Ableton Live 11

Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Also ich hab jetzt meine groovebox aufgenommen. Ich habe eine zweite Audio Spur erstellt, das Monitoring auff off geschaltet. Und auf diese Spur aufgenommen. Sollte latenzfrei sein aber dennoch wenn man sich den Clip anschaut liegen die transienten ziemlich daneben. Also bei live 9 hab ich das nicht so in Erinnerung. Da waren die transienten ziemlich genau auf der Zeitachse. Hier ist ein Beispiel Foto.
Groovebox per MIDI-Clock gesynct?
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Hast du die automtische "Delay Compensation" und "Reduced Latency When Monitoring" in den Optionen angeschaltet?
Ich schätze mal ja.
Live bekommt es leider nicht gebacken das auch auf die MIDI Clock Ausgabe anzuwenden.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Ja die midi out Ports sind auf sync. Buffer Größe ist auf 128. Ich sehe Latenzkompensation ist an, aber reduzierte latenz beim Monitoring ist aus. Sollte doch von Haus aus an sein. Jetzt probier ich das mal so.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
In dem Video geht es aber um Sequenzen in Ableton. Bei mir ist die Sequenz in der Groovebox. Komisch, bei live 9 hat es auf anhieb geklappt.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Ok jetzt kenn ich die Ursache. Ich dachte immer wenn ich externe sequencer über Live triggern möchte muss ich eine Midi Spur anlegen. Aber das macht Sinn wenn ich im Live Sequenzen erstellen möchte. Aber wenn ich externe Sequenzen aufnehmen möchte reicht auch eine Audio Spur. Live gibt ja trotzdem clock an die Geräte. Musste ich erst mal drauf kommen...
So klappt es dann ohne latenz auf der zweiten Audio Spur aufzunehmen.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Wie kann ich meinen eigenen Standard Set festlegen? Irgendwo konnte man das abspeichern.
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
War früher in den Voreinstellungen, ist jetzt im eigenen Templates/Vorlagen-Bereich im Browser:


/Edith: @Audiohead war genauso schnell :)
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Das war doch vorher einfacher. In den Einstellungen auf speichern drücken und das war's. Und wenn man Live geöffnet hat, ist gleich das eigene Standard Set geöffnet. Und jetzt Live öffnen, dann Templates Ordner klicken, dann das eigene Template klicken...hmm
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
Das war doch vorher einfacher. In den Einstellungen auf speichern drücken und das war's. Und wenn man Live geöffnet hat, ist gleich das eigene Standard Set geöffnet. Und jetzt Live öffnen, dann Templates Ordner klicken, dann das eigene Template klicken...hmm
?
"Sie können eine beliebige Vorlage zum Standard-Set machen, indem Sie das Set im Browser unter Templates mit der rechten Maustaste anklicken und Standard-Live-Set festlegen auswählen"

Man kann jetzt viele Templates haben und eine davon zum Standard-Set machen (= wird beim Start von Live geöffnet).
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Bezüglich MIDI Clock und Delay Compensation hab ich bei Ableton Centercode was gepostet.
Es wäe evtl hilfreich, wenn ihr den Request dort supporten würdet.
 
Strelokk
Strelokk
Dumpfbacke
1650757692045.png

Das Orange findet man unter Audio-Effekte/Reverb & Resonance. Das Blaue unter Max For Live/Max Audio Effekte.
Scheint das gleiche Teil mit leicht verändertem GUI zu sein. Kann es sein, dass es deswegen mitunter nicht funktioniert? Es findet dann entweder seine Impulsantworten nicht oder gar keine Presets.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Wieso reagieren die Velocitywerte beim hoch und runter ziehen in den Midi Clips so langsam?
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Nein ohne shift. Einfach den Punkt anklicken und rauf und runter. Bis das reagiert bin ich mit der Maus aufm Teppich.
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Nein ohne shift. Einfach den Punkt anklicken und rauf und runter. Bis das reagiert bin ich mit der Maus aufm Teppich.
Eigenartig, bei mir (Win10, Live 11.1.1) funktioniert alles normal wie schon seit Jahren.
Versuchs mal mit ner Neuinstallation.
Ob das hilft? Keine Ahnung, nen Versuch ist es wert.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Ist ja nicht schlimm. Bei der 9 hat es gleich reagiert. Es dauert halt, da muss ich mit der Maus bis zum Tischrand. Vielleicht hat das ja einen Sinn.
 
Audiohead
Audiohead
|||||||||||
ja, weil sich die Katze dabei dann freut?!

Nee mal ehrlich, da stimmt einfach was nicht.
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Hab das Update gerade installiert.
Das Yamaha "Montage Connect" Plug-In wird weiterhin nicht geladen.
In der Plugin Liste kann ich es aber auswählen und auch auf eine Spur ziehen.
Da ist dann aber nur ein leeres Device Fenster mit dem Hinweistext: "The VST3 plug-in could not be opened". :connect:

Der Fehler trat zuerst ab Live 11.1 auf.
Daraufhin hatte ich den Ableton Support bemüht, der mir versicherte, daß der Fehler bekannt sei und in der Beta auch schon gefixt wäre.
Dann kam das Update auf Live 11.1.1
Das Problem bestand aber fort.
Heute nun Update auf Live 11.1.5 und es ist immer noch nicht gefixt...

So langsam nervt es wirklich, ich hab den Support gerade nochmal angeschrieben.:opa:
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Werft in Ableton auch mal nen Blick in den "Packs" Folder, da gibt es ein neues MIDI Device (Microtuner) herunterzuladen und Updates für 2 alte Devices (Convolution Reverb und Pitchloop89)

[Nachtrag]
Beim Update des Convolution Reverb brach das Update irgendwann mit ner Fehlermeldung ab.
Danach war es nicht mehr als Update aufgeführt aber als verfügbares Pack zur Neuinstallation.
Die Neuinstallation ging dann aber problemlos über die Bühne.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben