Clock Generator

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von 7f_ff, 29. Mai 2010.

  1. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Hallo Freunde,

    ich würde gern mir einen Clock Generator für mein Euro basteln.
    Anstatt einen Sequenzer (hab ich nicht im Euro, auch kein Midi
    to CV Interface mit Clock), VCO oder LFO die Sache übernehmen zu lassen,
    würde ich gern eine Art LFO-Ersatz, der nur zum Clocken da ist, basteln.
    Hat wer sowas schonmal gemacht, oder weiß wo ich Schaltpläne dafür finde?
    Ich konnte mit meiner Suche beim großen G nichts finden... :roll:
    Es sollte bestenfalls einen Poti zum Einstellen der Clock haben und einen
    Clockausgang...hab ich noch was vergessen? :mrgreen:


    Grüße
     
  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Nehm ne einfache LFO-Schaltung und führ nur den Rechteck und das Freq.Poti raus. Fertig.

    [​IMG]

    Was ist das "große G"?
     
  3. tobytek

    tobytek Tach

    Den 555 Timer gibts als Clock, mit weniger Bauteilen. Läuft auch sehr stabil...
    [​IMG]
     
  4. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Danke euch beiden!
    Den 555er hab ich ganz vergessen :P

    Grüße
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    schau dir mal mein clock module an. es verfügt noch über PWM. warum? ganz einfach, weil die länge des trigger out bei vielen einfachen sequencern der pulsweite des clock signals folgt. PWM der clock sorgt da für einige belebung der patterns. mein clock module hat einen (falling) ramp core, so dass die durch einen comparator erzeugte pulse wave immer im timing ist.
    die schematic unten ist nicht ganz aktuell. die werte der widerstände in der comparator schaltung um IC1D/E erwartet eine ramp von 0-5V, daher gehört vor R12 noch ein trimmer (abschwächer).
    [​IMG]
     
  6. trouby

    trouby Tach

    kommt drauf an, obs präzise sein soll oder nicht.
    wenns präzise sein soll - guckstu meine masterclock - allerdings 5HE bzw 19"...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    was bedeutet für dich präzise? tempo schwankungen? bei meiner schaltung könnte man matched transistors verwenden und einen PTC - wie bei einem anderen VCO auch.
    wie hast du die temperaturabhängigen schwankungne gelöst? (poste dochmal einen link) :D
     
  8. trouby

    trouby Tach

    Temposchwankungen & Einstellgenauigkeit.
    Meiner hatn Quarz, nen programmierbaren Teiler per Drehschalter & 32tel, 16tel, 8tel Ausgang doppelt, schaltet beatgenau.
    Nach DinSync Norm (1ms Pulsbreite, 4V TTL).
    sind 12 IC + Quarzoszillator.

    viewtopic.php?f=13&t=42970

    gibts auch unter BIETE ;-) -> pm
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    nicht schlecht, herr specht!
     
  10. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Danke auch dir Fonik.
    Läuft das Ding nur mit 15v passabel?


    Grüße
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    nein, 12V gehen genauso gut.
     
  12. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Ehe State of the art. ;-)
     

Diese Seite empfehlen