Apple IIe mit Roland CMU800 und CMU810 in Action

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von moogli, 20. Februar 2015.

  1. moogli

    moogli -

  2. serge

    serge ||

    Herrlich!
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Schön gefilmt. Die CMU810 alleine würde auch ohne den Apple tun, oder? Nur die CMU800 braucht den Apple mit Karte und Software.
    Nächtster Schritt wäre dann die Ansteuerung eines Rhodes Chroma mit dem Apple ;-)
     
  4. moogli

    moogli -

    Danke :)

    Genau, CMU810 ist einfach ein CV/Gate-Expander, der noch einen davon auch getrennt verwendbaren VCA hat.

    Für das CMU800 gibts auch einen neuen Adapter, der einen MIDI-In nachrüstet. ( ich selbst hab allerdings umgekehrt gemacht und einen MIDI Out nachgerüstet, um die schreckliche Sequencersoftware auch mit anderen Synths nutzen zu können :selfhammer: )

    Kann der Chroma was Besonderes, wenn ihn ein Apple ansteuert?
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Man kann/konnte ihn multitimbral ansteuern und sequenzen. Heute geht das evtl. auch ohne Apple mit entsprechendem Midi-Interface. Damals konnte der Chroma noch nicht mal Midi. Aber die Demo bei Cream-Music in Frankfurt hat mich richtig weggehauen. Das würde heute auch nicht mehr gemacht, es gibt ja Youtube ;-)
     
  6. FunKeyLicious

    FunKeyLicious engagiert

    Klingt wirklich sehr schön, vor allem im Verbund. Freu mich, dass der Synth bei dir in (noch) besseren Händen ist :cool:
     
  7. moogli

    moogli -

    @ Funkeylicious: :nihao:

    @ swissdoc: Ich kann mir vorstellen, dass das beeindrucken ist. Das ist auch für mich ein Teil des Reizes: Sich mal anzusehen, was zu der Zeit schon so ging, als es mit Computermusik (für die "Massen") losging. Aber den Chroma werd ich mir wohl nicht leisten :D
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    sehr cool!
     
  9. moogli

    moogli -

    Ich bringe das Setup zu "Nerdlich der Mitte" mit, vielleicht sehen wir uns ja dort?
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

  11. moogli

    moogli -

    freut mich :)
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ähnlich cool waren a) die Messe-Demo der PPG HDU (was ähnliches hat W. Palm als Video online) und b) die Demo des AudioFrame Systems der Firma WaveFrame durch die Herren von AudioMedia aus Hamburg. Oder viele andere der Messedemos. Man merkt immer erst hinterher, wenn man einem "historischen" Moment beigewohnt hat.

    Ein Chroma wäre schon was Nettes, aber das ist nun mit der dickste Brocken an Synth, den man sich vorstellen kann.
     
  13. moogli

    moogli -

    Geld und Platz sind die begrenzenden Elemente. Meine Wohnung ist wie ein Gefrierfach: Wächst von den Wänden ausgehend nach innen zu, allerdings mit Kram :)
     
  14. Jean Pierre

    Jean Pierre aktiviert

    Es ging noch einiges mehr. Das chromaface war schon eine tolle Sache. Zur Applekarte gehörte damals auch ein sequencer. Ich hatte / habe die Doku zum Interface und hatte damals ein Programm geschrieben, mit dem man den Chroma über das Keyboard mit bis zu 8 Zonen multitimbral spielen konnte. Vieles von dem, was möglich war, hat man dann in die Midi-Fähigkeiten des Polaris übernommen.
    Tolle Kisten, beide Chromas. Leider ist der Chroma irgendwann nach Frankreich verkauft worden, ich hätte ihn gerne behalten.
     

  15. Hallo ..

    bei Chris Ryan auf http://www.rhodeschroma.com gibt es alles zum nachlesen.

    LINK: http://www.rhodeschroma.com/?id=emmsequencer
     
  16. serge

    serge ||

    Klasse, freue mich drauf!
     
  17. moogli

    moogli -

    Ja, wird sicher cool :) Ein Freund leiht mir auch extra für das Treffen (weitere) obskure Soundsysteme aus für den Apple II. Da bin ich selbst schon drauf gespannt :mrgreen:
     
  18. serge

    serge ||

    Da bin ich sehr gespannt – ich erinnere mich dunkel an einen Musik-Produktiv-Katalog aus dem Jahre 1983 (?), in dem ein Passport Designs Soundchaser als additiver Synthesizer für den Apple II beworben wurde. Oder an Anzeigen für den Greengate DS-3 Sampler…
     
  19. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv


    auf der Musikmesse 1983 gabs es so eine Battle , ausgerichtet von den Keyboards. Angetreten waren Programmierer, die mit dem Chroma Multitibrales ermöglichten. Eine andere Truppe hatte ein Midiinterface für den Polysix gebaut.. und die hatten auch gewonnen. :selfhammer:
     
  20. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    :shock: was ist das denn? noch nie gesehen und noch nie von gehört.
    wie soll ich das verstehen? Module von Roland, die extra für den Apple IIe hergestellt wurden?
    ich lese grad einiges im Internet dazu.
    und was steuert diese Module, also welche Software? was ist das für eine Software, ein Sequencer?

    sorry, viele Fragen, aber ich bin neugierig ;-)
     
  21. moogli

    moogli -

    Genau, das ist ein Sequencer mit 8 monophonen Spuren und einer Drumspur für die (analogen) Schlaginstrumente in dem CMU800. Der Sequenzer ist extrem simpel gestrickt.

    Das Roland CMU System ist nicht ausschließlich für den Apple IIe, sondern konnte mit mehreren Heimcomputern verwendet werden, z.B. auch mit dem C64. Das weiße Modul ist das gleiche, es unterscheidet sich nur die Adapterkarte. Für den Apple ist das einfach eine Einsteckkarte für den Computer - der Apple hat 8 Slots. Wie der Adapter für den C64 aussieht, weiß ich nicht (vermutlich eine Cartrige).
     
  22. Amerikanische Keyboards? Die deutsche war ja erst Ende 84 am Start.
    Oder stimmt 1983 nicht?
     
  23. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Stimmt, dann muss das 85 gewesen sein :opa:
    War mit Dellmann und co
     
  24. Jean Pierre

    Jean Pierre aktiviert

    Es war ein Wettbewerb unter dem Motto Computer&Musik. Wenn ich mich recht erinnere, 1984, der Anlass war der Start der Keyboards, das Keyboard-Team vom Fachblatt hatte sich verselbständigt.
    Das "Chroma Multitimbrale" kam von mir, dritter Platz. :nihao:
    Zweiter Platz war glaube ich ein Gehörtraining-Programm unter dem Namen "Das Ohr"; leider habe ich die alten Keyboards-Ausgaben nicht mehr, ich meine in der ersten Ausgabe war ein Artikel darüber.
    (Ja, ja, früher... :cool: )
     
  25. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Siehste mal. Dann habe ich dir vor 30 Jahre n staunend über die Schulter geguckt
     
  26. Jean Pierre

    Jean Pierre aktiviert

    :nihao:
     
  27. moogli

    moogli -

    Ist zwar etwas off topic, aber ich erlaube mir das trotzdem :) Übrigens kann das Roland CMU800 inzwischen auch aus dem Apple IIe selbst heraus gespeist werden, braucht also kein externes Netzteil mehr.

    Viele Grüße aus Ober-Nerdistan!
     

    Anhänge:

  28. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Donkey Kong :opa:
     

Diese Seite empfehlen