Akai MPC Live MK2

borg029un03

Elektronisiert
Prozessor, Display und Software sind die gleichen wie bei der MK1? Dann ist der Aufpreis schon ganz ordentlich, also meinem Empfinden nach, die Boxen bräuchte ich nicht und sonst ists ja nur die CV Outs, oder?
 

LordSinclair

beats Danny Wilde
Über den Preisaufschlag von 550 Euro (vs. MPC ONE) kann man zurecht merkern. Die zusätzlichen Features brauchen wohl recht wenige. Das ist halt der Versuch von AKAI mit einer Basisentwicklung und einer nach Features abgestuften Produktfamilie maximal Kasse zu machen. Die 1299.- bei Thomann werden sich aber m.E. nicht lange halten. In 3 Monaten gibt es das Teil für 999.- - schätze ich.
 

borg029un03

Elektronisiert
Über den Preisaufschlag von 550 Euro (vs. MPC ONE) kann man zurecht merkern. Die zusätzlichen Features brauchen wohl recht wenige. Das ist halt der Versuch von AKAI mit einer Basisentwicklung und einer nach Features abgestuften Produktfamilie maximal Kasse zu machen. Die 1299.- bei Thomann werden sich aber m.E. nicht lange halten. In 3 Monaten gibt es das Teil für 999.- - schätze ich.
Ja vermutlich Akai Force ist ja auch in den Keller gestürzt. Vielleicht haben sie ja die Akkulaufzeit verbessert, dass wär ja zumindest was.
 

logic1208

.....
Also das mit dem Lautsprechern finde ich Top! Die runden das Portable konzept ab.
Für dijenigen die sie nicht benötigen, hat es sogar einen dedizierten Hardwareschalter um die Lautsprecher zu deaktivieren...
 

TROJAX

...
Also das mit dem Lautsprechern finde ich Top! Die runden das Portable konzept ab.
Für dijenigen die sie nicht benötigen, hat es sogar einen dedizierten Hardwareschalter um die Lautsprecher zu deaktivieren...
Ja die Lautsprecher finde ich auch Klasse! Das sind auch keine einfachen und sollen wohl ordentlich dampf haben. Tracks produzieren und dann wie n Ghettoblaster abspielen am Starnd oder so, ist doch cool.
 

deanfreud

#MAKEKRACHANDLOVE
Akai hält am Prozessor und den 2GB Ram fest. Das lässt zumindest hoffen auch für Force Besitzer, das hier noch noch einiges an der Firmware machbar ist.
Das 2.8 Update ist nett und war bitter nötig, trotzdem ohne Diskstreaming sind die die Kisten irgendwie nur teilweise zufriedenstellend. Gerade wenn man längere Drones von anderen Geräten aufnehmen will oder mehrere Keygroups im Projekt hat.

Den Speaker hätte man doch auch an die Seite Packen können oder kommt da gleich eine gepolsterte Abdeckung für die Handballen mit? ;-)
(hoffentlich ist das Blech stark genug, nicht das sich durchrückt)
 
Ja die Lautsprecher finde ich auch Klasse! Das sind auch keine einfachen und sollen wohl ordentlich dampf haben. Tracks produzieren und dann wie n Ghettoblaster abspielen am Starnd oder so, ist doch cool.
Ich wiederum finde das totalen Blödsinn. Einen zusätzlichen Akku-Lautsprecher kann man sich doch auch so problemlos mitnehmen, wenn Bedarf besteht. Wenn man als Künstler viel unterwegs ist, kommt es auf jedes Gramm an unnötigem Gewicht an (Fluggepäck / unnötige Schlepperei). Und mal eben ausbauen ist ja nicht drin. Dann doch lieber einen optionalen zweiten Akku oder einfach weniger Platzbedarf. Auch verstehe ich die Platzierung unter den Händen / Armen nicht. Wenn ich mit meinem Arm vor einem kleineren Treiber herumwedele, wirkt sich das eigentlich nie besonders gut auf den Sound aus. Wenn man schon die Speaker einbaut, dann doch wenigstens oben.
 

Lauflicht

x0x forever
Ja.

Ich stelle mir gerade vor wie jemand neben mir am Strand (man darf ja mal träumen...) seine MK2 auspackt und mich dann damit belästigt. Kopfhörer hat jeder dabei, wenn er unterwegs ist. Für mich zumindest erschließt sich der Sinn eines transportablen Lautsprechers nicht. Für eine spontane Live Performance abends im Park wird es ja wohl auch nicht reichen.
 

Holz

||||
Das Teil ist jetzt übrigens lieferbar


 
Wenn ich mim Touchdisplay arbeiten will, kauf ich mir n Ipad
... kein vergleich , mag auch kein nur touch interface, aber mit den teilen ist das anders (besonders gut gelöst mit der one wg extra schalter). tatsächlich ist der workflow so sehr flott. ist ja : 16 pads / 4 encoder pages / taster PLUS touch interface. das spielt ziemlich gut zusammen und ist weg von pc standalone.
 
