Audiointerface

Tyskiesstiefvater

|||||||||||
Focusrite Liquid Saffire PRO 56 oder MOTU Traveler MK3

Abgesehen von den Inputs und diesen Liquid Vorverstärker-Emulationen beim Saffire...
...welches würdet ihr da eher empfehlen?

Hatte mal das Saphire Pro 40 an meinem Mac, und irgendwie wurde es ab und zu ,,nicht,,
erkannt. Hieß für mich paar mal firewire abstecken ...

besten Dank
 

microbug

*****
Keins von beiden.
Von MOTU würde ich nur noch die neuen AVB-Modelle nehmen, die anderen werden früher oder später entweder upgedatet oder aus dem Programm genommen.
Das kleinste ist derzeit das Ultralite AVB.

Vorteile:
- Sabre 32 Wandler
- AVB, daher beliebige Erweiterbarkeit
- ADAT für günstige Erweiterung
- USB ist Classcompliant
- Betriebssystemumabhängige Bedienung und Programmierung über Webinterface
- echte Audiomatrix mit freiem Routing und eingebauten Effekten, Routings sind als Presets abspeicherbar

Das Ultralite AVB ist derzeit der günstigste Einstieg in diese Serie, ansonsten würde ich Dir das 1248 empfehlen.

Firewire ist eine auslaufende Schnittstelle, da würde ich nicht mehr drauf setzen. Die meisten AVBs haben Thunderbolt, aber auch Netzwerk für AVB, und mit einem Thunderbolt-Mac und OSX ab Yosemite kann man das Interface gar über Netzwerk direkt ansprechen. AVB-Treiber für Windows sind in Arbeit.
 


Sequencer-News

Oben