Coron Drum Synth Trigger Pad

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von click808, 7. November 2005.

  1. Hallo,

    ich bin Neu hier und ich bin der Markus.

    Gruss


    Hallo,

    ich bin Neu hier und ich bin der Markus.

    Gruss an Alle und schöne Woche

    Ich habe bis jetzt meinen Coron DS-7 immer über diverse Roland Drumcomputer angetriggert, aber das ist mir jetzt ein bischen lästig.

    Ich kenne die alten Boss-Pads, aber vielleicht kennt noch jemand Alternativen.

    Würde mich freuen.

    Gruss

    Markus
     
  2. Hi Markus, und :hallo:

    wie w


    Hi Markus, und :hallo:

    wie wär's mit ein paar Piezzo-Plättchen, die Du auf Deine Jacke klebst ? ;-)

    Ich glaube Kraftwerk haben sowas auch früher gemacht.
     
  3. Danke f

    Danke für die freundliche Begrüssung,

    ich habe auch gehört, dass Zitter-Aale gut modifiziert werden können.

    Gruss
    Markus
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    viele andere m

    viele andere möglichkeiten gibts nicht, aber es gäbe natürlich sowas wie das midi interface von papareille, das kann auch triggern..

    sonst div. drummaschinen.. korrekt..
     
  5. Jo, mit den Aalen w

    Jo, mit den Aalen wäre auch 'ne Idee ...
    aber ich glaube, da bekommst Du Ärger mit den Tierschützern.

    Pads dürften aber doch alle geeignet sein, da gibt's ja auch lustige Formen heute, Stäbchen, Kuchenstückchen, usw.

    Spielen können muss man da natürlich, den Beat sollte man draufhaben.

    Andere Alternative wäre vielleicht ein Envelope-Follower, der aus einem Audiosignal einen Trigger ableitet.
    So was gibt's in Modulform, von jedem Modularhersteller, z.B. Doepfer ( http://www.doepfer.de/a119.htm ), auch in Verbindung mit einem LightTo-CV Modul ( http://www.doepfer.de/a179.htm ) interessant, oder einem Theremin-Controller.

    Viele solcher DS7 wären natürlich auch mit 'nem Sequenzer interessant, eine Art Drummachine dann.
     
  6. Der DS-7 (hab' auch einen) hat ja einen eingebauten Piezo, d

    Der DS-7 (hab' auch einen) hat ja einen eingebauten Piezo, d.h. du kannst in z.B. mit etwas festeren Draufhauen (Drumstick etc.) manuell ansteuern.
    Ich habe ihn bis jetzt auch immer mit diversen Roland-Gates angesteuert, es geht aber auch mit dem Gate-Signal eines Midi-CV/Gate-Convertors (der Gate Impuls muss allerdings stark genug sein).
    Falls du deinen DS-7 nicht mehr brauchen solltest, nehme ich ihn dir gerne ab :roll:
    lG,
    Philipp
     
  7. Ich hatte mal den DS-7 und den DS-8. Die hatte ich modifizie

    Ich hatte mal den DS-7 und den DS-8. Die hatte ich modifizieren lassen, so dass sie per Audio (z.B. Einzelausgänge von Drumcomputern) dynamisch triggerbar waren. Das war noch nicht mal besonders aufwändig, sagte mein Techniker damals. Ich hatte zu der Zeit zwei TR-626 nur als MIDI-to-Analogdrum-Interfaces rumstehen (wie dekadent!)...
    Wenn Interesse besteht, kann ich vielleicht in Erfahrung bringen, wie er das gemacht hat. Ich frag ihn mal.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    denke ,das Geheimnis bei analogem Trigger ist lediglich
    1)


    denke ,das Geheimnis bei analogem Trigger ist lediglich
    1) verstärken
    2) vernünftige Flanken

    wenn man das einhält, müsste das auch gut klappen..
    Audiosignale können das auch sein, müssen nur etwas verstärkt werden, dann klappt das..
     
  9. Danke f

    Danke für die Infos,

    das mit dem modifizieren klingt interresant.

    Überlegt habe ich mir auch schon mal den DS über einen kleinen analogen Sequenzer anzusteuern.

    Fricke oder der Groove Generator von Anyware.

    Mit Groove Generator liebäugle ich schon seit längerem, mal schauen.

    Vielleicht hat den ja Jemanden, und schreibt mir mal seinen Eindruck.

    Werde aber nen neuen Thread dazu schreiben.
     
