Altes MacOS VM?

Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Da wir das ganze Thema mit den M1 Macbook pro hatten, habe ich gedacht, ich bringe mal mein alten Mac auf Vordermann. Habe also BigSur installiert und das war ein Fehler. Denn ich hatte den Mac extra aufgehoben für eine Software mit der ich einiges an Daten produziert habe, die man nur mit der Software abrufen kann. Aber natürlich ist die Software 32bit, also nix geht mehr. Selbst Photoshop ist hinüber. Aber Photoshop ist egal. So jetzt meine Frage, wie bekomme ich die Software wieder zum laufen? Gibt es eine VM in der ich eine alte Version von MacOs aufspielen kann? Oder gibt es eine andere Möglichkeit?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
mach das lieber mit einer Partition - keine VM.
das ist recht einfach 2 oder 3 kleine Stellen frei zu machen, würde das auch deshalb so machen, wenn du was wirklich relevantes machen willst- weil VMs natürlich nicht gerade pfeilschnell sind - sind ja nur emulationen -

Big Sur schneidet natürlich 32Bit und so weiter ab und das andere ist den alten Intelcode auf dem M1 - das ist und war die große Leistung mit dem OS - jetzt und heute kannst du eh schon auf Monterey gehen - wenn schon - dann..

da wird nicht zu viel anders als in Big Sur sein - davor waren die viel radikaleren Änderungen. Du wirst für deinen M1 eh besser nicht altes OS nutzen (sollen).
Empfehle eher neue Soft suchen - PS ist heute ja eh Leihware - würde empfehlen das Abo kündigen und Affinity Photo zu machen - ist günstig, kein Abo und das geld wert - die hatten oft Sparangebote von 23-60€ etwa - alles kein Preis für das Gebotene.

Und der Rest kommt sicher auch..
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Das Photoshop was da drauf war, war eben keine Leierware. Sonst wäre es ja egal, weil dann hätte ich ja die neuste Version. Für die Software brauche ich kein speed, VM wäre super, gibt es da was umsonst? Wie lange werden die Intel Macs jetzt noch unterstützt? Ein Jahr?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Intel Macs gibt es noch - solange das der Fall ist, gibt es das auch - Mac Pro und die speziellen Altbooks und der iMac ist noch nicht M1-iert.

Das Intel Ding soll in 1 Jahr durch sein. und danach sind die Rechner nicht ausm Support - wenn du Intel willst, lässt du das auch so. Aber das OS geht ja schon noch, da wird es aber in irgendeinem kommenden OS auch ein Intel Timeout geben. Aber erst, wenn sie alles aus dem Programm haben.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Du hast einen Mac? Ist das nicht so ein verpöntes Poser-Hipster-Dings das man nur zum angeben hat?

Ich hab doch schon erzählt, dass ich einen Mac habe, nicht nur einen. Ich habe ja auch noch andere Grooveboxen als die MPC. Außerdem bewege ich mich ja selbst in der Thermomix-Gesellschaft und man glaubt es nicht, selbst die größten Alternativos und der Alt-68er-Rebellen-Geldadel schwört auf Apple, weil MS ist böse und Apple der kleine Rebell. Dass das nicht mehr so ist, haben die noch nicht mitbekommen.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Können wir das ewige Apple Bashing und Grundsätzliche einordnen deren User bitte in einem eigenen Thread machen und hier einfach im Thema bleiben? Danke.
Apple ist sehr kritikwürdig - aber muss nicht in jedem Thread sein. IN JEDEM! ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
ASCII
ASCII
......
Also ich habe tatsächlich eine VMWare Fusion VM mit Mojave oder sogar High Sierra (bin mir gerade nicht sicher) damit ich die Total Integration Software für den Access Virus noch nutzen kann, allerdings nur um evtl. Patches oder Software Updates (bin Optimist 🤣) zu laden oder in den ROM Bereich zu schreiben, nicht um dann in einer DAW das Virus Plugin zu nutzen. Ein Backup und Restore über USB haben super funktioniert. Aber danach natürlich nie wieder genutzt, ist ja nur "falls ich das irgendwann brauche".

Ansonsten akzeptiere ich halt, dass irgendwann mal Schluss ist mit bestimmten Plugins. Hilft auch beim Aufräumen auf dem Mac. Ich habe jetzt auch ein MacBook Air M1, da ist nur noch die Roland Cloud und ein paar kleine Dinge drauf, fühlt sich auch schön an.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Können wir das ewige Apple Bashing und Grundsätzliche einordnen deren User bitte in einem eigenen Thread machen und hier einfach im Thema bleiben? Danke.
Apple ist sehr kritikwürdig - aber muss nicht in jedem Thread sein. IN JEDEM! ;-)

Ich hab nicht angefangen. Die ganz Apple Lobhudelei ist mind. genauso nervig. Wenn jeder am Ende denkt, er müsste sich für 4.000 Euro ein MacBook Pro kaufen, weils so geil ist, dann halte ich das nicht für einen sinnvollen Threadverlauf.

Also ich habe tatsächlich eine VMWare Fusion VM mit Mojave oder sogar High Sierra (bin mir gerade nicht sicher) damit ich die Total Integration Software für den Access Virus noch nutzen kann, allerdings nur um evtl. Patches oder Software Updates (bin Optimist 🤣) zu laden oder in den ROM Bereich zu schreiben, nicht um dann in einer DAW das Virus Plugin zu nutzen. Ein Backup und Restore über USB haben super funktioniert. Aber danach natürlich nie wieder genutzt, ist ja nur "falls ich das irgendwann brauche".

Ansonsten akzeptiere ich halt, dass irgendwann mal Schluss ist mit bestimmten Plugins. Hilft auch beim Aufräumen auf dem Mac. Ich habe jetzt auch ein MacBook Air M1, da ist nur noch die Roland Cloud und ein paar kleine Dinge drauf, fühlt sich auch schön an.

VMWare Fusion muss man kaufen oder? Geht auch VirtualBox? Es muss ja nicht schnell sein und die Soft ist null anspruchsvoll, kein Internet usw. Gibt es da vorgefertigte VM images, die man irgendwo runterladen kann? Was ist einfacher Paralles, VMWare oder VirtualBox?
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben