Andromeda im Vergleich zu voll analogen..

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von cyrill, 28. Dezember 2005.

  1. cyrill

    cyrill Tach

    Hallo zusammen erstmal weil ich neu hier binn.
    :D

    Ich


    Hallo zusammen erstmal weil ich neu hier binn.
    :D

    Ich habe bis jetzt eigentlich nur mit Virtuell analogen gearbeitet. Binn aber letztlich zum entschluss gekommen, dass ein richtig analoger meinem Sound auch gut stehen würde. Hauptsächlich mache ich Progressive Techno, Minimal, elektro, von villigranenen Sounds bis härtere Sachen.
    Ich habe da mal an den Alesis Andromeda gedacht habe aber hier im Vorum schon gehört, dass er etwas wie ein VA klingt. Ich fand den Sound sehr weich und warm. Weil ich aber andere Analoge nicht kenne habe ich auch keine anderen Vergleiche. Den Sunsyn finde ich klingt etwas sehr direkt, vintage, brachial,( etwas Schwerfällig). An ein Doepfer Modular hab ich auch schon gedacht allerdings nerft mich, dass ich so nur eine Stimme habe.

    Was meint Ihr denn so zum Andromeda und anderen analogen. kann man seine hybride Natur hören.
    Grüsse...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) er steckt generell jeden <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> in die Tasche und klingt all

    1) er steckt generell jeden <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> in die Tasche und klingt allemal besser, weil ihm der unangenehme Schwurbel™ fehlt.

    2) Ein guter Synthesizer kann ansich jeden musikalischen elektronik-Stil..
    ausnahmen sind Sachen, die Samples nutzen, weil diese manchmal speziell sind.. aber ist hier ja nicht der Fall..

    3) hier gibts einige <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> Demos im Forum aber wenn du magst, kannst du auch ein paar Demos bei mir hören, sind zwar nicht als Androdemos gedacht, aber es gibt halt Tracks wo er vorkommt.. zB "future" , zu finden unter moogulator.com unter audio.. oder im podcast..

    :hallo: <-- mal so zwischendurch ;-)

    4) ja, es gibt natürlich auch andere tolle analoge
    rein analoge wie diese: polyx

    NEU kann man davon nur eine Hand voll kaufen.. Monophon gibts schon mehr..

    Da du kein monophones Instrument willst, bleiben an aktuellen Maschinen nicht mehr viele, denn da ist wirklich wenig los.. sprich: <a href=http://www.sequencer.de/syns/jomox>Jomox</a> sunsyn und <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> .. dann gibts noch Hybride wie den <a href=http://www.sequencer.de/syns/davesmith>DSI</a> Poly Evolver KB , den ich jetzt mal als zumindest "halb" Analog durchgehen lassen würde..

    ansonsten gibts dann noch div. ältere Maschinen.. sehr viele sogar.. sehr gute..

    mein Tipp zum anfangen ist meist <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a>


    der Andro ist Signaltechnisch NICHT hybrid, OSCs, FILTER, VCA, RINGMOD.. alles analog.. nur die ENVS und LFOs sind hybrid.. das ist also schon was anderes als digitale OSCS oder Filter..!!

    daher: nein, man hört das nicht..
     
  3. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Hmm... wie sieht es den mit dem Voyager aus, würde der den A

    Hmm... wie sieht es den mit dem Voyager aus, würde der den Andro in die "tasche stecken" vom sound her ? :)

    .....mal abgesehn davon das er monophon ist.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    die Moogs würden das schon tun, etwas fetter.. so wie Memory

    die Moogs würden das schon tun, etwas fetter.. so wie Memorymoog zu Minimoog.
     
  5. cyrill

    cyrill Tach

    Aber eben die Hüllkurfen sind doch auch ein wichtiger Bestan

    Aber eben die Hüllkurfen sind doch auch ein wichtiger Bestandteil der viel über den Sound ausmachen kann. Digitale hüllkurfen haben ja auch diese Treppenfahrten. Ist hier wirklich kein Unterschied zu voll analogen zu hören..

    Der Moog ist mir wirklich für Monofon einfach zu teuer. Aber kennt Ihr eigentlich die Synths von studio-electronics wie z.B den Omega. Der ist auch poly
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:c06afc686e=*cyrill*]Digitale hüllkurfen haben ja auch

    Der Andromeda hat Parameterauflösungen von 16000 und ein paar zerquetschten (384?), da glaub ich kaum, dass das jemand raushört.

    Öhm und überhaupt: Von Treppenfahrten merk ich bei meinen Voll-Digitalen nix. :?
     
  7. cyrill

    cyrill Tach

    Also bei den Test Soundbeispielen vom korg ms20 legacy colle

    Also bei den Test Soundbeispielen vom korg ms20 legacy collection auf amazona.de hört man ganz deutlich die Treppenfahrten von den Filtern. Danach hört man den richtigen MS20 und das sind schon Welten..Aber eben wie weit das mit den digitalen Hüllkurfen Auflösung zu tun hat, keine Ahnung...

    Ist den beim Andromeda der manuelle Parameterzugriff (z.B Filter Cuttoff Poti) auch Digital aufgelöst oder sind das nur die Hüllkurfen und LFOs..?
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das werden wohl Controllerverlaeufe sein, bei Huellkurvenver

    Das werden wohl Controllerverlaeufe sein, bei Huellkurvenverlaeufe guter Softsynths sollte sowas nicht passieren und selbst bei Controllern laesst sich das interpolieren...
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:3de4cecdc3=*cyrill*]Aber eben die Hüllkurfen sind doc

    16384 werte sind zu wenig?
    und sehr viele polyschiffe haben digitale hüllkurven.. btw.

    natürlich kenn ich SE
    www.www.Sequencer.de/syns/studioelectronics
    deren hüllkurven sind aber weit schlechter..
     
  10. kirdneh

    kirdneh bin angekommen

    [quote:27bb7ee7fb=*cyrill*]Hallo zusammen erstmal weil ich n


    Also was die Hüllkurven angeht, sie sind wenn du willst sehr schnell (Beispiel 2)und die Auflösung und Editiermöglichkeiten gehen weit über dem anderer Synthesizer hinaus.
    Der Sound ist von agressiv bis voll und warm, man muss allerdings sagen das er trotz der Filter die Oberheim und Moog nachemfunden sind, seinen eigenen Klangkarakter hat, deshalb habe ich ihn gekauft, u.a. ;-)

    Beispiel 1&2 sind A6 pur, nur beim 3. klopft die TR-606 mit.


    http://people.freenet.de/kirdneh/PlanetA6.mp3

    http://people.freenet.de/kirdneh/A6Drums.mp3

    http://people.freenet.de/kirdneh/A6.mp3

    Auf meiner Page ist der Song " Echotic " auch zum grössten Teil mit dem A6 gemacht, außer die Drums, die sind vom Q und TR-606.

    http://mp3.de/musik/genre/band/030303/4859/1

    Vorsicht ! Schleichwerbung ! Download kostet nix :D

    :cool:
     
  11. cyrill

    cyrill Tach

    Ja danke für alle Soundbeispiele. Ich muss schon sagen dass

    Ja danke für alle Soundbeispiele. Ich muss schon sagen dass ich mich mehr und mehr in den andromeda verguckt habe. Wie gesagt ich finde er klingt sehr fein, weich, warm und voll und kräftig. Ich finde er kann auch sehr filligran klingen. Was ich bis jetzt vom sunsyn gehört habe ist mir irgednwie zu altmodisch. Zu brach.. Das selbe halte ich vom Moog Voyager. Findet Ihr auch dass die beiden recht ähnlich klingen..?

    Was ich noch zum Andromeda fragen wollte. Wie siehts denn so mit dem Midi-timing aus und lassen sich alle Parameter durch Midicontroller Daten steuern?
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, per NRPNs, also kaskadierten midicontrollern. das hat de

    ja, per NRPNs, also kaskadierten midicontrollern. das hat den vorteil der vollen 16384 stufen, den nachteil: sowas kann man nicht im soft <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> einziechnen, dazu nehme man dann normale controller und route diese auf das zielobjekt.
    v'ger: nein, nicht gleich.. aber den <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> charakter hat filter 2 schon und man muss imho nicht zwangsläufig einen <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> besitzen, wenn man einen <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> schon hat..

    altmodisch: du weisst,das man hier auch viel am knopf drehen kann?
    es ist schwer zu sagen,was altmodisch ist... die stärken das andro liegen schon auch bei feiner steuerung, filigrane sounds kann er gut, ich empfinde das jedoch eher als eher böse als weich.. aber wie gesagt: future runterladen , da ist er auch drin..
     
  13. kirdneh

    kirdneh bin angekommen

    [quote:33fc1c9a79=*cyrill*]Ja danke für alle Soundbeispiele.

    Der SunSyn ist sicher einer der besten aktuellen Analog-Synthesizer, viele sagen das was die Sounds angeht er wäre nicht so Obertonreich wie der Andromeda, ist Geschmacksache finde ich.Ich hab mich damals für den A6 entschieden wegen des Klangs, Editier-Möglichkeiten, Stimmenanzahl, Multitimbralität, Design (es macht Spass an dem Teil zu schrauben :!: ), das grosse übersichtliche Display und die Bedienung finde ich auch gelungen, allerdings nach einer gewissen Einarbeitungszeit !!! :shock: Sehr komplexes Teil !!!
    Würde ihn jederzeit wieder kaufen, da stimmt Preis-Leistung meiner Meinung nach.Stand damals vor der Wahl Sunsyn, Voyager oder Andromeda.

    Natürlich muss man auch sagen das der Voyager ein absolutes Nonplusultra ist was den Sound!!! angeht, keine Frage, aber leider ist er " nur " monophon, das wäre mir zu wenig, wenn du aber den besten aktuellen Analog-Sound haben willst und die eine Stimme reicht, dann ist der der beste, der hat auch alles drauf, mal abgesehen von den Vintage-Klassikern.

    Klanglich sind alle drei sehr gut, der Unterschied liegt in der Ausstattung und den Möglichkeiten.

    Am besten alles was du an Sound-Demos findest reinziehen, das " future " von Mogi ist auch sehr Ausdrucksstark, vom Voyager gibt es hier im Forum auch einige Demos, einfach mal etwas stöbern und die Vor- und Nachteile der Synthesizer rauslesenhörensehen ;-)

    :cool:
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Meiner Erfahrung nach ist eher das Gegenteil der Fall, der A

    Meiner Erfahrung nach ist eher das Gegenteil der Fall, der A6 klingt im Vergleich zum Sunsyn fast schon muffig...
    Unter den polyfonen waere der Evolver noch erwaehnenswert und wenn ihn nicht gerade Bluescreen in der Mangel hat, klingt er im Vergleich zu den beiden anderen eher filigran...
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:8f0bb82bad=*Summa*]Meiner Erfahrung nach ist eher das

    Könnt Ihr Euch mal einigen? :roll: ;-)
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    der Sunsyn ist ein qualitativ guter Synthesizer. Punkt.

    i


    der Sunsyn ist ein qualitativ guter Synthesizer. Punkt.

    ich bin aber sicher, wir labern hier aneinander vorbei..
    Die Frage hätte heissen müssen "welchen Synthesizer für Italo und co"

    die Antwort KANN Andro, Sunsyn oder auch was anderes sein..
    auch <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> ..

    jedenfalls habe ich diesen Eindruck..
    Da noch FM-artiges im Spiel ist , sollte der Synth das haben, dabei eher die spitzere Sorte.. imho eher eine Stärke der digitalen Teile..
    Die meisten analogen klingen schöner und auch breiter.. aber ich sags mal so:

    1) hast du dich in den <a href=http://www.sequencer.de/roland/roland_jupiter_promars.html>Jupiter</a> - Sound verliebt, dann hol dir auch einen <a href=http://www.sequencer.de/roland/roland_jupiter_promars.html>Jupiter</a>

    2) die genannten sounds könnte auch ein besserer <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> hinbekommen, wenn es um andere Dinge gine wie Breite und Fulle des Klanges insgesamt und wenig Schwurbel™ (leider eine VA-Spezialität), dann ist ANALOG wesentlich besser.. jedoch in Sachen FM / Xmod eben max mit den Möglichkeiten des Andro oder <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html>Xpander</a> ausgestattet..

    3) evtl gefällt auch die Dynamik dabei, dann kannst kein Jupiter werden, der hat keine Anschlagdynamik.. der mks80 schon!

    vielleicht ist es leichter SO zu entscheiden..
    und ehrlichgesagt: man kauft in der Regel EIN Schlachtschiff, das einem klanglich 100% gefallen sollte.. Aber idR kann man mit etwas gebastel auch immer "Soundalikes" machen ,die die Funktion durchaus erfüllen..

    der <a href=http://www.sequencer.de/roland/roland_jupiter_promars.html>Jupiter</a> klingt halt eher drahtig, der andro imo eher böse .. das haben sie imho also gemeinsam: eine gewisse grund-aggression.. verglichen zu weichen und schönen sachen typ <a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a>

    sunsyn ist dazwischen, aber eher nicht "oberheimlich", dafür aber mit RCOs und somit interessanten möglichkeiten..

    dann kommt der evolver noch ins spiel, der natürlich nicht in stimmenzahl glänzt.. aber ich zähl ihn rein,weil er durchaus in diese reihe passt.. auchw wenn er hybrid und der "unanalogste" ist.. obwohl genau betrachtet das auch nur halb stimmt ;-)

    wenn ältere maschinen noch eingezählt wären, denn eben <a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a> gute <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> reihe oder <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html>Xpander</a>

    oder elka synthex, der sicherlich der weichste ist zusammen mit den oberheims..


    du solltest also anhören, wo es geht.. mir ist klar, das das speziell bei diesen teilen eher nicht so einfach ist ohne entsprechende freunde oder so.. aber dafür haben wir das forum ja, evtl ist ja einer in deiner nähe, der das passende hat.. oder eins davon.. dann weisst du es auch genau (sofern du einschätzen kannst anhand ein paar handgriffen, ob das DEIN instrument wird oder nicht..)

    eins geht aber immer: gut oder nicht so gut finden.. trotz idR schlechter presets (jaja..)
     
  17. kirdneh

    kirdneh bin angekommen

    [quote:34299f8a3b=*Moogulator*]der Sunsyn ist ein qualitativ

    He Mogi, ich glaube du hast dich im Beitrag geirrt, gehört dein Beitrag nicht hier rein:

    Authentische Jupiter 8/Mks-80 Klänge mit Alesis Andromeda ?

    ;-)
     
  18. kirdneh

    kirdneh bin angekommen

    [quote:faf71f3575=*sonicwarrior*][quote:faf71f3575=*Summa*]M


    Ja das ist ja das was ich meine, alles Ansichtssache, der eine empfindet es so der andere wieder so und andersrum, da hilft nur selber hören :lol:
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich habe es ein bsischen wegen dieser ansichtssache gepostet

    ich habe es ein bsischen wegen dieser ansichtssache gepostet.. passt in der tat in beide threads ;-)
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:b224d1938a=*KIRDNEH*][quote:b224d1938a=*sonicwarrior*

    Wenn jemand WAV Files in guter Qualitaet zur Verfuegung stellt, laesst sich sowas nach Analyse des Spektrums auch messen und vergleichen ;-)
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    schon, aber messen ist nicht immer auch klanglich perfekt..

    schon, aber messen ist nicht immer auch klanglich perfekt.. die krummen sägen und pulse ,die so manche synthesizer so machen klingen oft "besser" als die mathematisch und optisch schönsten..

    ist aber ein anderes und nettes thema..
    wobei ecken ja auch oft mehr obertonzeugs ist.. rundet man das ab, fehlt es ein bisschen an obertönen..
     
  22. PDT

    PDT Tach

    ich empfinde den sunsyn jetzt auch alles andere als muffig,

    ich empfinde den sunsyn jetzt auch alles andere als muffig, nur:

    wenn man einfach nur einen sound initialisiert und dann cutoff voll aufdreht beschneidet das filter den sound immernoch.

    Da man ja jeden filter pol stimmen kann, einfach alle etwas weiter aufdrehen (auf den selben wert damit's ein 24db filter bleibt), jetzt sollte man dann das ganze osc brett hören
     
  23. tomcat

    tomcat Tach

    [quote:6628301ca6=*sonicwarrior*][quote:6628301ca6=*Summa*]M

    Hab ich nicht einmal mir selbst gegenüber geschafft. Moral von der Geschichte: Beide stehen bei mir :)
     
  24. [quote:811c86c7a8=*Summa*]Meiner Erfahrung nach ist eher das

    und wenn man beim Evolver die Pads mit ein Distortion anreichert, dann kann er einiges fetter klingen als die anderen beiden Geräte
     
  25. PDT

    PDT Tach

    [quote:afd7b611c2=*hugo.33.im_toaster*][quote:afd7b611c2=*Su

    und was wenn man die anderen beiden geräte auch "anreichert"?!

    Das ein evolver fetter als ein sunsyn klingt kann ich mir allerdings nicht wirklich vorstellen....
     
  26. na ja, beim Poly Evolver KB liegt der Distortion-Effekt vor

    na ja, beim Poly Evolver KB liegt der Distortion-Effekt vor der Nase, einfacher geht's nicht. Und er klingt sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen