Audiothingies P6 Analog - Virtueller Synth 6 Voices

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 31. August 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://www.ebay.de/itm/audiothingies-P6 ... 3a96636aed

    P6 analog -virtuell synth von audiothingies an - es ist ein 6 stimmiger synthesizer mit vielen kreativen features und wie ich find super sound-möglichkeiten - ähnlich der lxr sonic potions nur als synth - wie zb chorder oder appegiator - midi in/out - sehr gute matrix modulation - stereo out - und er ist polychain fähig
     

    Anhänge:

    • P6.JPG
      P6.JPG
      Dateigröße:
      13,4 KB
      Aufrufe:
      613
  2. dns370

    dns370 Tach

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices

    http://www.audiothingies.com/

    als Kit noch günstiger ... den habe ich schon mal gesehen

    der klingt ziemlich gut
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices


    echt jetzt, ich hab noch nie davon gelesen bis gestern. der 2. sollte für 250€ gehen. steht auch in der Bucht.

    Was ist das für ein Filter :denk:
     
  4. dns370

    dns370 Tach

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices

    Na ja, der eine ist einem wohlbekannten nachempfunden, der andere ist ein svf 12db, wahrscheinlich aus einem guten basiscode herausentwickelt
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices


    Olivers Ableger :denk:
     
  6. dns370

    dns370 Tach

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices

    Das kann hinkommen. Der kleine würde mich echt reizen, vor allem weil er doch einen etwas anderen Klang als der Blofeld hat. Er klingt zwar auch irgendwie schneidig digital aber doch anders. Nur momentan kann ich kein Geld locker machen - Modular kostet auch dann Geld wenn man auf DIY macht :floet:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices


    Modular ist der Rolls Roys unter den Musikalischen Betriebsausgaben und mit Hilfe von GAS schier endlos ;-)

    p.s. ich würde nie damit anfangen, weil einfach besser ist :school:

    Meinst der klingt ein wenig wie der Microwave 2? in der Bucht geht gerade ein schicker AMBIKA weg mit 3 x 2 Filterborads. Bin leider echt Pleite :roll:
     
  8. dns370

    dns370 Tach

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices


    na ja klingt schon etwas weicher als ein MW2 .... von den Klangdemos zumindest ...

    ich frage mich welche CPU der da verwendet, ich finde der klingt ziemlich sauber in den Mitten und falls ich mich nicht irre gibt es ein wenig Aliasing in den Höhen, allerdings 6 Stimmen in dieser Ausstattung für knapp unter 150 Euro ist schon sehr gut

    ich finde es überhaupt recht spannend was sich da so tut auf diesem Sektor .... ein Forumskollege entwickelt ja auch gerade einen Digitalsynth (Wave 1)

    Es gab doch da mal das SoundArt Chameleon (den ich mal hatte), das war ein programmierbare DSP im 19" - Format. Darauf konnte man sich sog. Skins installieren was einem Synth entsprach. Das Ding wurde so um 2003 verkauft. Knapp vor 2015, also aktuell, gibt es kleine Mikro-Synth-Schmieden (ich nenne sie jetzt mal so) die auf einer DSP-Basis für wenig Geld Synths zur Verfügung stellen, die einer Entwicklung von damals in fast nichts nachstehen. Ich finde das bemerkenswert.


    Ach ja, und der AMBIKA ..... na ja, das wäre wieder zuviel für mich
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices


    und ich riefe diesen Thread ins Leben deswegen, ist vielleicht auch ein ATMEL :denk:

    viewtopic.php?f=13&t=93375

    Der hier scheint auch noch interessant zu sein.

    viewtopic.php?f=103&t=94410
     
  10. dns370

    dns370 Tach

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices

    extrem, ja da gibt es einiges, manches davon bleibt unausgegoren oder klingt in meinen Ohren nicht sooo toll

    na ja, spannend wäre es ... ich habe nur keine Zeit mich dieser Sache zu widmen .... DSP-Coding scheint nicht einfach zu sein
     
  11. comboy

    comboy Tach

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices

    ist der gleiche chip wie bei mir STM32F4 im LXR
    Link
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices


    machste auch was neues? Oder entwickelst mir ne LXR mit 2 Audioboards (Voiceboards) ...ich würde es toll finden, d.h. mit shift umschaltbar, da brauchste keine neuen Bedienelemente ;-)
     
  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: audiothingies P6 analog - virtuell synth 6 voices

    Hat den mittlerweile jemand hier im Forum?
    Mich würde mal interessieren wie so die allgemeine Meinung über das Gerät ist.
     
  14. Starkstrom

    Starkstrom Tach

    Na - wie schauts denn mittlerweile aus? Hat ihn wer?


    :peace:
     
  15. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Ich überlege im Moment, ob das mein (verspätetes) Winter-Lötprojekt wird.
    Werde aber erstmal noch abwarten, was die 2.0 Firmware bringt.
     
  16. Starkstrom

    Starkstrom Tach

    Ich werde ihn mir nach dem nächsten Shruthi holen. :floet:


    :peace:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    warte schon auf Feedback...gern auch mal wieder persönlich ;-)
     
  18. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ich guck mir mal in Ruhe Specs und Demos an am Wochenende.
    Ich will mir noch was kleines polyphones holen, eigtl. Blofeld, aber der hier sieht auch ganz interessant aus, ist auch preislich gleiche Liga wie ein gebrauchter Blofeld.
     
  19. Hans Olo

    Hans Olo Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.

    Demos auf YT sind leider relativ dünn gesät. Mich lacht das Teil auch an, früher oder später werde ich mir wohl einen basteln.
     
  20. Hans Olo

    Hans Olo Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.

    Konnte nicht widerstehen und werde berichten, wenn der Kleine (in giftgrün) eingetroffen und montiert ist. Versandkosten innerhalb der EU sind übrigens im Preis von €199,- für das Kit enthalten.

    Hans
     
  21. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Cool :supi: Danke für die Info.
    Viel Spass beim Löten !
     
  22. Hans Olo

    Hans Olo Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.

    Letzten Mittwoch bestellt, heute kam der Bausatz wohlbehalten an. Auf den ersten Blick sieht der Bausatz einfacher aus als der Shruthi. Nicht so schön fand ich, dass 2 der ICs nicht auf Schaumstoff gesteckt waren. Zwar wurden keine Pins verbogen, aber das kann auch anders ausgehen. Evtl. werde ich ihn gleich heute Abend montieren.

    Grüße
    Hans
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie ist er denn nun wirklich :denk:
     
  24. Hans Olo

    Hans Olo Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.

    So, ich hab' gerade den Lötkolben abgeschaltet. Der Aufbau hat ca. 4 Stunden gedauert und war, vielleicht auch weil ich zuvor schon den Shruthi gebastelt hatte, sehr leicht zu bewältigen. Hat echt Spaß gemacht. Die Anleitung ist sehr gelungen. Leider hatte ich bisher nicht die Zeit für ausführlichere Tests, aber der erste Eindruck ist positiv. Unter'm Strich würde ich weitere Audiothingies-Kits kaufen, wenn es sie denn gäbe.

    Grüße
    Hans
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest


    Wie klingt er so zum shruthi, bütte ein paar mehr Infos

    Was haste zusammen nun für diese 6 Stimmen gezahlt :denk:

    danke
     
  26. Hans Olo

    Hans Olo Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.

    chain, ich hab' wirklich nur kurz an den Presets rumgedreht. Für meine ungeübten Ohren klingen Chords gut auf dem Teil, beim Filter bilde ich mir ein Abstufungen zu hören, die ich vom Shruthi so nicht kenne. Ich werde heute abend noch ein paar kleine Korrekturen machen (bei ein paar der LEDs habe ich beim Löten offensichtlich geschludert) und ein wenig schrauben. Der Spaß kostet inklusive Versand €199,-

    Grüße
    Hans
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    also für 200 Flocken und geladdert, fix mich doch mal an :mrgreen:

    Dann kaufe ich mir auch ein in schwarz ;-)
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    :dunno:

    wie ist er denn nun :denk: lohnt sich das Laddern nun, als Shruthi Besitzer :denk:

    Will eh bald löten und ein mehr :floet:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Weis zufällig hier jemand, ob das quasi ein "Bruder" vom Midipal ist :denk:
     
  30. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Du meinst wahrscheinlich den "MIDIbro" ?
    Steht doch deutlich da:
    "Built upon the acclaimed and now discontinued MIDIpal by Mutable Instruments ... "
     

Diese Seite empfehlen