Arturia CS 80, kann man das hören

dhinda

dhinda

|
Moinsen,
ihr hört hier was experimentielles, welches mit dieser Emulation (ausser Drums) gespielt wurde.
Hört ihr einen CS 80? Würde mich mal interessieren!

Auf gehts:
 
E

EMadT-E-L

|||||
.
Zumindest keinen typischen CS-Sound wie Ribbon, Brass oder Ringmodulator.
.
 
Horn

Horn

|||||||||||
Ich kann nur sagen, dass mir die Synth-Sounds, die ich da höre, zum größten Teil sehr gut gefallen, während ich den Beat (die Drums) äußerst eintönig, dominant, überkomprimiert und nervtötend finde. Einen speziellen Synth identifizieren könnte ich nicht, wenn ich das Musikbeispiel höre.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Einen CS-typischen Klang/Sound kann man dort in der Tat nicht wahrnehmen.
Track ist durchaus interessant (bis auf die Bassdrum und Slapbass, sowie etwas kritisch im Master/Mix). Mit CS80-Klängen hat es jedoch nichts erkennbares zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soljanka

Soljanka

|||||||||||
Womit man unweigerlich bei der Frage landet:
Was ist der CS80 Klang?

Sind es eine oder mehrere spezifische Eigenschaften oder der Sound, den Vangelis hautsächlich damit gemacht hat.

Siehe dann auch Deckhardts Dream. Da finde ich auch wenig, was nach CS80 respektive nach Vangelis klingt. Zufrieden scheinen die Besitzer aber zu sein.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Womit man unweigerlich bei der Frage landet:
Was ist der CS80 Klang?

Sind es eine oder mehrere spezifische Eigenschaften oder der Sound, den Vangelis hautsächlich damit gemacht hat.

Siehe dann auch Deckhardts Dream. Da finde ich auch wenig, was nach CS80 respektive nach Vangelis klingt. Zufrieden scheinen die Besitzer aber zu sein.
In der Tat realisierte Vangelis eine Art Referenz, an die man denkt, bzw. sowas erwartet, sobald die Bezeichnung "CS80" fällt.
Muss aber nicht zwingend so sein.

Man kann einen CS80/60 auch so spielen, dass keine Sau auf die Idee kommen wird, dass der Klang diesem Synthesizer zu zuordnen ist. Klar. Das gilt für jeden Synthesizer, denke ich.
Wenn aber das Filter, die Spielweise mit dem Aftertouch und besonders der RingMod hinzugefügt werden, lässt sich schon erahnen, dass dort ein CS80/60 zugange ist. Ich schreibe bewusst auch CS60, weil der Synth dem 80er klanglich sehr nah steht (so empfinde ich das jedenfalls). Wichtig dabei ist auch "sinnvoller" Einbezug der ENVs (Release) - und möglichst zusätzlich (extern) etwas Reverb+Delay.

-> https://www.amazona.de/blue-box-yamaha-cs-60-analogsynthesizer/
Sound Klangbeispiele "Lead 1" und "Lead 2" des CS60 geben das wunderbar wieder, was ich w.o. mit dem CS-Klang meine.

-> https://www.amazona.de/blue-box-yamaha-cs-80/
Auch diese Klangbeispiele des CS80 treffen es gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soljanka

Soljanka

|||||||||||
Ja, stimmt schon. Insofern höre ich – um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen – auch keinen CS80 oder 60 oder 50 raus.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Einige nackte CS80 Sounds ohne den richtigen Spieler klingen doch auch nur tröööt!

Von daher stimmen die Aussagen, klingt nicht wie ein CS80, sondern besser bzw. Interessanter ;-)

Wie @Horn schon sagte, Synths sind klasse, Drums nerven gewaltig, darum auch kein Bewertungsdaumen.

„Habe heute leider kein Foto für dich“
;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Ich hab ja auch die V-Collection 7 und ich finde der Arturia CS-80 V3 klingt grundsätzlich erstmal nicht schlecht.
Allerdings höre ich bei dem CS-80 V3 irgendwie keinen Yamaha CS-80.
Da ist der Sound des MemoryMoon ME80 deutlich näher am Original.
 
Sanguinea Project

Sanguinea Project

lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey
moin,

so richtig höre ich da auch keinen CS - das finde ich aber gut. Ich mag Vangelis gern, und kaum jemand hat seinen Namen so mit einem Synth verbinden können.
Aber der CS ist nicht nur Vangelis, Ribbon&Ring, und ich kann das Kriterium "hört der sich an wie Vangelis" nicht mehr hören.
Ein System 55 muss sich nicht wie Carlos oder Schulze anhören, ein MiniMoog nicht wie Emerson oder Wakeman, ein Rhodes nicht wie Ray Charles, ein Wurlitzer nicht wie Supertramp.

