Arturia Spark LE & Beatstep // Software und Co.

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von SvenSyn, 21. Juli 2014.

  1. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hallo,

    ich denke drüber nach, mir nen Spark LE zu holen. Besteht die Möglichkeit, meinen Beatstep mit dem Spark zu syncen? finde dazu keine Infos... müsste ja mindestens übe rne DAW syncbar sein... aber hardwareseitig geht nich oder?

    danke
     
  2. aven

    aven -

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Spark LE und die Spark sind "nur" COntroller für die Software bzw. das PlugIn (AU/VST).
    Die Spark-Hardware hat ja keine eigene Klangerzeugung.

    Der Beatstep ist ein Stepsequenzer der alles per Midi oder CV/Gate raushaut.

    Wenn eine DAW als Master läuft, läuft der Beatstep syncron mit (USB).
    Da die Spark als PlugIn in der DAW läuft sind alle beteiligten syncron.

    mfg Aven
     
  3. Fr@nk

    Fr@nk aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Stimmt alles soweit, bleibt nur noch zu ergänzen, dass die Spark Software nicht nur als Plugin, sondern auch standalone genutzt werden kann. In diesem Fall kann Spark MIDI Clock mit Start/Stop Befehlen senden und so auch anderes Equimpent (inklusive BeatStep) synchronisieren.
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Interessant. Und wie funktioniert das?

    - Ich hab also die Spark Software Standalone laufen, Spark und Beatstep sind via USB connected - ich stelle den Beatstep auf ext sync und wenn ich dann den Spark starte, startet der Beatstep auch? Ohne DAW? Das wäre cool. DAW läuft bei mir bei Jams nämlich meistens nicht.
     
  5. aven

    aven -

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    jo, das geht... in den preferences gibt es midi out und clock einstellungen.
    der beatstep im externen sync modus reagiert auf die clock und start/stop

    andersrum gehts es auch. beatstep extern sync aus - dann kann der beatstep die spark starten.
    kann es sein das der beatstep die midi clock nicht sendet?

    mfg Aven
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Super, dann ist es genauso wie ich mir das wünsche. Ohne DAW den Beatstep/Spark den Master machen lassen.

    Danke für die Infos, werte Kollegen! :nihao:

    EDIT: Ohne jetzt extra in den beatstep-Thread gehen zu wollen - Kann man eigentlich 2 beatsteps dann auch so synchronisieren (evtl. mit Spark), oder geht das dann nur via DAW?

    Will mir halt die Spark und nen zweiten beatstep holen evtl.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    via DAW geht das. Aber relativ zueinander.
     
  8. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    E=mc²? :selfhammer:

    oder wie meinst du das?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Beatsteps synchen mit DAW und die ist Referenz, zB die Beatsteps untereinander haben keinen Kontakt, sondern nutzen das DAW Host Tempo jeweils, aber - die sie verschiedene Teiler haben können sie relativ dazu verschieden schnell laufen. Dh - jeder Beatstep benötigt eine USB Verbindung zum Rechner und können dessen Tempo verwenden. Somit könnten mehrere Beatsteps sync haben und die DAW nur als Sync-Basis verwenden aber ohne sie sind sie nicht in der Lage zueinander zu syncen.
     
  10. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Gut, genauso wie ich dachte und bereits wusste.

    Is ja kein Ding, hab hie rnen powered USB host da sind noch ein paar Slots frei :D Sollte ja dann gehn.
     
  11. Fr@nk

    Fr@nk aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Wie Mic schon sagte: mehrere BeatStep gehen dann aber nur mit einer DAW. SparkLE im standalone Modus geht nur mit einem BeatStep, da man für die Ausgabe der MIDI Clock einen Out (MIDI Interface) definieren muss und eben nicht an mehrere Outs senden kann.
     
  12. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Ja danke, soweit verstanden und auch logisch.

    Frage mich nur, warum diese doch recht wichtigen Infos nicht auf der Webseite von Arturia zu finden sind..
     
  13. Fr@nk

    Fr@nk aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync mit Beatstep möglich?

    Tja ... man könnte, müsste, sollte ... :floet:
     
  14. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Arturia Spark LE - sync w/ Beatstep // Software

    Ich hab den Thread jetzt nochmal rausgekramt, da das Kaufinteresse für einen Spark LE gestiegen ist.

    Ich habe mir vorhin mal die Software als Demo runtergeladen und es funktioniert soweit alles.

    Nur: Mein Macbook wird beim Betrieb der Software sehr sehr heiß, und das recht flott. Bei >85°C schaltet er denn aus. Und nein, es lief nix anderes im Hintergrund.

    Kann das jemand von Spark-Usern bestätigen?
     
  15. Bodie

    Bodie aktiviert

    Hi,
    kann ich nicht bestätigen. Läuft bei mir völlig normal.
    MB pro Retina 15" I7 Quad 8GB Ram
    Gruß Bodie
     
  16. lifelike

    lifelike sir

    hallo - kann die spark le software mit melodiespuren inzwischen auch externe hardwaresynths ansteuern - meine mich zu erinnern, daß das am anfang nicht ging
     
  17. lifelike

    lifelike sir

    hat hier niemand das ding
     
  18. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Laut Arturiaforum geht das immer noch nicht. Ich hab den großen Spark und die 2er Software.
     
