Ableton: Midi zuweisungen sichern nicht möglich?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von sushiluv, 15. Februar 2012.

  1. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Hallo,

    ich hab mir für den lemur ein paar layouts für die live-internen effekte gebastelt.

    mir ist es leider nicht möglich, die zuweisung zu speichern, egal ob ich es als gruppe speichere, ein preset oder was auch immer. beim nächsten öffnen hat live keinerlei zuweisungen mehr und ich muss wieder jeden regler zuweisen, das ist extrem mühsam.

    was mach ich hier falsch? oder geht das wirklich nicht?

    danke für die hilfe.

    sl
     
  2. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Die MIDI-Zuweisungen werden leider nur mit dem Set gespeichert.
    Damit können sich keine ungewollten Doppelbelegungen einschleichen, die in den "Gruppen-Presets" drin sind (also z.B. Knob 1 steuert in jedem deiner Racks irgendwas).

    Einzige Möglichkeit zum umgehen: den Controller, in deinem Fall den Lemur, als Control Surface einrichten (bzw. mit dem Lemur eine der in Live vorhandenen Surfaces emulieren) und jedes Rack / Gruppe mit Markoreglern versehen.
     
  3. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Danke für die rasche Antwort.

    Macros möchte ich vermeiden.

    mit dem set gespeichert, das hab ich versucht. wenn ich dann z.b. spur eins aus dem set lade, dann hat er aber wieder keine zuweisungen am plug in.

    control surface, du meinst dass ich ein eigenes surface script schreiben sollte?
     
  4. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Ist korrekt. Vllt. so besser formuliert: die MIDI-Zuweisungen sind nur innerhalb eines Sets gültig, sobald es über die "Setgrenzen" hinaus geht, werden die Zuweisungen nicht mitgenommen (also z.B. bei Rackgruppe speichern oder Spur aus einem anderen Set reinziehen wie du es gemacht hast).

    Warum ?

    Das wäre die eleganteste Lösung. Ist relativ einfach.
    Du kannst aber eben auch versuchen mit dem Lemur eine "bekannte" Control Surface zu emulieren (würd mich wundern wenn das nicht schon mal irgendjemand im Netz dokumentiert hat).
    Zur besseren Übersicht empfehlen sich dann aber die Markoregler (du musst sie ja nicht einblenden).

    Noch was: wenn du "typische" Spuren bzw. Effektgruppen immer wieder mit den gleichen Zuweisungen einsetzt, lohnt es sich aus einem komplett zugewiesenen Set ein Template zu machen und das dann als Grundlage für neue Sachen zu nehmen statt dem "leeren" Standardtemplate.
     

Diese Seite empfehlen