Behringer RD-8 (TR808 Clone)

ringmodifier

||||||||||
genau auf ihn hatte ich gewartet...

der ist sowas von fest auf meiner einkaufsliste.......

ULLLIII i Love you...

warum sollte Uli mehr stress bekommen als Yocto oder din sync oder oder oder? die bauen auch offensichtliche clones und sie existieren noch ohne dass sie von Roland Anwälten in die Hölle gejagt wurden...
 

Groovedigger

|||||||||
Ich glaube nicht, dass hier jemand wirklich verstanden hat was ich meinte, aber egal :)


Was ist denn für dich "immer"? Vor ein paar Jahren hat man die locker für 1600 gekriegt. Wieso hast du da keine gekauft? 1600€ für die Erfüllung eines lang gehegten Traumes ist doch nicht viel.

Mir hat überwiegend das Alter der Kisten immer Sorgen gemacht und wenn ich so überlege wie die Leut so draufwaren.. damals da war das noch nicht mit Nichtraucher Studios und ungepuderter Luft..Es war mir einfach ein zu gebrauchtes Feeling
zudem hätte mir die 808 kein Spaßgemancht wenn ich nicht mindestens eine besser zwei 303en dazu gehabt hätte...nur in der Combi währe es so ne art Standartsetup für mich gewesen..das mich dann mehr wie nur 1600 gekostet hätte..und die 303 sind ja auch schon alle übelst alt..deswegen find ich auch gut das von Abstrakt Instruments auch die Avalon für mich sozusage die 303 ersetzt hat die ich auch immer haben wollte und genauso kein Lust auf so ne ate überteuerte Gurke hatte...
 
Zuletzt bearbeitet:

micromoog

Rhabarber Barbara
Es gab zwar noch kein Internet und (A)Sozial Media, aber bei

Fender vs. Arp und Gibson vs. Oberheim wurde damals auch nich ge-shitstormt.

Jetzt hat halt der pöze Uli die Rechte - na und?
 
Zuletzt bearbeitet:

micromoog

Rhabarber Barbara
Ok, ewig grüßt das Murmeltier...ich fange mal an

Real Digital 808
Ruli Dehringer 808
Rythmus Dompteur 808
Roland Dämmerschlaf 808
Richtig Dolle 808
Rock die 808
Rolands Desaster 808

Aus Sicht der designierten Hater

Richtige Deppen 808
...
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Behringer LMX und Behringer OMX




Features of the Behringer LMX

  • Authentic recreation of one of earliest and most influential digital drum machines with obsessive attention to detail
  • 24 sounds: 2 Kicks, 3 Snares, 3 Hats, 3 Toms, 2 Rides, 2 Cabasas, 2 Tambs, 2 Congas, Cowbell, Handclap, Sidestick, Crash & Click
  • 16 voice architecture with independent level and pan controls for each voice and pitch / decay control of selected voices
  • High-resolution real-time sequencer with non-destructive quantization for capturing finger drumming performances
  • Additional step sequencer mode with 64 steps per pattern with storage of up to 64 patterns and 16 songs
  • Integrated Wave Designer with individual attack and sustain controls for studio quality drum sound
  • Integrated dual-mode filter with dedicated frequency and resonance controls for huge sound shaping options
  • 16 independent analog outputs to record your patterns as multi-track audio
  • Easily readable 7-segment 4-character LED display for tempo with dedicated tap tempo button
  • 24 velocity sensitive pads with bold, full-color LEDs
  • Up to 99 loop measures of each pattern change with 16 pattern changes per song
  • Songs can be chained together for expanded compositions
  • Unique Auto Scroll feature for extremely easy operation
  • Comprehensive Midi In/Out/Thru and USB implementation for synchronization and connection to external devices
  • Per-track Solo and Mute for enhanced realtime control
  • Sync options include USB, MIDI, clock and internal
  • Powerful headphone and L/R main outputs on 1/4” TRS connectors
  • 3-Year Warranty Program*
  • Designed and engineered in the U.K.




Features of the Behringer OMX

  • Authentic recreation of one of earliest and most influential digital drum machines with obsessive attention to detail
  • 25 sounds: 3 Kicks, 3 Snares, 3 Hats, 6 Toms, 2 Rides, 2 Shakers, 2 Tambs, Rimshot, Handclap, Crash & Click
  • 8 voice architecture with independent level & pitch controls for each voice
  • High-resolution real-time sequencer with non-destructive quantization for capturing finger drumming performances
  • Additional step sequencer mode with 64 steps per pattern with storage of up to 64 patterns and 16 songs
  • Integrated Wave Designer with individual attack and sustain controls for studio quality drum sound
  • Integrated dual-mode filter with dedicated frequency and resonance controls for huge sound shaping options
  • 8 independent analog outputs to record your patterns as multi-track audio
  • Easily readable 7-segment 4-character LED display for tempo with dedicated tap tempo button
  • 24 velocity sensitive pads with bold, full-color LEDs
  • Up to 99 loop measures of each pattern change with 16 pattern changes per song
  • Songs can be chained together for expanded compositions
  • Unique Auto Scroll feature for extremely easy operation
  • Comprehensive Midi In/Out/Thru and USB implementation for synchronization and connection to external devices
  • Per-track Solo and Mute for enhanced realtime control
  • Sync options include USB, MIDI, clock and internal
  • Powerful headphone and L/R main outputs on 1/4” TRS connectors
  • 3-Year Warranty Program*
  • Designed and engineered in the U.K.


...ich fresse Besenstiele, wenn die nicht auch noch kommen...
 

heide69

|||||
...ich schlafe immer unruhiger seit Behringer analoge Synths baut - nicht einmal als Kind zu Weihnachten war ich so aufgeregt ;-)
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
...falls es beruhigende Wirkung haben sollte: Von digitalen Synths hält U.B. aktuell nichts. (noch nicht...?)
 

microbug

*****
mmh ich warte drauf das Roland die verklagt
Damit würden die sich dann endgültig lächerlich machen. Erstens ist Behringer deutlich größer und zweitens sind sie doch selbst schuld, wenn sie die Kundenwünsche konsequent ignorieren, dann machts halt ein Anderer. Ist ja nichts Neues.

Der "Typ" im Video ist übrigens Pete Sadler von Midas, Chefentwickler des DM12. Nur für die, die ihn noch nicht kennen.
 


News

Oben