Christian Bruhn's Synths

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von macurious, 5. September 2010.

  1. macurious

    macurious Tach

    Der Captain Future und Timm Thaler Soundtrack von Christian Bruhn haben mich als Kind zutiefst beeindruckt.
    Nicht nur die Komposition sondern vor allem die analogen Klänge in speziell diesen beiden Soundtracks haben mich total fasziniert.

    Die beiden Soundtracks ähneln sich ja ziemlich vom Sound her.
    Weiss jemand genaueres darüber welche analogen Synthesizer hier damals verwendet wurden?

    Erst vor kurzem hab ich mir die Timm Thaler DVD angeschaut und die Musik, bzw. die Klänge haben bis heute nichts von Ihrer Faszination verloren.
     
  2. macurious

    macurious Tach

    Hab ich nicht behauptet.
    Die Klänge haben mich fasziniert, natürlich konnte ich nicht zuordnen woher die kommen oder wie die gemacht sind.
    Ich hab allerdings schon damals gemerkt das der Kram gut ist.
    Also, komm runter!! Es ist Sonntag.
     
  3. macurious

    macurious Tach

    Ich hab die Homepage schon abgegrast. Dort wird aber nicht näher auf die verwendeten Instrumente eingegangen. Wer weiss, vielleicht steht ja was darüber in seinem Buch.
    Ich dachte nur das da vielleicht jemand Insiderwissen hat.
     
  4. Christian Bruhn hat bei vielen Themen (z.B. Main-Thema von "Timm Thaler" und "Silas", ein Seitenthema von "Captain Future", hat sicher noch mehr) etc. immer denselben (oder sehr ähnlichen) charakteristischen Leadsound, bei dem ich schwer auf Minimoog tippe. Aber richtige Infos hab' ich auch nicht. Wär spannend.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest


  6. Das ist ganz eindeutig ein Minimoog, jedenfalls der Leadsound oben im Video. Sehr typischer Klang, und wem genau dieser Klang bekannt vorkommt so möge er mal mit dem Leadsound hier vergleichen (ab 1:04):

    http://www.youtube.com/watch?v=Ol14NeJwBRA

    Dort is das auf jeden Fall ein Minimoog:)
     
  7. poly700

    poly700 Tach

    Ich weiss nur, dass er mit Katja Epstein verheiratet und jahrelang der Vorsitzende der GEMA war ;-)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist der typisch leicht hölzerne Klang eines Moogs. Eindeutig. Nur welches Model...ja könnte ein Minimoog sein.
     
  9. moogist

    moogist bin angekommen

    Bestätigung - ganz klar Minimoog!

    Schick Christian doch eine E-Mail. Adresse findest Du auf seiner Website.
     
  10. Laut Interview in "Sound & Recording" (Ausgabe 2/07) wurden für den Captain Future-Sountrack Prophet 5, Minimoog und Jupiter 4 verwendet. Neben Bruhn selbst war als Keyboarder Kristian Schulze dabei (der z.B. auch bei Klaus Doldingers Jazzport spielte).
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hieß die Kapelle nicht "Passport"?
     
  12. Stimmt auffallend!
    Wollte ursprünglich noch schreiben, dass Passport so ein Jazzrock-/Fusion-Projekt war und bin dann wohl ein klein wenig durcheinander geraten. :)
     
  13. Neo

    Neo bin angekommen

    Ha, ist ja interessant weil mich die gepostete Musik des Films, an Passports Ataraxia LP erinnert. Die ist vom Sound ähnlich, allerdings imho noch deutlich besser.
     
  14. intercorni

    intercorni aktiv

    Hör mal in die Doldinger CD "Constellation" rein, die ausschließlich elektronische Kompositionen ala JM Jarre enthält.
     
  15. Die ist auch nett, steht hier neben der Ataraxia im Regal:)

    Eins der Stücke wurde mal als Titelmusik im TV verwendet, weiß aber nimmer für welche Sendung das war.
     
  16. macurious

    macurious Tach

    Mini Moog also, so so.
    Der geile Staccato Bass Sound der oben im Aravanadi Thema 1:09 einsetzt, könnte das auch der Mini sein?

    Also ihr scheint alle schon mal einen Mini unter den Fingern gehabt zu haben. :)
    Ich kann sowas nur raushören wenn ich den Synth selbst besitze oder mal irgendwo antesten konnte.
     
