Behringer Pro-1 Tuning?

cowudders

.....
Liebe Wissende von diesem Forum!
Hab jetzt zum zweiten mal einen Behringer Pro-1 gekauft und mit neuer Firmware verhalten sich die Huellkurven viel viel besser, insgesamt finde ich: ein ganz wunderbarer Synth!

Eine Frage haette ich zur Kalibrierung der Tune-Potis.
Sowohl die beiden Oszillatoren als auch Mastertune sind sehr 'off'. Gibts da intern Trimmer dafuer oder sollte ich den Synth austauschen, was meint ihr?
Auf den Fotos sind die Potis, total in tune 440hz via TCs Polytune.
Oder sind solche Abweichungen total normal?
Dank euch vielmals!
 

Anhänge

cowudders

.....
ok, der Shop bei dem ich den Behringer gekauft habe, hat geschrieben bei solch grossen Abweichungen soll ich besser den Synth retournieren, was ich machen werde.

Auf Gearslutz gibts ausserdem Bilder von den interenen Tuning pots, damit kann man jeden Oszillator anpassen und die Oktavenlage skalieren.
Weiters ein Video dazu: https://youtu.be/8o4CHW8AQKY
 

darsho

Sö Sünteßeisör !
Bevor man da nen Synth aufschraubt, würde ich das retournieren.
War bei meinem Model D auch so, Tuning hing völlig daneben, hab ich zurückgeschickt.
Bin absolut gar kein Synthbastler.

Man kann auch bei so günstigen Geräten erwarten, dass sie einwandfrei ausgeliefert werden, finde ich.
Finde es eher schade, dass Behringer dass offenbar immer noch nicht im Griff hat, dass ich den Model D erwarb, war glaube ich 2018.
 

fanwander

*****
Offen gestanden: 1981 als der Pro-One rauskam hätte da niemand ein Sterbenswörtchen darüber verloren. Heute sind die Leute digital versaut. Welcher Millionenhit wurde Euch unmöglich gemacht, weil zwei Knöpfe nicht ganz in Reih und Glied stehen??? Macht doch einfach mal Musik
 

darsho

Sö Sünteßeisör !
Das hätte ich 1981 wohl ähnlich gesehen, gebe ich zu.
Heute bin ich anspruchsvoller, auch weil man so viel Auswahl an Instrumenten hat.

Für mich muss ein Instrument über mehrere Oktaven gut tracken. Der Model D konnte das nur über 1,5 Oktaven.
Ich hab auch schon mal einen Curetronic VCO zurückgeschickt, damit der richtig tracked über 5 Oktaven.
 
Zuletzt bearbeitet:

citric acid

|||||||||||||
das einzige was mich am pro1 stört..ich bekomme ihn nicht unter cv gate ans laufen, der reagiert null. und es ist nicht mein erster analoger / CV .
Mal die neue Firmware drauf spielen...
 

cowudders

.....
Hab heute meinen neuen Pro-1 erhalten - OSC 1+2+MASTER TUNE sind perfekt kalibriert! Finde das schon hilfreich wenn das einigermassen stimmt. Klingen tut der noch immer ganz wunderbar, bester Behringer Clone fuer mich bis jetzt.
 
das einzige was mich am pro1 stört..ich bekomme ihn nicht unter cv gate ans laufen, der reagiert null. und es ist nicht mein erster analoger / CV .
Mal die neue Firmware drauf spielen...
Ist mittlerweile der Bug mit der Länge des Gates behoben? hatte es einmal ausprobiert und so war es leider nicht nutzbar
 

citric acid

|||||||||||||
Ist mittlerweile der Bug mit der Länge des Gates behoben? hatte es einmal ausprobiert und so war es leider nicht nutzbar
ja funktioniert. ich habe meine td3 dran gehangen und das gate reagiert da nicht. habe dann aber meinen metropolis drann gekoppelt und siehe da es funktioniert so wie es soll. muss halt auf ext stehen...
 


Neueste Beiträge

News

Oben