.youtube.com/watch?v=tRtZufcM3Qk
 
Zuletzt bearbeitet:
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Kaskadierbar? Ich bräuchte 2, wäre aber noch immer kleiner als ein normaler.
Die bluebox versteht MIDI Clock, damit laufen die schon mal im Sync. Und wenn Du den Stereo Out der ersten Box in einen der Eingänge der zweiten schickst kommst Du theoretisch schon auf 22 Inputs. Ist keine Kaskade, aber reicht eventuell schon für Deine Zwecke ...
 
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Das loopop Video bringt es mal wieder gut auf den Punkt.

Ich denke, mit der bluebox ist es ähnlich wie mit der blackbox. Die kann nicht alles, was größere und umfangreichere Produkte können, aber sie füllt eine sehr spezielle Nische sehr gut aus. Ein ganz wichtiger Aspekt ist auch hier der Formfaktor, mit nur 14 x 13 cm ist das einfach ein sehr sehr kompakter Mixer und er wiegt weniger als ein halbes Kilo. Und da sich die bluebox auch mit einer USB Powerbank betreiben lässt ist das ein Teil was man überall mit hinnehmen kann.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ja, so hätte ich das auch verstanden. Unheimlich attraktiv, wie ich finde für knappe Livekoffer. Sehr spannend.
wenn man sie zusammenstecken könnte wäre das mit dem Recording noch besser, deshalb die Frage. Wäre ja denkbar, allerdings nicht so einfach zu realisieren, aber ggf durch Firmware gut. Das 2 Kanäle "drauf gehen" finde ich nicht sooo schlimm.

"Meine Zwecke" kommen mit 16 Kanälen auch schon aus, aber auch gern mit mehr als 12. Ich habe leider viele Pulte verschlissen, es gibt ja da auch echt viel Schrott. Also im Sinne von "kaputt".
 
Zuletzt bearbeitet:
IvoFX

IvoFX

|
Ich nehme an dieses Produkt ist ansatzweise vergleichbar, habe mich nicht sonderlich damit befasst. Scheint aber Preislich günstiger zu sein. Zoom H8

72316-911ff44ead48325f9d234d05a950b9ae.jpg


Ich habe hier noch meinen nicht-portablen Yamaha AW1600 stehen und werde den wohl erst mal weiter hin verwenden.

72315-f6a4cc658d452826b2bb7f4d576b6adc.jpg
 
IvoFX

IvoFX

|
Laut google ab 400 Euro zu haben. Ich finde das Zoom Geraet nicht sonderlich huebsch, ist wohl auch eher klassisch fuer Bands gedacht.
Die bluebox ist schoen kompakt und verzichtet auf XLR / Mikrofon etc.

72317-30903d265ee240f25690a232f85d440d.jpg
 
ACA

ACA

||||
Die Blue Box gefällt mir sehr gut. Genau auf so einen kompakten Mixer habe ich gewartet. Für ein transportables Liveset wunderbar.
Super auch das noch ein richtiger Multitrack Recorder mit Overdub drin ist.

Das kann man mit dem Zoom H8 überhaupt nicht vergleichen. Die Unterschiede fange ich nicht an aufzulisten, sind zu viele.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben