Apple News ... Mac Mini Intel ... iPod HiFi

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von tomcat, 28. Februar 2006.

  1. tomcat

    tomcat Tach

    Neuer Mac Mini

    Intel Single & Dualprocessor
     
  2. tomcat

    tomcat Tach

    Gigabit Ethernet, 4xUSB, SPdif & Analog Audio, TV Anschluss, Bluetooth, Airport, Firewire, Remote Control, Tiger, iLife $ 599,-
     
  3. tomcat

    tomcat Tach

    The new Mac minis also feature iLife 06, Apple's recently refreshed suite of applications that includes iTunes, iPhoto, iDVD, iMovie, GarageBand and iWeb. Also standard is Mac OS X v10.4 "Tiger," a remote control, Front Row, AirPort Extreme, Bluetooth, four USB 2.0 interfaces, FireWire 400, GigaBit Ethernet, DVI video out, and Dolby Digital 5.1 and analog audio in and out.

    The entry-level Mac mini system, available starting today, is a 1.5GHz Core Solo system with 667MHz bus, 512MB RAM, 60GB SATA hard drive and "Combo" DVD-ROM/CD-RW drive for $599 -- $100 more than the previous base model.

    The 1.67GHz Core Duo-based model features an 80GB SATA internal hard disk and 8x "SuperDrive" that can burn DVDs as well as CD-Rs, for $799.

    "Fifty percent of our entire product line is now available with Intel processors, in less than sixty days," said Jobs.
     
  4. tomcat

    tomcat Tach

    iPod HI-FI ... leider noch keine Pics.
     
  5. tomcat

    tomcat Tach

    Integrated power supply - no brick.
    Power it off of six D-size batteries if you want. "Several hours outside."
    Two 80mm mid-range drivers in sealed acoustic suspension.
    In center is 130mm dual voice coil woofer, ported bass reflex design.
    Great bass, doesn't distort when cranked up.
    Universal Dock connector and integrated handles.


    ... ich glaub das brauch ich :)
     
  6. tomcat

    tomcat Tach

    $ 349,- Umpfffff
     
  7. tomcat

    tomcat Tach

    Das wars. Aja, iPod Leather cases gibts auch noch, $ 99,-

    :)
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    ist schon nett, aber solange quasi kaum bis keine software im audiobereich drauf läuft, dürfte es schwer werden, da zuzugreifen..

    rosetta hat wirklich einen steinernen a.r.s.c.h.
    sprich: ohne native soft geht damit nicht viel.. sehr schade.. aber denke, wie immer bei apples experimenten am kunden sollte man für audiozeug schon nen jahr warten, ...
     
  9. schaf

    schaf Tach

    oder von knoppix booten :)
    wenn EFI (süüser name) es denn mag....
     
  10. yep.... :?

    "Apples Mac mini nun auch mit Intel-Prozessor" ..... "die integrierte Grafiklogik des Chipsatzes GMA950, die kein eigenes Video-RAM ansprechen kann und sich statt dessen den Hauptspeicher mit der CPU teilt."

    wie wirkt sich shared-ram bei diesem chipsatz auf die performance aus ?
    ist das überhaupt noch von bedeutung ?
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, noch schlimmer ist das thema portierte software, ein test mit einem PPC-ableton live brachte auf einem neuen imac 2ghz exakt eine spur.. das ist , gelinde gesagt absolut nicht sinnvoll..

    daran lese ich ab: wer wirklich arbeiten will damit ,muss intel-nativen code haben.. und bei sehr sehr viel audiosoft gibts da noch nix.. sprich: ich werd mir wohl sowas nicht holen, bis alle wichtigen firmen portiert haben..

    ich bin bei apples politik auch immer erstaunt, .. scheinbar ist da niemand, der wirklich damit arbeitet.. oder keine musiker..

    die digital hub sache: ok, dafür ists fein.. ist ja nun auch mit drm chip und überwachungs-kram..

    mein tipp: es wird bald verfallende mp3s geben, die nur abspielbar sind, wenn man das apple-spar abo kauft (10€/monat oder sowas..)..
    wenn nicht, ist vorbei midn audios..

    malsehn, vielleicht geht ja was bis sommer.. wenn die letzten ppc macs rausfallen ist das thema vorbei.. scheissndreck.. eigentlich wäre ein quad jetzt das richtige..
     
  12. tomcat

    tomcat Tach

    Ui da wird wieder gemeckert.

    Wg. solchen Leuten wie euch haben wir nach 20 Jahren noch immer das A20 Gate in den Intel CPUs gehabt ;-)

    Innovation! Niemand zwingt euch auf neue Hardware usw. umzusteigen....
     
  13. dest4b

    dest4b Tach

    gibts nich schon in intel update für ableton ? :)
    ... bin ja auch schon n halber mac user :twisted:

    ps.. oh hab grad gesehn das des erst beta hat .. des intel ableton :/
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich überleg ja auch.
    Unsere Macs sind ja gleichalt. Was willste mit dem Quad machen? Als Ersatz in den Schrank stellen? Vernetzen?

    Ich hoffe, dass mein G5 sehr alt wird und dass es für Linux bis dahin genug Soft gibt. Bzw. dass Ableton mal drüber nachdenkt. Für den Rest gibt's Alternativen.

    Innovation! Niemand zwingt euch auf neue Hardware usw. umzusteigen....
    Es ist also eine Innovation von 32 auf 64Bit zurückzurudern, um einen Prozessor einzubauen, der im stinknormalen Aldi-PC sein zig Jahren läuft?
     
