Dinsync RE-303 vs TB-303 - Eure Meinung?

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von lfo2k, 20. September 2017.

  1. lilak

    lilak ||

    wenn das alles klar ist kann man den sequenzer zb in MAX nachprogrammieren und hat dann mit vco+vcf+vca eine 303. wobei ich behaupte dass die audioparts austauschbar sind und dass dann noch immer eine 303 ist. das würde ich gerne mal ausprobieren, dazu bräuchte ich aber dann mehr details, evtl. schreibe ich julian eine mail.
     
  2. Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2018
  3. lfo2k

    lfo2k .....

    Ich muss mich entschuldigen, denn ich habe einen gravierenden Fehler gemacht. Ich habe im Stepsequencer normale Noten gesetzt. Es hätten Tie-Noten sein müssen. Dann zieht die RE auch die Noten länger.

    S O R R Y an alle die ich mit meinem Post verwirrt habe.
     
  4. lfo2k

    lfo2k .....

    Was der RE sehr gut stehen würde wären interne Trimmer für die Pulsweite, Accent range, Env range, Resonance range : )
     
  5. dann is ja alles gut, mach mich nicht nervös, du Schlingel :P hab den halben tag mit meinen re303en und der tb verbracht und sollte eigentlich am Arbeitsplatz sitzen ;D

    die trimmer für diese parameter kann man natürlich nachrüsten..
     
  6. lilak

    lilak ||

    also das geht jetzt aber nicht, das wäre ja nicht mehr orginal damit versaut man sich ja den ganzen schaltkreis
     
  7. lfo2k

    lfo2k .....

    Tut mir leid Decoder : D
    Ich bin da gestern und heute auch einige Stunden deswegen drangesessen.

    Magst du verraten an welchen Stellen da Trimmer für den Klang der Pulswelle reinmüssen? Vor allen Dingen welche genau. Mit welcher Toleranz etc.
    Das sicherste wäre natürlich alternativ dir die Kiste wieder zu schicken, aber Postweg usw : /
    Möchtest du nicht in München einfach eine kleine Filiale aufmachen?
    Denke das wäre finanziell voll die Goldgrube. Synthrepair, custom RE-303, and und Verkauf von alten Synths ; D
     
  8. machen wir uns das am besten per mail aus, ich denke da finden wir schon eine passende lösung ;-)

    @lilak diese mods gibts schon seit devilfish zeiten, wär sozusagen mit diesen 4 mods eine mini bzw micro devilfish :D
     
  9. lilak

    lilak ||

    noch zum schluss: ich denke ich besorg mir eine xoxobox damit ich auch mitreden darf ;-) welche version würde mir das geballte fachkollegium empfehlen? da scheint es ja auch viele zu geben. danke!
     
  10. ich würde versuchen am gebrauchtmarkt eine alte vom Christian zu bekommen und dann eventuell das CPU upgrade von Antto installieren.. das mit den unterschiedlichen versionen von mode machines is totaler blödsinn und der unterschied beschränkt sich auf den aufdruck. Ansonsten selbst bauen wenn dus kannst oder wen fragen, der es kann (eventuell Nordcore mit den ganzen Mods, die er in seiner x0xb0x hat)

    bin dann auch mal weg, schönes wochenende dem Acid Volk und denen, die es noch werden wollen
     
  11. lilak

    lilak ||

    ja das ist das crazieste, die xox geht nach erbauer, so wie bei den fender pickups Abigail Ybarra handgewicket!
     
  12. hallo alle zusammen :)

    wie alle sagen ... eine TB 303 ist eine TB 303 , da gibs auf den letzten prozenten von klang und bedienung kaum ein drumherum. erst recht nicht wenn man mit der kiste schon länger rummacht und alles verinnerlicht hat...

    die RE-303 hab ich noch nicht - live - hören oder mit arbeiten können im vergleich zu einer TB
    aber der sound klingt wirklich nach - replica - ! also richtig nah dran wenn nicht schon genauso, von dem was man so im web zu hören kriegt.

    ich hatte vor jahren noch die alte version von TT- 303 gekauft und bin mit der sehr zufrieden, auch weil dort die regler tun was die regler der TB auch machen und sich die sache so sehr echt anhört sowie anfühlt und der sound auch verdammt nahe am original ist.

