Ableton live Drum Rack: Funktion "Audio to"

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von monoklinke, 28. Juli 2013.

  1. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Ich würde gern die Samples im Drum Rack auf verschiedene Ausgänge des Interface legen.
    Im Drum Rack gibt es auch eine Option I/O.
    Da erscheint dann auch für jedes Sampel eine kleine Box für "Audio to".
    Aber wenn ich da rein klicke, passiert nix.
    Was mache ich falsch?
     
  2. ygorr

    ygorr Tach

    Um Samples auf separate externe Audio-Ausgänge zu routen ist es eigentlich leichter, für jeden Ausgang eine eigene Midi-Spur zu nehmen. Man kann in Live durchaus verschwenderisch mit Samplern und Simplern umgehen ...

    In einem Drum-Rack gibt es zwar auch die Möglichkeit der Einzelausgänge, aber nur indirekt über die Return-Spuren, wo man dann entsprechend die Ausgänge des Interfaces einstellen muß.
    "Audio to" in den Drum Racks hat erstmal überhaupt keine Funktion, da es quasi nur die Überschrift in einer Tabelle ist. Es ist also normal, daß da nix passiert wenn man bei den Drum-Ketten da reinklickt.Erst wenn "S-R" und "R" angeschaltet wird lassen sich Audio-Effekte in die Return-Ketten des Drum Racks legen und über die Pegeleinstellungen der sends läßt sich das Signal entsprechend routen. Man kann z.B. einfach Utility nehmen, wenn man eigentlich keinen Audio-Effekt braucht, und dann für diese Effekt-Kette das Signal auf die Return-Spuren des Set-Ups legen.
     
  3. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Ygorr, du kennst Dich aus, das ist gut.
    Natürlich könnte ich auch eine Batterie an Simplern anlegen. Macht aber in meinem Fall wenig Sinn, denn...

    Mit diesem Drumrack will ich einen Simmons sds8 ansteuern.
    Habe das Gerät noch nicht hier. Wollte mir aber schon vorab Gedanken zu dessen Implementierung machen.
    Meine Idee ist, dass ich ein Drum Rack mit Pulse Samples bestücke damit die Eingänge des Simmons triggern kann.
    Logischerweise brauchen dann die "Noten" eigene Ausgänge - aber programmieren will ich die Beats in nur 1 Midispur.

    Mit Logic's esx24 sähe ich da keine Probleme. Hier kann ich jeder Taste einen Output zuweisen.
    Derzeit arbeite ich aber tendenziell eher mit live und suche hierfür eine Lösung.

    Hast Du eine Idee?
    (Alle anderen sind natürlich auch gefragt ;-) )
     
  4. ygorr

    ygorr Tach

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, aber bleiben wir mal bei dem Drum Rack:

    Im Drum Rack je Key bzw. Pad einen Simpler mit dem Puls-Sample, dann sind die Return-Spuren deine Einzel-Outs. Oben im "Erzeugen"-Menü soviele Returns erzeugen wie Du Einzelausgänge brauchst. In den Returnspuren, dann anstatt bei " Audio to" den Master eben die entsprechenden Ausgänge wählen.

    Habe mal auf die Schnelle so ein Ding gebastelt für 4 Ausgänge, allerdings habe ich hier gerade kein Audio-Interface deshalb nur 2 Kanäle ...
    Einstellungen im Drum Rack
    Session View
     
  5. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Prima. Danke für die Mühe.

    Welche andere Lösungen fallen Dir noch ein?
    Gibt es einen eleganteren Weg?
    Das mit den Returns ist ja irgendwie getrickst und bläht den Mixer unnötig mit Kanälen und Sends auf.
    (Dass man die ausblenden kann, ist mir bekannt. ;-) )
     
  6. ygorr

    ygorr Tach

    Hast Du Sampler sprich Suite oder bist Du auf Simpler/Impulse angewiesen ?

    Wieviele Audio-Ausgänge brauchst Du ?
     
  7. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Ich arbeite fast ausschließlich mit Hardware. Daher habe ich nur die 8er Standardversion.
    Für die Simmons-Drums benötige ich 5 Triggerimpulse.
     
  8. ygorr

    ygorr Tach

    Dann brauchst Du 6 Midispuren.
    1-5 mit je einem Impulse und in die 6. kannst Du in die entsprechenden Midi-Clips Deine Noten einzeichnen etc.

    Impulse hat ja 8 Slots bei jeder Instanz benutzt Du nur je 1 davon, nie den gleichen z.B. 1-5 (entspricht C3-G3 ohne die schwarzen)

    Bei Midi-Spur 1-5 stellst Du bei "midi from" die 6. Midispur ein,
    "Monitor" z.B. auf "IN",
    "Audio to" auf den entsprechenden externen Ausgang.

    Bei Midi Spur 6 stellst Du bei stellst "midi from" dein Eingabegerät ein,
    "Monitor" z.B. auf "Auto",
    "Midi to" auf "No output".
    Und die Spur "scharf" stellen.

    Hinterher kann man dann Spur 1-5 ganz klein ziehen, dann nimmt es kaum Platz weg ...
     
  9. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    :supi:
    Das hört sich doch eleganter an.
    Probiere ich aus, sobald der Paketmann geklingelt hat.
    Herzlichen Dank schon mal!
     
  10. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    übers gruppieren von tracks würde das ganze auch übersichtlich bleiben.
     

Diese Seite empfehlen