Ich habe die Hardware nie in den Fingern gehabt, würde aber wie @Thomasch den ME80 dem Arturia vorziehen (für meinen Geschmack hört sich die ganze V-Collection mit der 3er-Version zu gefällig und zu rund an) - oder ich würde gleich den Arminator von Krakli nehmen; der kommt für meinen Geschmack sehr nah ran. Und das sage ich als Fan der V-Collection.

Ach ja: ich dachte immer, ein Kennzeichen eines coolen Synths sei es, sich nicht immer gleich anzuhören? :)
 
S

StopTheNerd

......
Die Sache bei den Clones ist, da könntes du auch drüber fragend schreibseln:"Klingt das wie ein J-8,OBX oder EMS?"
Manche sagen JA schon irgendwie, manche sagen NÖ irgendwie überhaupt nicht!
Die Wahrheit läge irgendwo im Verborgenen, denn frag mal die ganzen "Experten", welchen Synth die denn hören ???
50% sagen dir "gar keinen Synth"...und 50% erzählen dir "klingt wie soundso"...
Also was solls ?
Wenn du den Nerd nicht damit fütterst, welchen Synth er da gerade heraushören soll, käme DER auch nie auf die Idee, dass es ausgerechnet jener Synth wäre- oder nicht wäre ! Noch weniger von den Leuten, die von Synths NULL Ahnung haben und die Mucke einfach nur GEIL finden !
Wenn du aufrichtige Resonanz willst, verlasse dich stets auf den Geschmck der 2. Gruppe...es sei denn, du willst dein Leben lang Musik machen, um ermüdliche 50 Jahre lang 5 pedantische Leute davon zu überzeugen, dass der Sound auch wirklich vom OG oder vom Clone kommt.
Vergeude nicht dein Leben an Menschen denen somit nur das Prinzip wichtig ist, aber nicht die Musikalität !

Aber abgesehen davon, der CS80er kann auch "so und so" klingen- und im Naturell so hammerhart "natürlich", dass man ihn eigentlich mit n Exzenterschleifer oder n H-Davidson Vergaser verwechseln könnte.
DIE Leute die stets nur Vangelis und BladeRunner raushören wollen, haben doch eigentlich noch NIE wirklich n CS80 im Naturell erlebt...denn es ist sehr viel viel schwerer, den CS80 so kontrolliert konstant "Margarine-charmant" klingen zu lassen (Verstimmungsmonster Nonstop), als nicht irgendwie "Overdriven" daneben zu liegen !
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Ich denke der auffälligste Aspekt des CS80 ist die Möglichkeit, den Klang nach dem eigentlichen Tastenanschlag modulieren zu können.
Das kann er wirklich gut und für den Zuhörer eindrucksvoll.
PolyAT gibts ja heutzutage kaum noch, aber es scheint sich abzuzeichnen, daß immer mehr Leute Interesse an PolyAT Keyboards zeigen und die ersten Hersteller reagieren bereits darauf.
Daneben gibts dann noch den Roli STandard MPE, der noch mehr parallele Notenspezifische Realtime Modulation zulässt
Wenn man allerdings nur einstimmig Melodien spielt, reicht auch ChannelAT oder MIDI CC um den Sound auch nach dem Tastenanschlag eindrucksvoll zu formen.
Ich finde der ME80 schlägt sich hier wirklich wacker.

Der ME80 beherrscht für die AT Modulation neben PolyAT aber auch den ROLI Standard MPE, und für Monophone Modulation ChannelAT oder MIDI CC#2 (BreathControl)
Das sind ne Menge Möglichkeiten.

Ich hab jetzt nur den einen Track mit dem ME80 online, aber ich poste den jetzt hier mal.
In Ermangelung eines AT Keyboards, habe ich für den Track ein Pedal mit MIDI BreathControl Messages benutzt.

Neben dem ME80 wurde AAS Lounge Lizard (Rodes Clone) und VSP-330 (Roland VP330 Clone) benutzt.
Die original Komposition stammt nicht von mir, sondern von Pedro Camacho und wird normalerweise an den im Video gezeigten Locations im Spiel Star Citicen abgespielt.