    zur xoxbox kann ich nicht viel sagen .. hab die noch nicht recht in die finger gekriegt aber der sound ist auch verdammt nah dran aber denn muss man auch guggen ein älteres modell zu finden oder das kit selber zusammenlöten (oder lassen) wo die ganz wichtigen orginal parts selber nochmal nachgerüstst werden... ;-)

    am schlechtesten hat bei mir die acidlab bassline abgeschnitten wo ich die mal testen konnte. im sound sowie auch in der bedienung der filter hat die nicht recht das gemacht wie es sich bei einer TB -anfühlt-, hört oder gehört, sorry. zu den neuen modell kann ich aber nix weiter sagen...

    hoffe es war eine kleine hilfe :)

    grüssi
    mona :)
     
  13. lfo2k

    lfo2k .....

    @lilak: Hier nochmal die MB33 MK1


    MB33.mp3

    Vielleicht doch nicht so weich, aber schön cheesy : )

    Die MB33 kann man wunderbar in die Sättigung fahren, wenn man den Volume Regler ganz aufreisst. Das hab ich hier allerdings nicht gemacht.

    Eignet sich auch für brutal drückenden Bässe, und ist recht vielseitig. Denke die MK1 ist der beste unter den Sequencerlosen 19 Zoll 303 Kisten.
    Sägezahn und Pulswelle lassen sich auch miteinander mischen, oder solo fahren.
     

    Anhänge:

    • MB33.mp3
      Dateigröße:
      9,2 MB
      Aufrufe:
      25
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2018
    Jan_B und Xpander-Kumpel gefällt das.
  14. öhhhm, MB33 ?
    nich meine sache, sorry
    :demo:
     
  15. lilak

    lilak ||

    bitte führen sie das genauer aus ... die klingt absolut amtlich.
     
  16. hi lilak

    es geht ja um RE und TB 303 und diese 19 zoll dinger sind weder in der bedienung oder haptic vergleichbar und nur über midi programmierbar, das einzige ist das die sich auch sehr ähnlich anhören, mehr nicht.

    ich meine auch das die 19er mam's mit cem's aufgebaut sind... und nicht wie die RE oder TB circuits.
    ansich haben die 19 zoller mit RE und TB vom gesamtaufbau und ihren funktionen nicht viel zu tun oder gemeinsam und arbeiten eher ähnlich wie ein midisoundmodul mit filtern und ohne midi geht da einfach nix ab.

    die RE und TB kann allein schon für einiges an basslines und acid veranstalten ohne irgentwelche zusätzlichen geräte...
    für mich ein ganz gewaltiger unterschied !
    zudem läuft die TB 303 auch mit batterien und die kann man so - in voller funktion - überall benutzen ! ;-)
    kopfhörerausgang gibs da auch noch...

    und so fehlt es für mich auch einfach das TB 303 feeling bei der benutzung beim 19" mb33,

    also nich meine sache :nihao:


    ähhhhm, da muss ich mal gleich noch was zu fragen :)
    kann die RE 303 auch im batteriebetrieb so schön loslegen wie die TB 303 ?

    :frolic:


    ps.
    das - amtlich - ist immer so 'ne ansichtssache
     
  17. lfo2k

    lfo2k .....

    Nope. Die RE braucht hier spezielle Stimulation durch das Netzteil :harhar:

    Die MB33 hat nen CEM? Jetzt hast du mich neugierig gemacht. Muss ich bei Gelegenheit reinsehen.
     
  18. lfo2k

    lfo2k .....

    Ja um Gottes Willen!

    [​IMG]

    Das sieht aber nicht mehr so ansprechend aus
     
  19. Finde es weniger schlimm als der Fish. Das andere ist 606 egal.

    [​IMG]
     
  20. Budel_303

    Budel_303 ...

    Rausstehende Drehknöppe sind nu aber wirklich nicht so sexy :wft: Ein schwarzes Gehäuse an sich is ja schick, aber die aus anderen Rolandmaschinen geernteten Potis sind grauselig für mich...
     
    Grenzfrequenz und The POLYGIRL gefällt das.
  21. na das aber schade das die RE nur mit netzteil arbeitet :sad:

    wegen mb33... hab den schaltplan nich finden können... gabs vor jahren mal irgentwo im netz meine ich...
    villeicht verwechsel ich da was von anderen 19" acid geräten:dunno:is so lange her.
     