  10. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    weils eigentlich gleich hier reinpasst...

    eine kleine geschichte: mein coron ds-7 den ich vor kurzem zwar nicht gerade schnaeppchenmaessig aber fuer das original doch zu einem imo fairen preis ergatterte, kam mit etwas doofen macken.

    zwar hat der typ, nachdem ihm kurz vor dem verkauf der piezo kaputt ging (waere mir spaeter wohl auch passiert) fachmaennisch reparieren lassen, allerdings duerfte das eher ein elektrotechniker der pragmatischen sorte gewesen sein. das teil funktionierte, aber batterie passte keine mehr rein...ersatz-piezo zu gross. hurra!

    naaaja... egal, batterien zerstoeren ohnehin unsere schoene umwelt und neigen noch dazu waerend einem gig ploetzlich zu schwaecheln, auszulaufen oder generell schwer auf die brieftasche zu druecken. also, kein problem, loch bohren, netzteilanschluss rein.

    nachdem ich den ds-7 so wie vorgesehen auf eine tom schnallen wollte, hatte ich auch noch nicht das beduerfnis einen externen trigger eingang einzubauen. schaut ja auch lustig aus, wenn das teil so auf der trommel sitzt... fazit erste session: mir fehlen mittlerweile die muttern bei 3 klinkenbuchsen und dem netzteil anschluss. :oops:

    also lieber doch das teil an einem erschuetterungssicheren ort ablegen und über triggereingang rein. los gehts... aufschrauben und vorsichtig den piezo rauskruemeln. schweissgebadet feststellen, dass der pragamtische elektrotechniker von oben das teil zur sicherheit mit 1 kilo heisskleber auf der platine befestigt hat. schnell ein beruhigungsschnapps und gaaanz vorsichtig geloest.

    opfer war lediglich eine kleine kabelloetstelle... der test am offenen herzen ergab: es lebt!

    [​IMG]

    so weit so aufregend... :gaehn:

    vor meinem naechsten schritt haette ich eine FRAGE an die hier evt. versammelten ds7 besitzer oder sonstige auskenner und profis:

    -> der ds7 hat ja 2 footswitch-eingaenge die beide mehr oder weniger das selbe tun. waere es moeglich einen dieser bereits existierenden buchsen auf einen trigger-in umzuloeten? (eingang ist wieder ein piezo nur halt extern) also einfach den fussschalter-bla fix verdrahten. sollte doch funken oder? hat da irgendwer erfahrung damit? tipps?

    1000dank mal im voraus fuer sachdienliche hinweise...

    :D
     
  11. Meine Inputs funktionieren als Trigger-Ins! Entweder der Vorbesitzer hatte die schon umgebaut, oder mein DS-7 ist anders? :cool:
     
  12. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    tja, meine 'inputs' mit der beschriftung 'FT/SW' funktionieren als aehm ein/ausschalter und sonst nix. :sad:

    wenn es fuer dich nicht zu umstaendlich ist, koenntest du mit einer digicam ein paar macros vom innenleben machen, oder mir irgendwie beschreiben wie die inputs verkabelt sind?

    nur falls du lust dazu hast, mit etwas spucke und probiererei bekomme ich das glaub ich auch so hin... ;-)
     
  13. Klar, kann aber etwas dauern, da die Digicam leider derzeit verreist ist und erst in einer Woche wieder in Wien ist. ;-)

    lG,
    Philipp
     
  14. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    jaja, ka stress... ;-)
     
  15. Sicha ned oida! :P

    Habe erst gar nicht gesehen, dass du auch in Wien wohnst. Da wäre ein Coron-live-Vergleich fast sinnvoller (ist auch nicht sehr schwer/groß), als die Foto-Vergleich-Geschichte.
    Falls Interesse->PM
     
  16. Ein Freund von mir beschäftigt sich mit den Coron-Teilen. Den mail ich mal an, vielleicht hat er Lust, mal was dazu zu sagen.

    Ich hab meine Corons ja nicht mehr, schade eigentlich...
    Die hatten, als mein Techniker damit fertig war, jedenfalls alle dynamische Trigger-Eingänge und Netzteilanschlüsse. Und ich hab dann die drei nebeneinander auf ein 19"-Blech geschraubt und mit 'ner TR-626 als Adapter dynamisch per MIDI getriggert.
    Aber frag mich nicht, wie das technisch gelöst war :oops: ...
     
  17. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    ja bitte, waer sehr super.

    vor allem wuerde ich gerne wissen was das mit dem doppelten fusschalter-eingang auf sich hat. kommt mir ja sehr sinnlos vor, wobei wenn man die coron teile kennt und allein schon die lustigen tippfehler bei manchen versionen (siehe papareil-site)... ;-)

    btw. wuerde auch gerne mal die clone basteln, bin aber zu doof gewisse bauteile zu finden... anyway ist eh ein fall fuer einen anderen thread.
     
  18. Hallo
    Bauteile sollte es alle bei Conrad geben, is nichts besonderes.
    Habe mal vor paar Jahren begonnen den Coron Clone auf Lochrater zu machen. Auf Papier schaut er ja schon gut aus, müßte halt auch mal löten...
     

Diese Seite empfehlen