Da die Location im Spiel/Video visuell so extrem an den Blade Runner Film angelehnt ist, hielt ich es für eine gute Idee auch musikalisch den Spirit von Vangelis in einer Coverversion des OST zu realisieren.
Zumindest hab ich das versucht - obs mir gelungen ist, muss der Zuhörer für sich entscheiden.
https://www.youtube.com/watch?v=ZdZnPuMbgDY
 
Zuletzt bearbeitet:
S

StopTheNerd

......
@Thomasch:
Ich weiß- und es tut mir auch irgendwo Leid- aber jene Aussagen wie:
... Neben dem ME80 wurde AAS Lounge Lizard (Rodes Clone) und VSP-330 (Roland VP330 Clone) benutzt ...
Ist das jetzt ein "Statement" oder eine "Entschuldigung" ?
Der von Dir vorgestellte Track- und sorry abermals, weil ich natürlich weiß wie sensibel das Musikerherz schlägt- aber das hätte auch genauso gut n Casio Taschenrechner oder 0815 Freeware-VSynth sein können ohne irgendwas spezifisches... und ich frage mich daher stets bezweifelnd, warum es jemanden immer soooo wichtig ist, dass ausgerechnet aber "dieses oder jenes Ding" ausgerechnet unbedingt "DEN Sound" macht..der keiner ist !?
Ganz ehrlich, würde ich das in dieser Form irgendjemand aus meinem Vertrieb mit diesem "Klangerlebnis" vortragen, würde man mich fragen, ob ich n Stromausfall hatte oder meinen neusten Synth Batterie betrieben gerade bei Aldi gekauft hätte !?

Es hat weder Spirit/Musikalität/Ambiente und am wirklich allerwenigsten den Sound, den man noch im entferntesten mit Blade Runner/Vangelis assozieren könnte !
ICh möchte ncoh einmal betonen, dass ich nicht Dich persönlich damit attackieren möchte und es mir um mein unsensibles und überaus hartes Urteil auch Leid tut- aber ich kenne auch ebenso Leute- und auf die möchte ich eher hinaus, die benützen sogar n echten CS80 und noch n Synclavier obendrauf- und klingen genauso, sorry, "billig".
Die Maschinen von Annodazumal zu haben und zu emulieren ist einerseits- die Musikalität, eben doch eine ganz andere- und die kannst auch mit heutigen 0815-Freeware Synths nachmachen.
Dazu brauch man weder als "Statement" noch als "Entschuldigung" jenes oder dieses Instrument erwähnen.
Sorry, ich weiß, voll die A*-Geigeneinstellung gerade- aber ich finde es halt einfach auch nur so bigott, wenn Leute ihre ach so tolle Gear-List erwähnen wollen (kann man jetzt von dir nicht behaupten) und meinen, dass ihre Musik auch automatisch toll klingt... was es oftmals eben nicht tut !
 
tichoid

tichoid

Maschinist
mir gefällts.. ha und wie ich sehe, hast Du das Interflug-Logo für Dich entdeckt
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Ich höre da auch nichts CS80 typisches. Eher höre ich einen gnadenlos gegen die Wand gefahrenen Mix. Gönne dir doch mal ein bisschen Dynamik. Das würde der Kick auch ganz sicher zu Gute kommen.
 
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
@Thomasch:
Ich weiß- und es tut mir auch irgendwo Leid- aber jene Aussagen wie:
Neben dem ME80 wurde AAS Lounge Lizard (Rodes Clone) und VSP-330 (Roland VP330 Clone) benutzt.
Ist das jetzt ein "Statement" oder eine "Entschuldigung" ?
Weder noch, es ist einfach ein Hinweis, daß neben dem ME80 noch 2 weitere Plugins verwendet wurden.
Ich hatte bei dem Track schon die Frage von jemandem, der wissen wollte, ob das Epiano im Track auch der ME80 ist.

Ansonsten wundere ich mich gerade über deinen Komplettverriss, du lehnst dich schon recht weit ausm Fenster.
Aber gut, ich kann mich immerhin damit trösten, daß meine Coverversion wenigstens dem Komponisten des Original Star Citizen Soundtracks gefallen hat.

mir gefällts.. ha und wie ich sehe, hast Du das Interflug-Logo für Dich entdeckt
Danke dir für die warmen Worte, ich war durch den vorigen Post schon zutiefst betrübt darüber, was ich doch für ein Noob bin...
Hehe, ja das Interflug Logo hat irgendwie was, ist ein schönes schlichtes Design.
 
 


News

Oben