  19. lifelike

    lifelike sir

    scheiße - danke - scheiße - danke - scheiße
     
  20. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Vicky Pollard? :P
     
  21. Hey,

    sorry, wenn ich jetzt diesen Thread hier verwende aber hab immo auch nen kleines Syncproblem zwischen meiner neu erworbenen Spark LE und dem Microbrute...

    Hab die Spark auch stand-alone am laufen und versuche die ganze Zeit den Sequencer des Brutes damit synchron zu bekommen... leider ohne Erfolg... Wie stell ich das an?? Den Brute hab ich auf externe Clock umgeswitcht... Aber was stell ich im Spark ein?? Hab Sie über USB am Laptop verbunden... Hab es aber auch schon über mein ESI-M4U Midi-Interface versucht... auch ohne Erfolg...

    Hab etwas mit MDI-OX herum experimentiert und den Timecode an den Brute gesendet bekommen, funktioniert also, lief schön mit...

    Aber wo stell ich den Microbrute in den Präferenzen ein?? im Midi-Output?? Wo hab ich da den Denkfehler?? :selfhammer:

    Vielen Dank für eure zweckdienliche Hilfe... :D
     
  22. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hi,

    ich glaub der microbrute hat kein USB-Interface.

    Du müsstest ein USB-MIDI-Interface haben. An das müsstest du den Brute hängen und dann dieses Interface in den Einstellungen von Spark als MIDI-Clock-Output definieren (Spark als Master logischerweise)
     
  23. Hi,

    danke, für die Antwort... Also der Microbrute hat wohl nen USB-Interface... hab auch extra heute noch einmal nachgelesen im Manual... laut dem sollte Er auch über USB Midi-Clock empfangen... Der Microbrute wird ja auch in Spark aufgeführt... Aber kann Ihn irgendwie nicht aktivieren... Hab es ja dann auch später über mein ESI-M4U Midi-Interface versucht... Aber auch das will nicht laufen... langsam bin ich ratlos... Der Brute scheint ja empfänglich für Midi-Clock zu sein... Aber irgendwie kann ich aus Spark LE nichts entlocken...

    Blick bei den Einstellungen bei Spark aber auch nicht ganz durch... Muss ich da den globalen^^ Midi-Ausgang auf den Brute setzen?? Bin da irgendwie verwirrt... Bei den Midi-Eingangs-Einstellungen wird ja zwischen Midi-IN und Midi-Clock-IN ja differenziert, falls ich die Spark ja als Slave haben will... (Was im übrigen auch nicht funktionieren will) Aber möchte ja sowieso, wie Du schon geschrieben hast, die Spark als Master und den Brute als Slave...

    Evtl. hat da Fr@nk da noch ne Idee??
     
  24. Okay, hab mich letzte Zeit noch etwas mit dem Problem beschäftigt, rumprobiert und auch no h etwas mehr eingelesen... Kann es sein, dass es sich bei meinem Problem um die elendige Midi-Host-Geschichte handelt, dass ich ein Kenton Pro oder noch nen anderen Host für brauch??

    Hab jüngst von meinem Stiefvater ein Raspberry Pi geschenkt bekommen, hatte den erst 1x kurz angetestet und gesehen, dass Audio über ALSA läuft... könnte ich evtl. damit Erfolg haben, wenn ich dem Pi nen 2. kleines USB-Midi-ainterface spendiere und dann vom Laptop, auf dem ausschliess Spark alleine läuft über das ESI M4U über Midi in den Pi gehe und per AlSA die Clock an den Microbrute weitereite?

    Ich muss nur den Spark mit dem Brute synchron bekommen, der Rest läuft analog über den Brute ab und funktioniert auch...

    Denkbar wäre evtl. auch den Pi in ALSA als Time-Master zu nehmen und den Spark und den Brute als Slave laufen zu lassen...
     
  25. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Es wäre einfacher, Dir zu helfen, wenn Du mal nen Screenshot der Microbrute Controller Software postest, damit man die Einstellungen angucken kann.
     
  26. Okay,

    hier einmal der Screenshot...



    Zur Sicherheit auch mal nen Screenshot von den Spark-Einstellungen...



    Hab jetzt hier versucht über das ESI in den Brute zu kommen, hab das ESI auch an einen aktiven USB-Hub gehängt, den Spark LE-Controller direkt am Laptop und nicht über den Hub. auch kein Erfolg.
     

    Anhänge:

  27. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ja gut, die Frage wurde dann wohl irgendwie nicht mehr geklärt, hatte das übersehen damals.

    habe selbst eine Frage zum Spark LE: kann der Spark LE auch Note Repeat (wie bei der MPC), wenn man die Drums von Hand einspielt ?
     
  28. TinyVince

    TinyVince engagiert

    Ja...heisst aber nicht NoteRepeat sonder "Roller" bei Arturia. Laut Manual kann man so auch mehrere Instrumente gleichzeitig "rollern" also nach einem vorgegebenen Wert
    permanent triggern.
     
  29. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ok, alles klar, dankeschön.
     
  30. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Weitere Frage, da ich dazu kein Video gefunden habe:

    Kann man von der Hardware aus einfach durch eigene Samples, welche sich in einem Ordner befinden auf der Festplatte, durchscrollen. Also Sozusagen ein Beat laufen lassen und dann einfach mal durch alle vorhandenen BD Samples durchwechseln, bis man eine hat, die passt ?
     

Diese Seite empfehlen