Audio Damage Tattoo (drum synth - sequencer)

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Rastkovic, 12. November 2009.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  2. wurde heute released! 79$.

    das wochenende ist gerettet! ;-)
     
  3. Cool! Macht echt Laune und erinnert soundtechnisch sowohl als auch von den Features etwas an die Machinedrum (Mod Seguenzer <-> Parameter locks).

    Näd schläscht! :cool:
     
  4. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Nicht uninteressant, aber wie immer ohne Demo-Version :doof:
    Nicht Kunden/Interessentenfreundlich.
     
  5. a.xul

    a.xul -

    ich haette sowas gerne bcr-freundlich :sad:
    sprich fuer die oberen buttons bei dem bcr lauflicht aehnliche steps umschaltbar fuer jedes instrument. ob sowas ueberhaupt gehen wuerde ?! :?
    klar, programmieren laesst sich am ende bestimmt "alles" aber der aufwand waere mit sicherheit enorm oder? :sad:
     
  6. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Einfach nicht kaufen und gut ist.
     
  7. AD hat die Politik, dass sie keine Demos herausgeben, dafür aber zwei Wochen Rückgaberecht mit Geldzurück gewähren.
    Ob man das gut findet oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

    Nichtsdestotrotz kann man von Tatoo in Version 1.01 nur abraten. Chris Randal hat sich heute in den KVR Foren selbst bei den Usern entschuldigt, dass das Ding so buggy ist. Ableton crasht sofort, Logic läuft auch nicht richtig...Update gibts am Dienstag...schau mer mal
     
  8. Trotzdem macht Chris geile Plugins. Ich habe die ganze Sammlung von Ihm und kenne ihn eigentlich auch schon ewigkeiten.
    Tatoo ist geil, aber sicherlich muss erstmal SL mit Ableton sauber tun...
     
  9. lilak

    lilak aktiviert

    wieso zum teufel machen die machinedrum leute nicht mal eine vst version. das teil klingt einfach konkurrenzlos gut. mit einem schnellen prozessor ginge das leicht glaube ich. wahrscheinlich aus dem gleichen grund warum nord kein G2 vst bringt. dann werden sie ihre hardware nicht mehr los? kennt jemand sonst noch soft drum synths in der qualität? ausser dem microtonic meine ich.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    evtl . der waldorf rackattack vst . microtonic ist wohl konkurenzlos , was mir auch ein rätsel ist . was aber dev, fezt ist ein drum-rack in ableton voll mit operator´en , ein guter grund die machine zu verkaufen . weidmanns heil . arbeit is vorbei , tieschwarz ist scheiße .
     
  11. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Bei diesen Beispielen würde mich auch mal eine Marktanalyse interessieren. Ich denke, dass sich Leute (natürlich unter der Voraussetzung der möglichen Finanzierung) ganz bewusst für Hard- oder für Software entscheiden. Sonst müsste man grundsätzlich infrage stellen, warum z. B. SPL oder Elysia die virtuellen Lösungen anbieten.
     
  12. lilak

    lilak aktiviert

    @torpedo: gute idee! werd ich gleich mal ausprobieren. irgendwie mag ich den sound vom operator nicht aber für drums?

    warum klingt eigentlich der microtonic so geil? kann mich erinnern mal vom entwickler gelesen zu haben dass der die oszis speziell getimed hat damit das immer knackig im beat sitzt. ich finde der klingt vor allem fast analog. kein ahnung warum ...
     

Diese Seite empfehlen