Custom Case?? woher?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von goinz, 13. Mai 2015.

  1. goinz

    goinz Tach

    Hi,

    ich möchte demnächst meine 3x 84HP in ein neues Case umziehen.
    Leider finde ich kein passendes für mich aus der Konserve.

    Hat jemand Tips wer sowas zu Humanen Preisen baut?

    Sowas in der Art aber halt mit 300 - 400 HP
    [​IMG]

    Gruß
    Marco
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Hab ich einen Knick in der Optik oder ist das ein praxisfremdes konkav/konvexes Gehäuse???
     
  3. goinz

    goinz Tach

    Das kann ich dir nicht sagen das Bild hab ich von ebay kleinanzeigen gemopst.
    Das case ist auf jeden fall Hammer aber leider viiiiiel zu groß für mich.
     
  4. goinz

    goinz Tach

    Das Material ist mir auch nicht so wichtig aber die Form ist genial.
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

  6. Zotterl

    Zotterl Guest

    Jetzt isses ein anders Bild. Ich dachte, dass es auch in der BREITE "geknickt" ist und
    somit automatisch für Lüftung gesorgt ist.
     
  7. goinz

    goinz Tach

    achso ja hab mir die bild url nachtäglich aus dem quellcode gezogen. ist jetzt ein anderes...
     
  8. goinz

    goinz Tach

    DIY geht leider garnicht hab min 2 linke hände. brauch schon was fertiges oder halt jemand den ich beauftragen kann. War hier nicht mal jemand vor 1-2 Jahre der so einen Service angeboten hat?


     
  9. peebee

    peebee Tach

  10. goinz

    goinz Tach

    sehr geile Cases, aber bestimmt Schweine teuer.
    Hätte schon gerne was aus Deutschland, ah eins ist aus Kiel.

     
  11. juno 77

    juno 77 Tach

    macht nicht tyskestiefvater oder wie er heißt (sorry, nicht bös gemeint) hier aus´m forum cases? frag den doch mal.
    ansonsten : leisten bei schneider DIY strom von doepfer oder schneider (4ms, tiptop audio...) und baumarkt.
    ist nicht so schwer, macht spaß und ist cool hinterher wirklich selsbt gemacht zu haben!
     
  12. øsic

    øsic bin angekommen

    Also wenn wir,

    dann würde es auch günstiger werden als die meisten anderen, bestimmt.
    Strom selber wäre super, wir müssten wissen was für Strom und wo er hin soll, dann können wir das vorbereiten/bohren etc...und andere Fragen.
    Material und so auf der Mødularix Homepage (Sig.)....allerdings wirds mit der Breite schwierig weil wir nur 84HP Rail haben.
    Wobei die kann man zuschneiden lassen.
    Das würde alles etwas Zeit in Anspruch nehmen aber...schauste mal und fragste an, falls Interesse.
    Dazu kommt auch das wir n neues Model von Grund auf bauen, wir haben von dem keine Vorlagen, müssen wa also selber vermessen etc...aber kein Problem.
    Ich kasper dass dann mit meinem Kollegen ab, falls Interesse.
     
  13. sbur

    sbur bin angekommen

    Also am einfachsten und preiswerter wird es, wenn Du Dich selbst einbringst. Wenn DIY ausscheidet, wird es wohl etwas teurer werden. Wobei ich nicht glaube, dass die GINKO Cases komplizierter sind als ein IKEA Schrank.
    Werde Dir über die Maße, Materialien und Stromversorgung im Klaren und dann suche Dir einen örtlichen Tischler. Der wird Dir in der Regel ein Gehäuse wie von Dir gewünscht bauen können. Aber 300-400HP, Material egal und nicht schweineteuer sind Angaben, die nicht weiterhelfen. Vermutlich musst Du Dir die Schienen und die Stromversorgung selbst bestellen. Die Schienen wird Dir der Tischler in das Case schrauben können, bei der Stromversorung wirst Du jemand brauchen, der das kann.
    Die meisten Casebauer werden Dir offiziell keine eingebaute Stromversorgung anbieten. Auch wenn Die Modularszene damit weniger ein Problem hat, so würde ein Case mit eingebauter Stromversorgung und Netzstecker zu viel Angriffsfläche bieten, Stichwort CE Kennzeichnung, etc.

    Du solltest Dir wie gesagt über die Maße im Klaren werden und dann eine möglichst genaue Skizze für den Tischler anfertigen. Der muss dann natürlich auch wissen welche Abstände die Schienen haben sollen. Das kannst Du an Deinem aktuellen Case abmessen, sollten dann aber auch die gleichen Schienen sein. Kleiner Tipp, bei einem abgewinkelten Case sollte die Reihen ca. 30-50 mm Abstand zu einander haben, sonst kann es sein, dass sich die Patchkabel in die Quere kommen.

    Aber vielleicht hast Du ja Glück und Du findest hier jemand, der Dir das alles ohne Eigenleistung und Recherche für'n Appel und 'n Ei anbietet, so zu sagen als Nachbarschaftshilfe :)
    Toi toi toi.

    EDIT: Als Ergänzung zu den o.g. Herstellern hier noch ein Link mit sehr netten Eurorack Cases, vielleicht nur mal als Anregung für den Tischler: http://recordingstudiofurniture.ca/?cat=50
     
  14. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater bin angekommen

    Danke Juno77, Tyskiesstiefvater war richtig! :)

    Wenn noch Interesse bestehen sollte, kannst du mir hier gerne eine pm schreiben
    bezüglich Wünsche etc... ;-)

    Hier ist meine HP

    http://www.indaboxx.de

    vielleicht gefällt da ja was!

    wunderbare grüße aus Monaco! :)
     
  15. goinz

    goinz Tach

    Hi alle, danke schon mal für die Tips! Ich werde mich melden sobald das Thema ansteht. Lust auf selber bauen hab ich schon. aber leider keine zeit und platz. und auch angst meine guten module beim ersten anschalten zu töten ;-)
     
  16. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Die Elektrik ist nicht wirklich schwer, und auf der Doepfer-Page sehr gut beschrieben. Mit dem DIY-Kit dort kann auch nicht viel schiefgehen. Töten kannst Du Deine Module in jedem Gehäuse, Du mußt nur den Stecker verkehrt herum draufstecken, was kein Problem ist. Also schadet es nicht zu wissen, wo da welcher Strom läuft, was die rote Markierung am Kabel bedeutet etc. Kein Hexenwerk, aber man sollte es halt wissen. Spätestens dann, wenn Du mal gebrauchte Module kaufst, wo das Kabel schon mal daneben liegt oder auch verkehrt herum draufsteckt...
     
  17. goinz

    goinz Tach

Diese Seite empfehlen