Also ist’s intuitiver als ne 1000?
nach etwas einarbeiten , mit den dezidierten tastern der one , nach den ganzen neueren updates wie auch audio mutes und in anbetracht der gebotenen features ja. wenn man bedenkt wieviel mehr die kann, ist es doch ziemlich gut gelöst. das meisste lässt sich über die pads und die encoder steuern (uff) , da kommt mpc feeling auf! die live 1 u 2 wären nichts für mich da zu unrund von der bedienung her (hatte es mehrmals probiert) auch der daw ansatz ( war für mich anfangs auch ein hindernis) erwies sich aber als segen da ja nur pseudo daw ( 4 fx rows u 3plugs) also gut limitiert , was das ganze nicht überfrachtet aber sehr sinnvoll ergänzt. die fx sind echt gut, und intelligent einsetzbar, hatte ich mir beim mpc komzept immer gewünscht. hatte mir gerade ein paar kits erstellt von der mm, super flott. autosampling ist auch sehr easy und die tracks die da rauskommen kann ich direkt so lassen.
 
nach etwas einarbeiten , mit den dezidierten tastern der one , nach den ganzen neueren updates wie auch audio mutes und in anbetracht der gebotenen features ja. wenn man bedenkt wieviel mehr die kann, ist es doch ziemlich gut gelöst. das meisste lässt sich über die pads und die encoder steuern (uff) , da kommt mpc feeling auf! die live 1 u 2 wären nichts für mich da zu unrund von der bedienung her (hatte es mehrmals probiert) auch der daw ansatz ( war für mich anfangs auch ein hindernis) erwies sich aber als segen da ja nur pseudo daw ( 4 fx rows u 3plugs) also gut limitiert , was das ganze nicht überfrachtet aber sehr sinnvoll ergänzt. die fx sind echt gut, und intelligent einsetzbar, hatte ich mir beim mpc komzept immer gewünscht. hatte mir gerade ein paar kits erstellt von der mm, super flott. autosampling ist auch sehr easy und die tracks die da rauskommen kann ich direkt so lassen.
Leicht verwirrt!
Die Live1 u 2 wären nichts für Dich? Da zu unrund?
Welche Maschine wird denn da von dir gehuldigt?
 
Also ist die One von der Bedienung intuitiver schneller?
Obwohl die MK2 größer und ,,aktueller,, ist?
yep . die zusatztaster der one bringen (für mich, da auch nicht so auf touch) einen ganz anderen workflow rein. ist echt anders. (wobei die mk2 ja auch ein paar taster mehr hat , immerhin ) lautsprecher, akku , wlan , brauch ich eh nicht. auch die tasten belegung und deren position ! ist bei der one super ( bei der mk2 oben und unten , und die pads links vom display finde ich auch deplaziert, hab die pads lieber mittig- dann die gummierten staub tasten der live, oh weia, lieber die festen oldschool - eben klassisch ) von der haptik und dem interface finde ich tatsächlich die one aktueller- wenn auch etwas abgespeckt- man merkt da ist user input reingeflossen, die mk2 ist doch nur gepimpt aber wer natürlich akku, hd u mehr io s braucht ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lauflicht

x0x forever
Man würde ja eher kurze Noten auf Gate senden, regelmäßig entsprechend benötigter Clock (1/16, 1/24,...). Soweit ich weiß sind das dann aber 5V. Damit kommt ggfs nicht jedes Eurorackteil mit klar.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Ich komme nicht darüber hinweg, dass sie ernsthaft fucking Lautsprecher eingebaut haben. Was für eine sinnlose Platzverschwendung. Nur damit man 3 Mal im Jahr mit UltrRa PhaTten BeAtZZ seine Homies im Park bespaßen kann? Hat die Marktforschung von inMusic das echt als wichtiges Szenario identifiziert? Und das war selbst in Anbetracht des gesättigten Markts der portablen Lautsprecher (wovon sogar inMusic einen Anteil hält) wichtiger als Platzbedarf und Gewicht eines als portabel beworbenen und wichtiger als weitere Kontrollelemente eines für den Live-Einsatz beworbenen Geräts?

Wo zum fick bekommt man so schlechtes Koks her um auf solche Ideen zu kommen?
 

offebaescher

neu hier
Naja diese ideen kommen meist von zugekifften teenie hiphoppern in Californien :)
Und das wird dann von 17 Jähringen Marketing batchelors umgesetzt.
 
Ich komme nicht darüber hinweg, dass sie ernsthaft fucking Lautsprecher eingebaut haben.
versteh ich auch nicht. Meist wird ja gesagt: Lautsprecher für die standalone/portabilität. Dafür gibts ja aber Kopfhörer, oder? (zumindest wäre das bei mir so, wenn ich das Teil tatsächlich mal im Park oder im Urlaub nutzen würde)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben