Brauche neues Macbook - noch ein paar Fragen dazu

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Polarelch, 29. Juni 2013.

  1. Moin.
    Seit langem geplant, kann ich mir jetzt endlich ein Macbook Pro mit 15" leisten, auf Retina lege ich keinen Wert, weiß nicht was mir das bringen sollte.
    Ich habe mich jetzt also auf ein Macbook Pro non-Retina 15" eingeschossen, mit dem Wissen, dass die wohl bald auslaufen.
    Aber ich brauche eher ein CD-Laufwerk und FW-Anschlüsse als so ein Retina-Show-Gedöns. (Noch mal ehrlich gefragt, was bringts wirklich!?)
    Ich bräuchte außerdem noch 4 GB Arbeitsspeicher zusätzlich, also insgesamt 8 GB.

    Zusätzlich macht mein altes Macbook White early 2008 jetzt Macken, was die Neuanschaffung um so dringender macht.

    Ich frage mich gerade nur, wo ich das Teil am besten kaufe.

    Bei Apple direkt online bestellen? Im Apple Store am Ku'damm? (was ist der Unterschied für den Kunden außer dem Einkaufserlebnis?)
    Bei Amazon? Beim Support-Händler?
    Bei Saturn für 200 Euro weniger?

    Klar, bei Apple direkt könnte ich gleich den Arbeitsspeicher ab Werk wunschgemäß auswählen, aber das macht dann am Ende ca. 1900 Euro.
    Frage: Kann ich auch gleich im Apple-Store nen Mac mit Wunsch-Konfiguration gleich mitnehmen?

    Bei Saturn kostet der Gute (standardmäßig mit 4 GB) knapp über 1600, ggf. kann man den Arbeitsspeicher so günstig nachrüsten, dass es immer noch unter 1700 bleibt.

    Die Hauptfrage ist aber nicht der niedrigste Preis, sondern wie ich Garantie/Gewährleistungs-/Service-mäßig am besten fahre, auch in Hinsicht auf die Aufrüstung.

    Und irgendwo muss doch beim Saturn-Preis ein Haken sein, oder?
     
  2. Hi,

    FW ist sicher wichtiger für dich, als Retina. Retina sieht halt klasse aus, keine Pixel mehr wahrzunehmen (mehr oder weniger), aber alles wird auch sehr klein, bei den Auflösungen. Einen JP8 oder CS80 von Arturia möchte ich auf dem Display nicht editieren mögen... ; )

    Schau mal bei CANCOM oder MACTRADE, da bist du auf jeden Fall auch min. einen Hunderter günstiger dabei als bei Apple selbst. Zu Saturn kann ich nix sagen – ist das denn wirklich exakt dasselbe Book? Am RAM spare ich allerdings nicht, bilde mir ein, MarkenRAM ist weniger ausfallgefärdet.

    Viel Spass mit dem neuen Book!
     
  3. microbug

    microbug |||

    Saturn komplett meiden, wenns geht. Die verkaufen Dir auch gerne Vorvorgängermodelle zum Schnäppchenangebot von 50€ weniger zum aktuellen Modell, daher ist da Vorsicht geboten und genaues Hinschauen.

    Entweder bei Apple selbst oder bei Läden wie Gravis oder Cyberport, die auch einen Service bieten, und Gravis hast Du ja ebenfalls vor Ort. Cancom und MacTrade wurden ja schon genannt.

    Warum unbedingt das Retina und warum 15"?

    Wenn Dich das Spiegeldisplay nicht stört, nimm ein aktuelles 13" oder das gerade abgelöste Modell im Abverkauf. Dort gleich vom Händler, nicht von Apple, 8GB RAM einbauen lassen und vielleicht auch eine größere Festplatte. Außerdem hast Du da noch FireWire ohne Adapter.

    Beim Retina geht das mit dem Upgrade der SSD nur mit Sachen von OWC, RAM ist fest eingelötet.
     
  4. Von GRAVIS kann ich vor allem wegen Support aber auch sonst nur abraten. In den Läden haben die Leute oft nicht mal wirklich ne Ahnung. Selbst oft genug in beiden Stores in HH erlebt. Support/Reparatur Desaster in meiner Agenturzeit erlebt, ohne Worte.
     
  5. microbug: Nee, eben *nicht* Retina :) Den 15-Zoller wegen der besseren Grafik-Karte, und anscheinend hat er ja auch so deutlich mehr Rechenleistung.

    Saturn und Gravis scheint hier ja nicht auf Gegenliebe zu stoßen, woanders habe ich auch schon sehr negative Bewertungen über Cyberport gelesen.
    Beim Saturn-Angebot scheint es sich jedoch um dasselbe Modell zu handeln (MD103D/A)... außer dass nur Lion vorinstalliert ist.

    Warum RAM nicht von Apple einbauen lassen?

    Cancom und Mactrade schaue ich mir jetzt mal an.

    Gibt's Unterschiede zwischen Apple Store und Apple Online, Umtausch-Rechte-mäßig?
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Empfehle RAM bei Unibody extern, weil meist billiger, bei Retina und Air geht es ja nur verlötet.
    Festplatten und SSDs auf jeden Fall nicht bei Apple, auch sehr teuer, aber nur wenn es geht, denn auch da geht das heute nur noch beim Unibody.

    Saturn kann nix, Gravis ist rel. teuer. Apple mögen Gravis ansich nicht.
    Amazon für Apple? auch eher nicht, außerdem ist der eh so dick und uncool wie man weiss.
    http://www.mackauf.de war früher mal ganz gut als Info, aber die machen nicht mehr so viel. Da gabs Tipps, wenn auch sicher in einem Ring von Händlern,..

    Unibody 15" hab ich auch genommen - grund: ich wollte einen potentiellen Desktopersatz, da die MPs wegzufallen drohten und ich mir vorstelle, dass man sich die kaum leisten kann wenn die Preise bekannt werden, also muss es auch irgendwie noch Video können, bei dir ist das nur Audio? Dann ist das ok.

    Günstig geht beim Refurb.me store, das ist weniger Auswahl und sind eben Rückläufer.
    Mactrade war immer recht nett, Cancom ansich auch. Für HD und SSD, Ram gern http://www.dsp-memory.de

    Applestore und Online ist sogar verbunden, das ist Apple egal, Preise sind gleich und so, man kann halt nur direkt mitnehmen im Store, wenn sie haben..

    FW: gegen 29€ Strafgebühr wird jeder TB Anschluss zum FW oder via Dock mit mehreren FW,USB etc.. Ports, kostet aber.
    Apple ist mit Service recht gut, bisher haben sie sogar schnell getauscht und Sachen ausgeschickt mit Rücksendedings und so, das war sehr bequem - hatte ein Problem mit dem Netzteil, ich hab dann einen Ersatz bekommen und damit sollte ich das alte zurück schicken. Dauert zwar ein bisschen, aber bisher waren sie mit Versand auch entsprechend schnell. Apple ist meist teurer als die anderen, aber ich kaufe sehr oft im refurb für neue Sachen,..

    Die anderen Läden haben ansich auch alle Standardgarantie, aber Apple repariert natürlich mehr so bei sich und mag es lieber, wenn es bei Apple gekauft wurde. Bei Service kann sich das auswirken, wenn man nicht bei Gravis gekauft hat oder so. Die waren sehr lange sauer, weil die damals den 233er G4 aufgebohrt haben (hochgeclocked), denn das war leicht machbar .. also schon ein altes Ding.

    Aber für Musiker ist die Wahl klar - MBP Unibody vor ALLEM anderen (books) - weil HD für Samplekram und so und SSD für OS, Opto würde ich langfristig auslagern, aber es geht halt auch mit intern, es wird das letzte Book sein mit dieser Möglichkeit, ich rechne damit, dass sie die Unibodies auslaufen lassen, wenn die Nachfrage nach Opto-Macs rückläufig ist, ich denke mal sie wissen, dass Musiker und Desktopersatzmenschen das so lieber mögen und dulden das mit den Platten. Die neuen sind zu flach für HDs.. naja, aber du entscheidest dich ja eh für Unibody.
    13er ist langsamer, auch wegen Grafik und Akku. Der Screen ist fürs arbeiten einfach angenehmer als das kleine Bullauge. ICh würde klein nur nehmen, wenn man damit nicht so viel macht und es nur unterwegs nutzt. Wenn es dein Hauptrechner ist oder sehr sehr viel in Betrieb, dann würde ich echt lieber 15", schon wegen schneller, kein i5 für Audio. i7 muss sein. Schnellste Konfiguration ,aber nicht wegen 0.1 GHz mehr, das lohnt wiederum nicht.
     
  7. emdezet

    emdezet aktiviert

    Für diesen Sommer werden ja eigentlich noch neue Modell mit Haswell-CPUs erwartet. Wenn diese vorgestellt sind, könnte man sich entscheiden, ob man wegen irgendwelcher tollen Features zu den Neugeräten greift, oder sich ein Altmodell im Abverkauf schnappt. Der Buyer's Guide von MacRumors zB sagt ganz klar: „Don't buy!" http://buyersguide.macrumors.com/#MacBook_Pro

    Ich bin seit dem ersten weißen MacBook auf 13" hängengeblieben, kann den Wunsch nach 15" aber sofort nachvollziehen, sowohl wegen der Grafikleistung als auch einfach der Pixelmenge. :)

    Apple gibt ein Jahr Herstellergarantie und die Möglichkeit der Erweiterung per Apple Care, egal bei welchem Händler gekauft. Das Geschimpfe auf Gravis, Cancom, usw. ist geschenkt. Wie man in den Wald hineinruft…
     
  8. zunächst einmal sieht es einfach nur gut aus.
    wenn man Fotos/Videos bearbeitet ist das schon der Hammer wie man hochauflösend man seine Bilder sieht. Bei der Videobearbeitung ist es echt schön sein video hochauflösend im Fenster des Schnittprogramms zu sehen.
    Auch webseiten erstrahlen teilweise in neuem Glanz - besonders der Text ist schon angenehm zu lesen in so hoher Auflösung.

    Vorraussetzung ist natürlich immer, das die von dir genutzte Software auch diese Retina-Auflösung unterstützt. Sonst sieht diese Software eher etwas schlechter aus als auf einem normalen Display.

    Allgemein halte ich aber die sinnvollste Erweiterung bei einem neuen Laptop die Verwendung einer SSD. Das schnellere Laden des Betriebssystems und der Apps macht das arbeiten wirklich viel angenehmer.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt IMMER bald neue Books, das Air zB ist neu, ..
    Die Frage ist, ob man bis dann warten will und man weiss nicht genau, wann neue kommen. Es wird in jedem Falle was geben. Aber eigentlich ist das ein Dauerzustand, da Apple vorallem Books verkauft. MP und Co werden sicher weiter eher im B-Bereich geführt. Da lohnt warten schon.
    Es wird auch vermutlich neue iMacs geben, irgendwann und ..

    Wer noch ein weißes hat, der wird zB mit dem 2012er Unibody 15" keine schlechte Wahl haben. Ich rechne mit PCI-SSDs, also mit schnellerer Performance, das ist beim Air jetzt so, und bei den MBPs ist schon wegen "Pro" das notwendig.
    Noch eher machen sie das nur in den Retinas und lassen Unibodies auslaufen, weil sie die eigentlich nicht mehr wollen. Sie machen sie aber ggf. als Kompromiss für uns, die die Platten und RAMs selbst rauschen wollen wegen Dual-HD/SSD Betrieb. Und ggf. wegen Native FW? Naja, Apple wird sagen - gibt doch Adapter. nur 29€. Retina ist cool für alle, die viel mit Bild arbeiten, wenn du das einmal hast, dann willst du das - wenn du Foto / Video Mensch bist schon gern haben. Aber gern mit starker GPU ;-) Also 15". Da ist das noch gravierender als beim Unibody.
    Die Retina Sache lohnt sich, wenn du Fotos schnell am Screen beurteilen willst und musst, oft unterwegs und nichts anderes angeschlossen werden kann.

    So zumindest meine Haltung. Ja, ich bin auch einer, der wartet, ich weiss nicht ob sie die alte Serie noch mal überholen werden was die PCI SSD Sache angeht. Ich tippe auf eher nein.

    SSD: Absolut: nie wieder ohne!! Wirklich!! Lieber notfalls ne kleine SSD und ne normale HD , das ist nicht so ultrateuer und macht sooo viel schneller, und zwar ALLEs vom surfen bis zum starten und so. Mit Mavericks wird da noch ein bissschen dazu kommen, also würde ich darauf auch gleich achten. Apple unterstützt für neue Funktionen eh nur noch die flachen Non-HD Macs. Das ist doof, weil HDs da echt nur an TB oder USB3 kommen können, also Array/Rahmen kaufen oder so, und weil es ja nur schnell sinnvoll ist mit intern keine HD - muss es dann doch TB via FB sein oder TB direkt, was aber mehr oder weniger keiner anbietet. also die HDs haben das nicht. Ein paar Rahmen schon.
     
  10. emdezet

    emdezet aktiviert

    Ja klar, wenn man bedenkt, dass das Universum schon knappe 14 Mrd Jahre auf dem Buckel hat, sind alle Belange des Alltags „gerade erst“ oder „bald“. Waren ja auch gerade erst Kreuzzüge und Weltkriege, ne.

    Das MBP ist laut Datenbank 383 Tage alt und mit dem MBA wird Haswell schon ausgeliefert. Bei der Nachfrage zur Neuanschaffung sind das relevante Informationen. Punkt.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das MBP Unibody wurde 2012 gespeedbumped, richtig.
    Das kam im Oktober oder sowas.

    Übrigens ist meine Ansage nicht so sehr als Kampfansage gemeint und eher ergänzend gemeint, nicht absolut. 1 Jahr ist üblich für neue Modelle. Aber ohne Punkt. Einfach nur so…
     
  12. emdezet

    emdezet aktiviert

    Kampf, Gnampf. :D

    Ich warte halt selbst auf die neuen MBPs, und das nicht erst seit gestern. Mein MBP 13 ist seit 2009 auch keinen Tag neuer geworden…
     
  13. Es war und ist schon immer so das der beste Zeitpunkt einen Computer zu kaufen in einem halben Jahr ist.
    Dann sind die nur noch halb so teuer und doppelt so schnell. :cool:
     
  14. microbug

    microbug |||

    bei den Bewertungen muß man durchaus mal genauer und zwischen den Zeilen lesen, denn die sagen oft mehr darüber aus, welch Geistes Kind der Rezensent ist bzw welch teils abstrusen Vorstellungen die Leute von einem Händler haben. Auf Cyberport lass ich nix kommen, bei denen bin ich schon sehr lange sehr zufriedener Kunde. Bei Gravis kommts offenbar sehr auf die Filiale an. Ich hab mit dem Gravis in FFM zB recht gute Erfahrungen gemacht, kenne aber auch andere Filialen.

    Wie gesagt: aufpassen und genau hinschauen, vor allem im Laden. Denen traue ich nicht wirklich über den Weg.

    weils zu teuer ist. Die verbauen auch nur normales Zeug und lassen sich das regelrecht vergolden. Da bieten die Händler oft bessere Konditionen, oder eben selbst aufrüsten, geht ja einfach und kostet wirklich nur ein Bruchteil. Mit Kingston Value RAM fährt man da auch sehr gut, ich verbaue seit Jahren nix Anderes. Speicherkarten von denen haben hier dagegen Hausverbot.

    Zum Retina: Wenn Du Software nutzt, die darauf ausgelegt ist, dann lohnt sich das, also zB Bildbearbeitung etc. Ansonsten lieber ein Normales nehmen, ist universeller. Wenns portabel sein soll, dann übers 13er nachdenken, allerdings gibts nur das 15er als BTO in spiegelfrei.

    Ich weiß nicht, wie es Anderen geht, aber mir ist mein 15er MBP 3,1 inzwischen einfach zu groß und schwer, das 13er kommt wegen Spiegeldisplay nichrt in Frage.

    Zum Thema SSD bitte auch mal in die aktuelle Mac and i schauen, da sind Artikel über Nachrüstung von SSD und FusionDrive drin. Caddies gibts bei Newmodeus.com oder auch bei Hardwrk in Bezahlbar, die überteuerte Optibay braucht kein Mensch mehr.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Fusion Drive muss man aber noch sagen - EIN LW kaputt und die Daten sind dann weg, das bedeutet - man muss halt aufpassen. Aber heute halten die HDs und SSDs idR so lang wie der heute übliche Life Cycle, nämlich 5 Jahre. Das stimmt auch weitgehend, kann aber auch mal in die Hose gehen. Also - Backups.

    Wegen Zeit und so - ja, das ist schon richtig, es ist sinnvoll den neuen zu prüfen. Ich denke, dass das eine Geeksache ist. Ich tue es so wie emdezet, aber ich denke, dass man halt selbst prüfen muss wie lange man waren möchte und weshalb. Wir erwarten jetzt keine Revolution, aber es könnte sein, dass Apple durchaus eine neue Serie machen könnte, tippe aber nur auf Speedbumps und den angesprochenen Prozessorwechsel, das wird etwa 20% mehr Leistung bringen.

    Audioleute sollten auch auf die Kerne achten, viele sind gut! Lohnt!

    iMac - da muss man endlich faire Plattengrößen verbauen, ich finde den Kauf oft deshalb nicht so toll, weil dort leider das meiste Geld rausgeholt wird und es echt kein Spaß ist die Platten da drin selbst zu wechseln, inkl Glasscheiben-Austausch. Aber ok, wir sind bei Books.
    Spiegel: matt wird oft als Option angeboten. Würde ich nehmen ,wenn es geht, ist bei den Unibodies so und die bessere Auflösung 1600, lohnt auch. Live willst du viel sehen..
    Rest hab ich teilweise schon oben gesagt..
     
  16. microbug

    microbug |||

    Meines Wissens gibts nur das 15er in matt, die Retinas sind weniger spiegelig und die Airs am Wenigsten. Habe ich da was übersehen?
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    nee, so ist das.
    Apple sagte bei Retina 75% weniger spiegelig. Aber generell - Die Displays sind sehr hell, man kann damit leben, selbst wenn sie nicht matt sind. Ich mein - hab aber noch nie open air Konzert mit Rechner gemacht mit diesen Displays, das ist immer der besondere Test ;-)
    Das war immer mit Hardware. Aber sonst schon viel, das klappte auch mit dem aktuellen Spiegel-Mac.
    Nein, das heißt nicht, dass ich das toll finde.

    Air für Musik würde ich nur für nicht so rechenintensive Sachen vorschlagen, aaaaber sie sind schneller als man gemein hin vermutet.
    Ich bin beim Air eher Fan der kleinen Serie, aaaber wer da oft reinguckt - der nimmt vielleicht lieber das 13"er, aber - nur 2x USB und TB 1x, also da muss man sparsam sein können .. ICh habe live übrigens IMMER mit internem Audio gearbeitet, nie mit ext. Audiointerface. Aber schlecht ist es nicht, das mit zu tun und das zu kombinieren mit MIDI.

    Aber das sind andere Fragen…
     
  18. DrFreq

    DrFreq -

    Für wie viel würdest du es verkaufen?


    MacBook Air, Bj. 2008, Core 2 Duo 1,8 Ghz 2 GB Ram, 13 oder 11 Zoll, hey immerhon schon wenigstens einen USB Port für nur gebrauchte 400 €, naja der Akku hält halt nicht mehr so lange, aber das ist ja bei alle Mac so
     
  19. Moin :) Sitze mal wieder an einem Computer.
    Macbook White bringt nur noch Kernel Panics hervor, gehe morgen mal bei Gravis oder Apple Store vorbei.

    DrFreq, weiß ich noch nicht, aber es gibt schon nen Interessenten innerhalb der Familie ;-)

    In die Runde:
    Bah, ich bin jetzt doch hin und hergerissen zwischen 13" und 15". Die Leute auf gearslutz haben mich aufs Letztere fixiert, gerade weil ich auch ab und zu was mit Final Cut und Motion 5 mache.
    Ich bin kein Computer-Experte (weit davon entfernt!), daher sagen mir die ganzen technischen Details und Angaben erstmal nix, aber ich frage mich doch, ob ein 13" nicht ausreichend ist.

    Rechenleistung wird prioritätsmäßig auch eher hinsichtlich Diva und co benötigt.

    Womit ich was anfangen kann sind äußere Angaben, und da stelle ich fest:

    Macbook Pro 15" passt nicht auf einen Deutsche-Bahn-Rücksitz-Klapptisch.
    Macbook Pro 15" ist schwerer als mein altes Macbook White.
    Bei 13" wird's für Ableton aber generell sehr eng auf dem Bildschirm.
    Mit Macbook Pro 13" hätte ich das Geld für mindestens zwei Volcas gespart!!! (oder Diva + Komplete-Update, oder oder oder)

    Ich frag jetzt mal konkret auch die Ableton-User, wie sie es so mit einem 13-Zoller aushalten, zumal in der Session-Ansicht.

    Und die ggf. alles entscheidente Frage: Wieviel macht die extra Grafikkarte beim 15-Zoller wirklich aus?

    Hin-und-her-rissige Grüße,
    Polarelch
     
  20. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Live, Logic und Maschine gehen unterwegs prima auf dem 13'er (ich habe das "große" mit I7). Ich finde, das 15er bringt gerade bei diesen Programmen nicht das entscheidende "Mehr" an Spielwiese. Außerdem ist das 15" schon klobiger, man lässt es daher auch gerne mal zuhause. Stationär habe ich am 13er ein externes Display und eine Bluetooth-Tastatur hängen, da kann ich dann aus den Vollen schöpfen und bin nach dem Abziehen von zwei Strippen sofort wieder mobil.
     
