AKAI mpc 1000: internal memory / ORGANISATION ???

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von netGRINDER, 28. Juni 2006.

  1. 1. weiß irgendjemand hier, wie ich den internal memory löschen kann. hab die manual durchkämmt und bin da leider nicht fündig geworden?

    2. wie organisiert ihr euch?

    bisher hab ich das so gemacht: Programm (bassdrum) / Programm (snare) / Programm (hihat) und so weiter, d.h. bei Programm (bassdrum) alle pads mit bassdrum sounds belegt!

    Problem: arbeite an einer <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence A und habe mixer-einstellungen und effect-settings gemacht. wenn ich jetzt aber an <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence B arbeite und ich dort dasselbe Programm benutze, aber andere Einstellungen im mixer und effekten mache, verfallen ja die einstellungen der vorherigen <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence. Muß ich da wirklich jedes mal neu justieren?

    mach ich da was ungeschickt, oder geht's nicht anders?
    ideen/vorschläge?
     
  2. Was meinst du mit internal memory ? Das RAM oder das Flash Rom ?
    Falls du das RAM meinst, im "Trim" Modus kann man mit "Window" das Sample bennen und löschen. Wenn du da löschen auswählst hast du die Möglichkeit alle Samples zu löschen. Gut versteckt ;-)

    Ich arbeite momentan folgendermaßen:
    Meine (wenigen) Drumkits sind alle trocken und auf den Stereo Ausgang geroutet. Es sind immer komplette Drumkits mit BD SN usw.
    Wenn ich bei einem Song ans Abmischen gehe, dann speichere ich zuerst ganz normal alle Sequencen (Save all Seqs and Songs) und danach fange ich an meine Drumkits zu pannen und mit Effekten zu versehen. Diese speichere ich dann mit "Save entire memory" in einem gesonderten Ordner.
    So bleiben meine Drunkits immer gleich. Als positiver Nebeneffekt habe ich alles was ich für diesen einen Song benutzt habe in einem Ordner und kann einfach gesichert werden.

    Da ich mittlerweile alle Outs auf dem Pult liegen habe werde ich wohl demnächst erstmal alle Kits so programmieren, dass Hats, Becken und Percussion im Panorama verteilt auf dem Stereo out liegen. Kick und Snare kommen dann auf Out 1 bzw. 2. Somit bleiben 3-4 für Loops und Effekte frei.
     

Diese Seite empfehlen