  22. sieht der devilfish aber verdammt ähnlich... nur bischen sauberer verarbeitet.
    aber die herausstehenden knöppe :meise:

    hab mal wieder von beiden abberaten nix mitgekriegt oder sounden gehört :roll:
     
  23. morphhead

    morphhead ...

    Kann hier weit und breit keinen CEM entdecken.
    Ist klanglich auch nicht so mein Ding. Deswegen flog er auch schnell aus dem Rack auf den Dachboden.

    @lfo2k
    Wie ich lese hast du jetzt eine RE. Von decoder303?. Zufrieden damit?
     

    Anhänge:

  24. lfo2k

    lfo2k .....

    Decoder hat gute Arbeit geleistet. Der Volume Poti hatte anfangs am Gehäuse geschliffen, und der Pattern Group schleift immer noch ein wenig. Das ist denke ich der einzige Punkt dem ich ihm ankreiden kann. Das hätte in der Endkontrolle auffallen müssen ; )
    Decoder hat aber auch angeboten ihm die RE wieder zuzuschicken, damit er das verbessern kann.

    Auf der Plus Seite:
    Decoder geht sehr auf eventuelle Wünsche ein (spezielle Bauteile), und beantwortet alle Fragen sehr ausführlich und geduldig. Man kann ihm ein Referenzaudio seiner favorisierten 303 schicken, und er stimmt die RE dann nach Möglichkeit ab.

    Die RE ist sonst von der Verarbeitung sehr solide (Alu Gehäuse), und klingt zweifelsohne wie eine 303, die grad frisch die Fabrik verlassen hat.

    Ich brauche vermutlich noch eine anpassung für den Klang der Square, aber auch hier hat Decoder angeboten das anzupassen.

    Unseren kleinen Disput denke ich haben wir beide gut überwunden ; )

    Die vorteile der Sonicpotions CPU gegenüber der echten CPU sind denke ich auch ziemlich komfortabel: Randomgenerator, live editing, Pattern werden auch ohne Strom gespeichert, und Midi. Selbige Kits waren früher teuer!

    Also es macht schon einen Höllenspaß mit der Maschine : )

    Was mir aufgefallen ist: Ich hatte die Stromleiste an der die RE dran war ausgeschaltet, ohne zuvor die RE auszuschalten. Danach waren alle Patterns weg. Also aufpassen : )
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2018
    decoder303 gefällt das.
  25. uff :shock: haste echt gleich die kiste aufgemacht ?
    ich sag sorry, muss das mit einem anderen clon verwechselt haben und grübel grad welcher das war aber, leider hab ich kaum zeit für eine nachforschung :sad:

    auf eine RE 303 hätt ich schon bock aber ich brauch erstrmal nur eine CPU... die originale Upd gibts ja schon lange nicht mehr dafür.
    und denn mal guggen was später noch geht ;-)

    vielen dank für deine mühe und aufklärung morphhead :nihao:
    poly
     
  26. heyo :)

    ich wollt mal noch fragen ob einer eine anleitung oder user manual (link) für die RE 303 hat oder hier büdde posten kann ?

    :nihao:
     
  27. Das könnte fehlende Entgratung am Frontpanel sein, im Forum gibts genau dazu ein paar Pics.
    Für die runden Löcher kann man dafür gut nen 10mm Kegelsenker(oder größer) nehmen, für die eckigen Löcher tuts ne kleine Metallfeile ausm Baumackt.

    Die Acidline mit der MB33 find ich cool!
    Schön gemacht!
    Ich hatte sie damals als sie neu war, gefiel mir aber auch nicht.
    Dein Beispiel zeigt gut das man was draus machen kann wenn man schöne Tracks programmiert.

    Ist wahrscheinlich so wie John Mayer ne billige Squier Strat in die Hand drücken, es wird trotzdem geiler Sound rauskommen!
     
  28. maak

    maak |||

  29. lfo2k

    lfo2k .....

    @Xpander-Kumpel: Vielen dank für das Kompliment. Ja der Geschmack änder sich manchmal. Mir gefiel der DX7 zb früher nicht. Empfand den Klang wie den der damals angesagten Videspiel Konsole Megadrive, dessen Klangerzeugung auch aus FM besteht. Wunderte mich sehr dass die Leute so viel Geld für einen DX7 ausgeben wollten :)