19" Vintage Delay

T

Thx2

|
Hi,

Ich suche nen Delay wie z.b. im JP 8000, Korg SDD-3000 und Bionic Delay etc.
Hier mal nen beispiel hoffe ihr wisst was gemeint ist:
Ansehen: https://soundcloud.com/universal-audio/kbds-break-mode-3-rhythmic?in=universal-audio/sets/korg-ssd-3000-digital-delay-audio-examples


Die meisten Digitalen Synths haben sowas ja bereits mir gehts um die analogen die keine eingebauten Effekte haben.

Das Delay sollte maximal aus den 80ern sein und einen Knopf für jede Funktion haben.
Speichbarkeit ist natürlich schön aber kein muss da es ja nicht so komplex ist sowas einzustellen.
19" sollte es sein und nach möglichkeit voll Stereo ist aber kein muss.

Gefunden habe ich bislang das AMS S-DMX bin aber nicht sicher ob das diese art Delay machen kann (weiß auch nicht wie die art sich genau nennt) und eben das Korg SDD 3000.

Ich bevorzuge eher hochwertige Geräte sowas wie das SDD 3000 ist aber auch interessant da man mit einem delay ja auch nicht so weit kommt.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
würde das SDD-3000 dem SDD-1000 und SDD-200 auf jeden Fall vorziehen, habe auch alle drei hier im Rack.
Das DMX 15-80S ist besonders mit dem Controller interessant, aber auch recht hochpreisig.
Hatte ich auch mal, hat mir ein guter Freund abgeschwätzt.
Sehr cool ist auch das Lexicon Vortex.
 
T

Thx2

|
Warum ist das SDD-3000 vorzuziehen?
Und das S-DMX bzw. 15-80S kann solche Delays machen? und welchen Zusatzcontroller und wofür?
 
fanwander

fanwander

*****
Das neue SDD-3000 hat mit dem alten wenig gemeinsam. Insbesondere das spezielle Verhalten des Originals beim manuellen Ändern der Delayzeit (keine Signalunterbrechung, aber auch keine Tonhöhenveränderung) fehlt, sowie der Holdmodus.

Als interessante Stereo-Alternativ kann ich das SDD-1200 empfehlen. Das habe ich. Mit minimalem Mod-Aufwand kann man da auch Kreuz-Feedback reinbauen, was wirklich super ist.

Und dann gibt es noch den meist unterschätzen Nachfolger des 3000er, das SDD-3300. Drei 3000er in einem, und dann auch noch längere Delayzeit. (das 3000er war mit seinen 1023 ms immer etwas knapp).
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Kein Vintage aber imo trotzdem Klasse und mit direkt Zugriff auf alle Parameter und auch noch billig und mit einen imo sehr brauchbaren Hall noch obendrauf bietet das t.c. M300 (oder der Nachfolger M350). Mir ist klar, dass das eigentlich nicht das ist was der TE angefragt hat, wollte es aber sehr bewusst trotzdem erwähnen, da es außer dem Alter alle gewünschten Anforderungen erfüllt.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Dann biete ich euch hier auch mal an, sich anzuschauen, welche Parameter Lexicon MX300 und MX400 bei Delays haben. :P Kostet ja nix, außer etwas Zeit. ;-) Drei Parameter können mit den drei Encodern direkt geregelt werden, und es kann auch festgelegt werden, welche Parameter das sein sollen. Ansonsten müssen die Pages halt umgeschaltet werden, um an mehr Parameter zu kommen. Per MIDI auch regelbar:



Die sparsameren Algorithmen haben weniger Parameter – davon können die Geräte die doppelte Menge berechnen, und diese sparsameren Algorithmen mit weniger Parametern hat auch der kleinere MX200:

 
fanwander

fanwander

*****
dann biete ich euch hier auch mal an, sich anzuschauen, welche Parameter Lexicon MX300 und MX400 bei Delays haben
Bei aller Liebe, aber das ist Off-Topic. Die Fragestellung der Thread-Erstellers ist eindeutig nach Geräten aus den 80ern. Also bitte dran halten.

Ob das sinnvoll ist darf man für sich selbst hinterfragen, aber wenn ihn die alten Teile interessieren, dann sollte man ihm auch nur Tipps zu alten Teilen gehen. Wenn ich nach einem 1937er Rolls Royce Silvershadow frage, dann will ich keine Toyota-Hybrid-Empfehlung, obgleich der das viel sinnvollere Auto wäre.
Ich schlage vor, Du löschst Deinen Eintrag und ich dann meinen Kommentar.
 
Zuletzt bearbeitet:
MaEasy

MaEasy

||||
Ich benutze gern das Roland SDE-2000, cooles Teil! Hab auch ein WD-1400 von Washburn, kriegst du oft günstigst. Mir gefällt da auch der Vintage-Rausch-Charakter. Beide aber Mono. Falls Stereo und analog (und nur fast 19" ;-)) kann ich nur immer wieder das Monacor EEM-2000 erwähnen, gerade bei kurzen Delays mit viel Feedback ...ich liebe es!
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
+1 fuer den Lexicon Vortex

Was mir sehr gut gefaellt ist wie das Geraet auf Dynamik reagiert und das 'parameter morphing' via expression pedal.
 