  17. Könnte einer sein, muß aber nicht. Klingt schon nach Moog, ja.

    Einen Minimoog muß man nicht selbst bessen haben um ihn zu erkennen, denn es gibt genug Platten und CDs auf denen er deutlich zu hören ist. Bei Neueren Geräten ist das Anders. Nur mal ein Auszug: Eloy, Pink Floyd, Supermax, Streetmark, Camel, Doldinger, Saga, Marillion, ELO, etc. pp. Die typischen Minimoogleads hört man immer raus, ich hab ja oben den Vergleich mit Pink Floyd gepostet, die einen fast identischen Leadsound bei diesem Song benutzen.

    Hier mal 3 typische Vertreter:

    http://www.youtube.com/watch?v=lcZq9JPjQ-k
    http://www.youtube.com/watch?v=jVtUatKKpu0 (ab 3:39)

    und hier hats ein Duell mit 2 Minimoogs:

    http://www.youtube.com/watch?v=9bQmTlV96UQ (ab 2:05)

    enjoy:)
     
  18. moogist

    moogist bin angekommen

    Großartige Beispiele!

    Lass mich raten: Du bist Jahrgang 1963? :)
     
  19. macurious

    macurious Tach

    Tolle Sachen hast du da gepostet.
    Am Schluss des ersten Streetmark Beispiels klingts wirklich extrem nach Captain Future.
    Man muss den Mini wohl wirklich nur oft genug bewusst gehört haben, dann erkennt man ihn sofort.
    Der Camel Song ist übrigens der Wahnsinn. Vielen Dank für den Tip! :supi:
     
  20. macurious

    macurious Tach

    Ja, absolut!
    Ich war ein Jahrzehnt zu spät dran um das alles richtig mitzukriegen, aber ich sehe schon, da gibts noch einiges zu entdecken.
    I feel a new obsession coming on! ;-)
     
  21. EinTon

    EinTon Tach

    Und dass er "Marmor, Stein und Eisen bricht", "2 kleine Italiener" und den Titelsong zu "Heidi" geschrieben hat

    :gay:
     
  22. EinTon

    EinTon Tach

  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Brechmittel.
     
  24. nox70

    nox70 bin angekommen

    Für mich ein Album für die einsame Insel.. aber das nur am Rande..
     
  25. Fast. Jg 1965 :)

    Das sind eben so Minimoog-Favs. Ja, und man muß ihn wirklich einfach nur oft genug gehört haben, um ihn zu identifizieren, und bei den typischen Leads ist es ja auch relativ einfach.

    @Snarecash: Das ganze Camel-Album "i can see your house from here" lohnt sich, vor allem weil die sich da Kit Watkins als 2. Keyboarder geholt haben, das ist bei diesem Titel der, der den ersten, sehr virtuosen Minimoog-Teil spielt (und den dritten natürlich). Seine Soloalben lohnen sich auch, allerdings sind die sehr FM-lastig. Mein Liebling ist da "In Time" mit Coco Rousell am Schlagzeug, und da ab Track 3. Den 2. hab ich immer ausgeblendet:)
    Streetmark mit Frau Raukes ist auch fein, das ganze Album "dry", dummerweise hab ich es damals versäumt, mir ihr Soloalbum "deutsche Wertarbeit" zu kaufen, das gibts nicht als CD. Findet sich aber auf Youtube. Für Fans der großen Korg PS-Schraänke eigentlich ein Muß, weil fast ausschließlich damit gemacht.


    Achja, einen weiteren Klassiker aus dem Minimoog hab ich noch, kennt eigentlich jeder:

    http://www.youtube.com/watch?v=TXtpoO_DlDM

    Auch ein sehr typischer Lead.

    Und weils Euch so gefallen hat gleich noch ein paar, die man eigentlich kennt:

    http://www.youtube.com/watch?v=LlSIiaJZhVg

    http://www.youtube.com/watch?v=g2jFJ1OWaTo

    http://www.youtube.com/watch?v=KmszdwCoVvU (vorsicht, Disco. Ist aber einfach zu schön wegen der "Akkorde")

    So, und jetzt reich ich elektrokamerad eine Nierenschale - oder doch gleich Vergentan? *duck*
     
  26. EinTon

    EinTon Tach

  27. Auf Ataraxia war's aber der Hendrik Schaper - und der war glaube ich Rolandifiziert...
     
  28. Neo

    Neo bin angekommen

    Also ich weiß echt nicht wer das bei Passport eingespielt hat, ich weiß aber sicher das es ein MiniMoog war. Habe die damals live gesehen.
     
  29. ist auch sehr sicher ein Minimoog, jedenfalls der Lead bei 1:49 (Rechteckwelle).
     

Diese Seite empfehlen