  15. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Man kann auch sachlicher Kommentieren.

    32 auf 64 Bit ist kein zurückrudern, sondern Fortschritt.
    Wenn ~ 1 Jahr = zig Jahre, bin ich über 280 Jahre alt.

    Die PPC-Architektur war am Ende, ein Wechsel also sowieso notwendig. Ob die Entscheidung für Intel strategisch sinnvoll war, muss sich noch zeigen. Einen postiven Nebeneffekt hat sie bereits: Tiger läuft auch auf PCs.

    Gruß,
    Hilmar
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, die PPC Architektur könnte mit deutlich weniger Aufwand und besser als die Intel-"Architektur" weiterentwickelt werden. Steht nur leider zu wenig Stückzahl dahinter, deshalb hat sich das für IBM wohl nicht gelohnt.
     
  17. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ich habe mehrfach Gegenteiliges "gehört". Da muss ich doch glatt nochmal in meinen Quellen wühlen.

    Was unter Anderem auch an der etwas sehr eigenwilligen Produktpolitik von Apple liegen dürfte.

    Gruß,
    Hilmar
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer hat denn die PPC-Architektur immer in den Himmel gelobt? Die Apple-Fanboys. Jetzt wo die Macs auf Intel laufen, sind sie plötzlich veralteter Schrott?

    Tiger läuft jetzt auf DOSen!? Worin liegt da der Vorteil für mich als Mac-Nutzer?
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    live: klar, das ist schon da, dennoch ist mit logic und live nicht alles abgedeckt.. und mit rosetta kann ich nicht, dauert also..
     
  20. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Der reduziert sich nun einzig und allein auf drei Punkte:
    1. Auf das OS maßgeschneiderte Hardware (im Sinne der garantierten Lauffähigkeit)
    2. Style
    3. Legale Nutzung des OS (Tiger auf normalen PCs laufen zu lassen ist von fragwürdiger Legalität)

    Naja, wer's braucht ;-)

    Gruß,
    Hilmar
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Letzlich kann dem Anwender egal sein auf was für einer CPU seine Anwendungssoftware läuft. (Den meisten Entwicklern übrigens auch.)

    Der Vorteil für Apple liegt klar auf der Hand: sie können gegenüber den PCs nicht mehr zurückfallen, vollautomatisch - und sie sind bei Intel bestimmt gerne gesehener Premium Kunde (immer die etwas teuereren Modelle, anständige Stückzahlen...)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wollte wissen, wo explizit für mich als Mac-Nutzer der Vorteil iegt, wenn Tiger auf 'ner DOSe läuft.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erstmal keiner.
    Ausser du bekommst bei einem Rechnerneukauf ein besseres Preis- Leistungsverhältnis.
    Da es praktisch fast nur noch eine 'Sorte' von Rechnern geben wird ist das dann allerdings schwer zu Beurteilen.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Siehste - da is nix mehr.

    Wenn mein G5 mal verreckt, bau ich einen 64Bit AMD rein und such mir 'ne geeignete Linux-Distri.
    Dann hab ich einen DIY-Mac :cool:
     
  25. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Sekundär:
    - mehr Leute die sich mit OSX auskennen, d.h. besserer Support
    - Mehr Nutzer von OSX, d.h. mehr Software, grössere Zielgruppe für Softwarehersteller, mehr Treiber für mehr Hardware

    Wenn ich daran denke, was für ein Akt es für meinen Bruder war, von D-Link einen Treiber für seinen WLAN-USB-Stick zu bekommen, der nicht alle x Minuten das komplette System wegreisst....
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Support - ich dachte OS X sei idiotensicher?
    Mehr Soft? Es hies doch immer, es gäbe so unendlich viel für den Mac!?
    (ich vermisse in der Tat nix)
    Vielleicht gibbet bald Games für OS X, in die Richtung geht Apple ja => rumspielen, statt produktiv einsetzen

    Adobe hat übrigens schon angefangen: Photoshop Elements wird es bald auch für den Mac geben. Ob Adobes Entscheidung auf dem Intel-Switch beruht oder auf der Tatsache, dass das Mini-PS gut zu Apples Lifestyle-Produkten passt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
     
  27. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Wovon träumst Du Nachts?

    Mehr Auswahl!

    Gruß,
    Hilmar
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich frag mal andersrum: wenn OS X auf einem PC läuft, warum sollte ich dann das Doppelte für einen Mac ausgeben?
    OK, bei einem iMac versteh ich's - sowas gibbet als DOSe halt nicht, selbiges beim Macmini. Aber das war's dann. Und das ist auch der Punkt, wo meine Bedenken kommen, ich fänd es schade, wenn die Boliden aussterben.

    Ach ja - und Notebook?
    Acer vertickt gerade eins mit 17" Display wirklich brauchbaren Innereien und so 'ner neckischen Webcam im Deckel, wie man es vom MacBook pro kennt. Wird über Lidl für 1400.- verscheuert und bekam selbst bei Heise recht gute Noten. Würd ich mir glatt kaufen, wenn ich mit meinem Fujitsu nicht so zufrieden wäre.
     
  29. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    1. Apple garantiert die Lauffähigkeit nur auf der eigenen Hardware
    2. Nutzung auf dem PC bisher nur als Schwarzkopie möglich.

    Gruß,
    Hilmar
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann zieht dein Argument von wegen "mehr Soft" aber nicht.
     

Diese Seite empfehlen