Auf Einmal Digitale Störgeräusche

Zolo
Zolo
.....
Ich werd hier noch verrückt. Seit 2 Wochen hab ich beim Abhöhren übelste Störgeräusche und ich komm nicht dagegen an.

Zunächst hängen alles Geräte die irgendwie mit einander Verbunden sind an einer Steckdose. Yamaha Hs80m rauschen zwar leicht, aber es war alles in Butter. Never change a running System! Dann passierte innerhalb eine Woche folgendes:

- Hab eine Monitor Box vürrübergehend eintauschen müssen wegen Reperatur
- Soundkarte ging kaputt
- Neues Netzteil für mein Lappi gekauft
- Docking Station für mein Lappi gekauft

und auf einmal war es da auf einer Box: diese fiesen Digitalen Störgeräusche wenn man seine Maus bewegt oder ein Fenster groß oder klein macht am Rechner.

-Ziehe ich das netzteil vom Lappi raus ist alles weg und in Ordnung.
-nehm ich das alte Netzteil ohne Dockingstation ist das Geräusch noch da.
- nachdem meine alte Box wieder eingetauscht war, blieb das Geräusch leider.
-Die Nebengeräusche werden z.B. extrem lauter wenn ich WInamp starte - auch wenn ich auf pause drücke und Volume runter regel bleibts laut.
- Monitor abschalten / abklemen bringt nichts
- USB Hubs haben alle eine Stromversorgung
- Das Geräusch bleibt meistens gleich laut, unabhngig von der Lautstärke der Soundkarte oder der Monitorboxen
-Das Geräusch ist immer nur auf einer Box - aber nicht immer derselben.
- 3 Verschiede Soundkarten ausprobiert
- alles mögliche Abgeklempt
- verschiedene Kaltstecker Kabel getauscht.
- neue steckerleisten gekauft

Übrigens das neue wie auch das alte Netzteil geht 3 polig vom der Steckdose weg und nicht 2 polig.

Ich bin hier kurz vorm Wahnsinn :pckill: Für mich ist das total unlogisch. Jemand eine Idee ? :sad:
 
Zolo
Zolo
.....
Naja aber bei dem zweiten Netzteil ist es doch nicht anders :cry: Und vorher gings ja die ganze Zeit ?

Ach und PS: zu den Boxen gehen Symetrische Kabel... Auch schon ausgetauscht.
 
aliced25
aliced25
0x7F6990 & 0xFFEF
wir hatten auch schon mal ein ähnliches problem, und haben das störende gerät (damals die cr78) über ein langes verängerungskabel an eine steckdose in einer anderen etage angeschlossen bzw. anderen stromkreis benutzt... hat auf jeden fall geholfen...
übrigens, die störgeräusche bei mausschubsen in verwendung des onboard soundchips sind gerade bei vielen acer notebooks ein problem, liegt wohl an den verwendeten liteon netzteilen...
 
ossi-lator
ossi-lator
||||||||||
Zolo schrieb:
Übrigens das neue wie auch das alte Netzteil geht 3 polig vom der Steckdose weg und nicht 2 polig.

Ich bin hier kurz vorm Wahnsinn :pckill: Für mich ist das total unlogisch. Jemand eine Idee ? :sad:

probier mal ein netzteil mit 2-poligen anschluss von einem toshiba oder ibm - das problem düfte danach erledigt sein.
 
MiguRoots
MiguRoots
.
ossi-lator schrieb:
probier mal ein netzteil mit 2-poligen anschluss von einem toshiba oder ibm - das problem düfte danach erledigt sein.

Oder halt die Masse abkleben mit Klebstreifen. Ein Kumpel von mir macht das seit Jahren wenn er Musik macht mit dem Laptop... weiss allerdings nicht, ob das vielleicht auch gefährlich sein kann.
Ich persönlich verwende die Behri Hum-Destroyer, funzt einwandfrei.
 
C0r€
C0r€
|||||
Wenn es dann trotzdem primär getaktet ist kannst du gleich die Firma verklagen oder ein anderes Netzteil verlangen.

Wird aber demnach wohl schon galvanisch trennen, nur mit einer schlechten (kapazitiven) Entkopplung der Wicklungen der Leistungsübertragers.

Man könnte auch noch nen entstörfilter vor das Laptop-netzteil setzen, doch dass wird nur bedingt helfen. Da ist ein anderen/besseres Netzteil eher angebracht.

Bei mir hats auch mal in die Monitore reingehakt, da hab in in den Monitoren den Schutzkontakt abgeklemmt. Ich weiss allerdings auch, was ich da mache und lasse die boxen nie unbeobachtet an. Wenn man sich damit nicht auskennt, dann finger weg.
 
Zolo
Zolo
.....
Was ich halt auch gar nicht verstehe ist, daß das die Geräusche mal auf der einen Box sind und mal auf der anderen :roll:

Hab jetzt mal mit Verlängerungskabel an eine andere Steckdose angeschlossen und es ist in der Tat besser. Aber vor ein paar Wochen war halt komplett gar nichts zu höhren.

Kann durch ein eventuellen Strompeak im Notebook etwas beschätigt worden sein ?

Übrigens mal was zum lachen - man achte auf den Preis:
http://de.computers.toshiba-europe.com/ ... _ID=122712

Danke schonmal so weit :)
 
stuartm
stuartm
organisateur de bataille
Das Thema kommt häufiger auf, kürzlich erst in diesem Thread:
viewtopic.php?t=27460

Meist ist es das Netzteil, einfache Abhilfe in Form von galvanischer
Trennung kann ein "Brummfilter/Entstörfilter" am Audioausgang schaffen,
gibts für schon ca. 10 EUR, dann aber mit Cinch Steckern/Buchsen.
 
denbug
denbug
.
stuartm schrieb:
Das Thema kommt häufiger auf, kürzlich erst in diesem Thread:
viewtopic.php?t=27460

Meist ist es das Netzteil, einfache Abhilfe in Form von galvanischer
Trennung kann ein "Brummfilter/Entstörfilter" am Audioausgang schaffen,
gibts für schon ca. 10 EUR, dann aber mit Cinch Steckern/Buchsen.


Leider reicht manchmal auch keine galvanische Trennung.
 
Zolo
Zolo
.....
Also kostenpflichte Maßnahmen werde ich erst ergreifen wenn meine Firewire Soundkarte wieder da ist und das Problem immer noch da ist.
Aber habs jetzt erstmal in Griff bekommen:

1. hab ich die Box mit den Störgeräuschen an anderen Stromkreis angeschlossen. Da war schon 80% der Geräusche weg
2. Nutzte ich jetzt einfach als Übergang den TI als Soundkarte... Der hat nen 2 Poligen Stromanschluss und somit ist gar nichts mehr zu höhren.

Aber wenn meine Soundkarte dann Probleme machen wird, weiß ich ja jetzt was ich unternehmen kann.

Viele Dank soweit
Gruß Zolo
 
 


News

Oben