Arturia V-Collection 7

[dunkel]

|||||||
was neues von Arturia :


mit CZ V , Synthi V und Mellotron
 

ganje

Fiktiver User
Crossgrade vom Analog Lab immer noch 299 Euro.. Ein Schnäppszchen.. *hust*
 
Zuletzt bearbeitet:

sempiternal

Bass Junkie
Ganz schön teuer, ich hab zwar mein Angebot als Beatstep Pro, Filter collection & V6 Besitzer noch nicht gecheckt..aber die 199 Euro wären ja nur für den Synthi V.. ... wenn wenigstens noch Pigments drin wäre okay, dann würde ich 149 akzeptieren, sonst ganz klar für mich zu hoch vom Preis her... finde den Step nicht sehr nötig wegen einem Synth, den ich VIELLEICHT mag.

EDIT: Hab geguckt, trotz der ganzen Produkte, 199 Euro, finde ich zum ersten mal schwach von Arturia, da war 5 auf 6 wesentlich geiler!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rastkovic

PUNiSHER
Die spinnen wohl, 199€ nach all den Jahren Treue.... :fawk:

CZ V find ich cool, allerdings wäre man mit Pigments am Ende wahrscheinlich besser bedient.
 

Cello

|||||||
Naja als Arturia User der ersten Stunde und der gesamten V-Collection Reihe inklusive zusätzlicher Soundbanks empfinde ich 199€ auch als über meiner Schmerzgrenze... Schade Arturia
 
Ich hab den Thread geöffnet um einen Satz dazulassen über den gefühlt unattraktiven upgrade Preis und siehe da: mit dem Gefühl bin ich nicht allein.
 

sempiternal

Bass Junkie
Also ich habe nun auch mal den Synthi V mit dem Reaktor Instrument "Philty" verglichen..und das macht es mir einfach zu sagen, vielleicht sieht man sich zur V8 wieder.
GUI schön, Sound almost same same... will jetzt hier Arturia nicht prellen, aber wer es wegen dem kaufen wollen würde, sollte mal Philty .ens ausprobieren, falls er Reaktor hat!
 

sempiternal

Bass Junkie
naja, für mich ist da kein need... wenn man sich zu helfen weiss, sollte ja auch nur ein Tipp sein. Ich war womöglich ein wenig schnell. Von 5 Minuten Arturia gegen 5 Minuten Reaktor Patch, kann man natürlich nicht bis ins Detail eine Meinung abgeben. Mich langweilt diese Synth Geschichte auch mittlerweile, wie jeder Hersteller mir erzählen will, er hätte irgendwas emuliert und will dann wegen der GUI 200 Euro dafür. Moogisch würde ich den Philty aber auch nicht nennen. Mir persönlich gefällt er vom Klang her besser.. wenn beides kauf Emulationen wären, würde ich den Philty kaufen. Generell nutze ich, da man ja alles 2-3x hat, oftmals andere Dinge anstatt die Arturia.. Gerade im Bezug auf den von dir genannten Moog Sound.. der MiniV is für mich eher ne Spieluhr..da is Monark wesentlich krasser! Aber wir schweifen ab, hier geht's ja darum das 199 Euro zu teuer sind fürs upgrade! :D

Aber DX7 & Easel gefallen mir ziemlich gut! ...waren auch für mich der Grund für den Bundle kauf... da habe ich noch den SEM lieben gelernt.. man muss halt seine Favoriten finden, wa :)
 
Moin,

ich habe vor Jahren mit dem Mini und dem Modular angefangen, über einen Deal alle Instrumente des heutigen Stands im Analog Lab günstig bekommen (warn glaube ich 199 Öre) , aber das ist mir jetzt auch zu teuer. Schade, ich habe die Produkte von Arturia immer gern gemocht, aber hier passen Preis und Leistung nicht zusammen.
 
Wer die vorherigen Versionen hat, bezahlt für das Upgrade immerhin noch 199,-€ :selfhammer:
Analog Lab 4, Mellotron V, Synthi V (EMS), (CASIO) CZ V und B-3 V (zwei Orgeln und zwei Synth)
...davon reizt die meisten evtl. der Synthi V und Analog Lab 4 ist sowieso ein kostenloses Update für alle V-Collection Besitzer.
...ergo, der Preis ist verdammt happig, da nicht mal irgendetwas aufgebohrt, neu programmiert oder optimiert wurde!
Also für 69,-€, vielleicht noch 99,-€ (weil ich Arturia mag), aber dann hört es auf!
o_O
 
glaube kaum das arturia den EMS besser hinbekommt als ihr ehemaliger mitarbeiter mit Xils 4.
Den CZ habe ich auch bereits von plugin boutique, da ist das update nicht verlockend. wohl eher V8.
Weiß jemand ob die neuen 800 Presets auch den V6 besitzern zu gute kommen ? Sind die neuen Instruments im Analog Lab 4 wieder als presets verfügbar ?
Arturia schreibt das die alten klassiker auch wieder verbessert wurden, was wurde verbeseert ? Glaube kaum das man nen Unterschied hören wird.....
Schwaches Update
 

Audiohead

|||||||||||
Die EMS Nummer hätten sie lassen sollen, das konnte Xils lab wirklich besser. Arturia EMS klingt sehr gebügelt, gerade im wichtigen FM Bereich ohne die gewünschte, nötige klinische EMS Bissigkeit, als wenn dort ein "Aliasing Filter" zu früh greifen würde und den Höhenbereich bevor es richtig kagge klingt absäbelt
 

Sogyra

Abgemeldet
Daran war ich nicht beteiligt
Du machst Sachen für Arturia? Oder wie darf ich das verstehn?

Zum Thema: danke für die Info...werd ich mir merken. Wenn am letzten Monat des Jahren wieder eine 50% Aktion läuft, schlag ich vielleicht zu. Bis dahin muß ich erstmal mit V6 klarkommen, und da hab ich noch gut zu tun :pcsuxx:
 

ganje

Fiktiver User
Was mir an der ganzen Sache nicht so gefällt ist, dass Arturia jährlich neue Versionen bringt, denn für solche kurzen Intervalle sind die Preise für Upgrades tatsächlich viel zu hoch..
 
Zuletzt bearbeitet:

Cello

|||||||
Was mir an der ganzen Sache nicht so gefällt ist, dass Arturia jährlich neue Versionen bringt, denn für solche kurzen Intervalle sind die Preise für Upgrades tatsächlich viel zu hoch..
Naja die Updates der einzelnen Synths für die V-6 User sind ja gratis über das Arturia Center abrufbar.
Dabei wird offenbar gleich der ganze Karsumpel von 32 Bit auf 64 Bit gewechselt und die 32 Bit Versionen gelöscht. Ab das aber auch die Vorgängerversionen (ich habe zum Teil noch die V-1 und V-2 Plugins parallel drauf) weiss ich und hoffe ich nicht.. eventuell könnte da noch jemand Auskunft geben.
 

sempiternal

Bass Junkie
Also ich glaube die bereits bestehenden Synths als V6 Nutzer, hat man nun auch so "verbessert" bekommen.
Zumindest hatte ich gestern ne halbe Stunde mit updaten zutun :D ...da wurden ALLE Sachen neu installiert!

Wie es mit den Presets aussieht weiß ich nicht, benutze ich aber auch nicht. Von daher locken mich Presets auch nicht.
Sie sollten mal ihre eigenen Synths anbieten, das wäre mal cool.. Matrix/Minibrute als Plug In würde ich mir sicher gönnen!
An einen Sh 101 könnten sie sich auch mal rantrauen :D ..oder MS20.
Warten wir mal die Version 8 ab, für mich wäre es auch für 99 Euro kein Update wert.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Also ich glaube die bereits bestehenden Synths als V6 Nutzer, hat man nun auch so "verbessert" bekommen.
Zumindest hatte ich gestern ne halbe Stunde mit updaten zutun :D ...da wurden ALLE Sachen neu installiert!
Der Sound wurde tatsächlich mal verbessert, dass wird aber nicht mit jedem Update geschehen.

Arturia bleibt immer noch Arturia, von der Soundqualität der Konkurrenz immer etwas hinterher. Man nehme nur mal Pulsar Modular als Beispiel....

 


Neueste Beiträge

News

Oben