T

Thx2

|
So also ich hab nun folgende Optionen

- Korg SDD 3000
Vorteil: Regler für jeden Parameter und ich weiß bereits wie es klingt
Nachteil: Preis wobei es halbwegs geht, kein Stereo

- AMS 15-80S/S-DMX
Vorteil: Geiles Design, 70er Jahre und aufjedenfall ein hochwertiges Gerät
Nachteil: Teuer, Kein Stereo

- Korg SDD 3300
Vorteil: 3 Stück SDD 3000 in einem Gerät zu einem günstigen Preis
Nachteil: Bedienung, wobei die glaube ich sogar recht einfach ist nur halt nicht jeder Parameter ein Regler, Kein Stereo

- SDD-1200
Das Ding hat eigentlich nur Vorteile, ist günstig und Stereo.

- Roland SDE-2000
Sieht ganz gut aus, wenn es auch gut klingt wäre es auch eine option

Ich tendiere momentan klar zum SDD 3300 (Preis/Leistung) oder SDD 1200 (Stereo).
Das AMS reizt mich zwar auch aber der Preis ist halt auch sehr hoch für 1 Delay.
 
fanwander

fanwander

*****
Also das SDD-1200 kann ich Dir mal leihen (verkaufen tu ich es nicht ;-) ).

Das 3300er ist natürlich genauso stereo wie das 1200er. Man muss halt zwei Kanäle identisch einstellen. Ich hatte das noch nie selbst, aber bei den Ami's auf Analog Heaven loben sie es in den Himmel.

Was hier noch garnicht erwähnt wurde, das sind die Dynacord-Delays. Das DDL-15 zB ist 12Bit-Digital (mono) und hat für jeden Parameter einen Knopf. Ich hatte das mal verkauft, mich relativ bald geärgert, und es dann wieder nach gekauft, weil es mir einfach sau gut gefallen hat. Geht üblicherweise sehr günstig her.
 
fanwander

fanwander

*****
PS: eines fällt mir gerade noch ein: Solton MDD-1500. Von der Bedienungn her ähnlich wie das SDD-3000. Klanglich sehr schön weich. Ich hab es nur verkauft, weil irgendwann 8 Digital-Delays zu viel waren ;-)
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Digital Delays aus den 80ern mit 8, 12 oder 16 Bit gibt es wie Sand am Meer. Stereo und Ping-Pong ist eher selten, genauso bei den BBD Delays. Da ist das Monacor EEM-2000 eine gute Wahl, aber eher kurze Delayzeit. Hersteller im digital Bereich sind Monacor, Bel, Fostex, Ibanez, Boss, etc.

Die AMS Kisten sind auch noch Pitch Shifter. Hingucker aber auch sensibel. Wartung ist hier ein Problem.
 
T

Thx2

|
Ich denke fast es wird ein Korg SDD 3300 werden.
Wenn es mir gefällt kann ich mir noch ein zweites kaufen und habe so 6 Mono oder 3 Stereo Delays.

Wie sieht es eigentlich mit dem
TC Electronic 2290
aus?
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Das TC 2290 ist einer der Studio Klassiker. Einfach auch recht teuer und mit dem ganzen Patching recht überladen.

Genereller Tipp: Die Sound & Recording hat eine Reihe Studioklassiker und die alten Artikel kann man nun kostenlos bekommen. Der vom TC 2290 ist hier:
https://www.soundandrecording.de/heftarchiv/2008-12/vintage-fx-tc-electronic-tc-2290-1986/

Ansonsten im Heftarchiv suchen, evt. gibt es auch was bei der Keyboards.

Noch zum AMS:
https://www.soundandrecording.de/heftarchiv/2012-03/ams-dmx-15−80s-1978/

und dem Controller. Man konnte somit Samples chromatisch via CV/Gate spielen und ein Chorus erzeugen:

 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Wenn es denn ganz abgedreht sein darf, dann suche Dir einen Hohner RDM 1000 oder auch RDM 500. Sollte nicht teuer sein. Das ist ein Hybrid aus Delay und Reverb mit Reglern und man kann z.B. mit dem Reverb einen Feedback bauen und zwischen Reverb und Delay überblenden. Als ich an der Stelle angekommen war und es spassig wurde, bin ich leider irgendwie abgelenkt worden und bisher nicht wieder dazu gekommen.
 
T

Thx2

|
Ich will eigentlich nur delays machen wie eben im ersten posting beschrieben. :)
Denke Korg SDD 3300 oder 1580s sind die besten optionen.
Das 1580s/S-DMX scheint auch stereo zu sein. :) Aber halt richtig teuer.
 
T

Thx2

|
Ich hab gerade für 300€ ein mintes Korg SDD-3300 gekauft.
Wenn es nun genau das macht was ich will und sich recht einfach bedienen lässt bin ich denke ich erstmal gut bedient. :)
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Wo kauft man denn mal so eben schnell ein mintes Korg SDD-3300 für 300 EUR? Ich habe das auch auf dem Schirm und bin bisher noch nicht so recht fündig geworden. Tipps gerne per PM :)
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Verstehe. Dann berichte mal, wenn es da ist. Ich bin weiter auf der Lauer, aber es ist eher unten auf meiner Prio-Liste. Es gibt ja auch noch ein Real-Life...
 
fanwander

fanwander

*****
Nee, die 3300er sind wirklich unterschätzt und gehen oft nicht weg.

Achja und das TC2290 ist auch heute völlig überteuert für das, was es wirklich kann.

PS: Ich bin mal gespannt was Du zum 3300 sagst. Theoretisch müsste mit dem zB ein String-Chorus gehen.
 
 


News

Oben