18.3. neurodelic experience - Resonator Neuronium in Aktion

A

Anonymous

Guest
Re: 18.3. neurodelic experience - Resonator Neuronium in Akt

Gibt's da ne Wegbeschreibung oder so hin?

Wie lang geht das und wer tritt überhaupt auf oder soll man das auf dem Flyer sehen können? :oops:

Eintrittspreis? Gibt's Mindestverzehr oder so?
 

11ish

|||||
Also, Details werden noch gepostet... wollte es nur schon mal ankündigen, weil der Termin jetzt fest steht. Auftreten werde auf jeden Fall ich, höchstwahrscheinlich zusammen mit Peter, dem zweiten Kölner Neuronator (wird die Tage noch bestätigt). Eintrittspreis steht noch nicht fest, wird aber human sein... Das ganze ist alles andere als ein kommerzielles Event. Wir müssen auch erst mal ne Anlage dafür leihen.
Wegbeschreibung ist ne gute Idee, wird gemacht! Ist ja noch ein bisschen Zeit...
 

PDT

|||||
für alle die den event nicht besuchen können wäre es nett wenn ein mp3 mitschnitt gemacht wird. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Ich mach mir den Termin schonmal frei, hätte eigentlich an dem Wochenende Rufbereitschaft, aber das sollte sich noch verschieben können.
 
A

Anonymous

Guest
Konvertieren kann man das doch immer noch.

Aber besser in WAV/AIF aufnehmen als direkt im MP3 Format.
 

11ish

|||||
jetzt mal nicht zu voreilig hier bitte ;-)

von im Internet posten usw. hab ich nichts gesagt. Einen Mitschnitt wird es geben, aber in welcher Form der veröffentlicht wird oder ob überhaupt, dazu kann ich jetzt noch nichts sagen.
 
A

Anonymous

Guest
Mir wär ja ehrlich gesagt ne CD in ner schönen Aufmachung auch lieber,
aber nur wenn es auch ein hübsches Booklet gibt, vielleicht mit ein paar Bildern vom Auftritt oder so. Nix hasse ich mehr als Booklets, die aus nur einem Blättchen mit kaum Infos bestehen, da kann ich mir die Musik dann auch wirklich saugen (theoretisch, mach ich nämlich nicht).

Aber damit gehöre ich wohl zur aussterbenden Rasse. :?
 

11ish

|||||
sonicwarrior schrieb:
Aber damit gehöre ich wohl zur aussterbenden Rasse. :?
Keineswegs. Mir geht es genauso. Ich finde, Musik darf und sollte ruhig materiell (und ästhetisch ansprechend) verpackt, anfassbar sein. Und man darf und sollte auch dafür blechen müssen ;-). Diese "im Netz gibt's alles umsonst"-Mentalität finde ich auch etwas unangenehm. Klangbeispiele posten, klar! Aber kein ganzes Konzert.
Wenn der Abend gut wird, denke ich eher an eine Veröffentlichung in Scheibenform. Werde in ein paar Monaten eh ein Label gründen... vielleicht kommt das dann da raus, mal sehen.
 
keine sorge.. es ist nix auf der Startsite ..

viel Spaß dennoch.. Kenne das Teil, wollte nur wissen, ob es eine Performance oder mehr ein Geardemo ist..
 

11ish

|||||
Moogulator schrieb:
wollte nur wissen, ob es eine Performance oder mehr ein Geardemo ist..
Schon eindeutig Performance oder Konzert. Man kann dem natürlich auch den Charakter einer Demo abgewinnen... wär aber schade, wenn es nur das wäre.

Ich schreib noch mehr dazu, wenn klar ist, ob wir zu zweit oder ich allein spiele(n). Nur soviel vorab: Der Groovebox-Aspekt des Resonators wird eher nicht betont...
8)
 
A

Anonymous

Guest
Gibt's schon weitere Details zur Veranstaltung? (Eintrittspreis, usw., ggf. Wegbeschreibung)

Hab mir den Termin jedenfalls frei geschaufelt.
 

11ish

|||||
Eintritt: 5 Euro.
Mit der Straßenbahn Linie 4 bis Odenthaler Str., von dort nur 5 Minuten.
AUf dem Plan unten rechts. Odenthaler Str., dann rechts im stumpfen Winkel in den Dünnwalder Mauspfad, etwa beim Wort "Maus" ist es.
 

11ish

|||||
Moogulator schrieb:
ist das ne performance oder mehr ne "demo"?
Das ist natürlich eine durchaus berechtigte Frage und eigentlich auch gar nicht so eindeutig zu beantworten. Peter und ich haben jeweils unser eigenes Konzept ... kann deshalb im Moment auch nur für mich sprechen. Demo-Charakter insofern "ja", da ich (wir) als reine Klangquelle nur den Resonator benutze(n). Aber es geht mir jetzt auch nicht *nur* darum, vorzuführen, was das ganz Spezielle am RN ist - d.h. es kann durchaus auch Passagen geben, die man auch mit einem konventionelleren Synth hingekriegt hätte, also deshalb schon mal Vorwarnung ... andererseits glaube ich schon, dass im Endeffekt genug Charakterstisches vom Neuronium-Sound übrig bleiben wird. Es ist also ein bisschen so wie "Dogma" beim Film, freiwillige Selbstbeschränkung auf diesen einen Klangerzeuger. Aber nicht nur Demo, sondern der Versuch, mit dem Ding Musik zu machen, die auch reizvoll sein kann für Leute, die nicht in erster Linie am RN-Konzept interessiert sind, sondern an schräger Ambient-Musik, atmosphärischen Sounds (kein NewAge-Schönklang, keine Angst!), neuer Musik (Peter kommt aus dem Hörspiel- und Neue Musik-Bereich), Live-Looping etc. Insofern also "Performance".

Übrigens: Der Eintrittspreis wird auf Wunsch angerechnet beim Kauf eines diesen Abend dokumentierenden Tonträgers (sofern es einen geben wird).
 
ich würde mich über eine feine neue musik freuen, ..
ne geardemo bräuchte ich garnicht.. kenn das ding ja schon.. und JM hat das in FFM ja schon eindrucksvoll demonstriert.. das war eigentlich sowas wie industrial noise.. siehe mein kleines video dazu.. der NR ist ja eigentlich mehr ein resofilter als ein klangerzeuger, daher : mal ausprobiert ihn auszureizen?..

ok, falscher thread dafür.. ich will auf keinen fall den spass und den act zu verlabern.. ist einfach nur interesse..
 

11ish

|||||
Ausreizen ist so ne Sache, das Ausreizen selbst macht ja Spaß, aber den Zustand des Ausgereizt seins will ich eigentlich noch nicht so schnell erzeugen... ;-)
Aber die Gefahr droht beim RN auch nicht wirklich so bald. Ich bin immer wieder begeistert, wie viel da an Möglichkeiten drinsteckt.
 
A

Anonymous

Guest
Konnte leider kurzfristig nicht,
ich hoffe, es waren genug Leute da.
 


News

Oben