  21. Exakt so macht es Sinn, mobil mit 13 und Arbeiten mit Monitor.
    Ableton auf dem 13'' finde ich überhaupt nicht schlimm. Es gibt aber in Live in den Voreinstellungen unter" Look & Feel" eine sehr hilfreiche Funktion: Man kann die Darstellungsgrösse skallieren, von 50% bis 200%. So kannst Du quasi die Auflösung der Software verändern ohne die eigentlich Bildschirmauflösung zu ändern, bis Du genug Platz hast. Kann aber auch sein, das Du dann eine Lupe brauchst ;-)
     
  22. microbug

    microbug |||

    Mal ab davon: Dank Thunderbolt haben die Macbooks endlich wieder den seit den Powerbook Duos vermißten Dock-Anschluß, erste Docks gibts bereits. Da brauchts dann wirklich nur noch 2 Strippen und man ist mobil. Ich meine jetzt nicht die etwas gebastelt wirkenden Docks von bookendz.com, die bei den Prä-Unibodies mit Scherenmechanik arbeiten mußten.
     
  23. Mal so rum gefragt:

    Wieviel Diva geht mit nem Quad Core mehr als mit Dual Core?

    Zum Vergleich: Zur Zeit habe ich ein iMac late 2009 mit 3,06 GHz Core 2 Duo (4 GB Arbeitsspeicher) und das besagte betagte Macbook White early 2008 (auch 4 GB).
    Da gehen Pads teilweise nur monophon :selfhammer: (daher habe ich auch nur eine Demo-Version von Diva)

    wie gesagt, bin echt hin und hergerissen. Bauch (13" / Dual) gegen Hirn (15" / Quad)...
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    deutlich, mehr Kerne lohnen in jedem Falle um sehr signifikante Faktoren.
    i5 zu i7, neuer Chip jeweils gut 20-25% mehr.
    RAM sollte heute etwas mehr sein, außer wenn man wirklich alle Programme schließt.
    http://browser.primatelabs.com/mac-benchmarks

    15" bringt in vielen Bereichen mehr. nur 2 Kerne mehr allein bringt bereits mehr plus bessere GPU. Bench: da schau dir die 64bit Sachen an.
     
  25. Jo, dann wird's wohl doch auf 15" hinauslaufen.
    RAM kann ich ja immer noch nachrüsten, da bin ich finanziell jetzt nicht dran gebunden (weil ja auch noch anderes neues Gear her muss :mrgreen: )

    Nochmal zum Thema Saturn: Da war ich heute, und es ist genau das Gerät, das da für 1619 angeboten wird. Falls in der Verpackung nicht doch was anderes steckt.
    Jedenfalls ist ein Unterschied (außer Betriebssystem) für mich nicht wirklich ersichtlich.

    Wie ist das eigentlich, wenn ich bei Saturn kaufe, bin ich da gebunden und auch auf den Saturn-Service angewiesen oder kann ich den Mac für Service-Fälle dann auch zu Apple Store, Gravis, Cyberport, iMazing in Berlin etc bringen?

    ich vergleiche mal.. falls ich keinen Fehler gemacht habe, kostet 15" non Retina / 2,3 GHz Quad Core / 4 GB Arbeitsspeicher... bei...

    Saturn: 1619 Euro
    Cyberport Store: 1640 Euro
    Mactrade: 1659 Euro
    Just Music: 1759 Euro
    Gravis: 1779 Euro
    Betterworx: 1798 Euro
    Apple: 1799 Euro

    Ein Kauf im Laden ist mir lieber als online.

    Auch eine alte Erfahrung mit nem alten Musik-PC kommt mir grade wieder in Erinnerung... als ich bewusst bei einem kleinen in Musikerkreisen teils weiterempfohlenen Händler "um die Ecke" (des Internets) gekauft habe, und damit schlimmere Erfahrungen als mit allen Saturns und MediaMärkten dieser Welt gemacht habe. Hat mich damals in eine musikalische Krise gestürzt.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Man kann über Apple alles sagen, teuer und so weiter - ja .. Aber bisher habe ich einen guten Service dort vorgefunden.Ich meine, man kann schon extern kaufen, aber Saturn ist echt nichts mit Service, die werden dann einschicken oder sowas. Aber das gilt für das erste Jahr, danach kostet es meist - aber trotzdem haben sie eine Regel - nämlich die Leute einigermaßen positiv zu überraschen. Ich kaufe übrigens kaum im Laden, aber vermutlich wegen Refurb, denn ich spar mir das halt lieber. JA, glaube das mit den Massendiscountern. Apple macht bei Reparatur Termine. Also in deren Stores für diese Genius Bar.
     

Diese Seite empfehlen