Distortion als Mac VST oder AU?

Max

Max

|||||
Ich hab noch keinen guten Verzerrer als Plugin gehört - ich würde mir stattdessen eher einen billige Bodentreter holen
 
A

Anonymous

Guest
nö, ich hab da an freeware so ziemlich alles ausprobiert
bei den gitarren amp simulationen ist als mal n brauchbarer sound dabei
die logic/mainstage internen distortions sind toll - aber die kann man in keinem anderen host benutzen
 
verstaerker

verstaerker

*****
Max schrieb:
Ich hab noch keinen guten Verzerrer als Plugin gehört - ich würde mir stattdessen eher einen billige Bodentreter holen

kann ich nicht 100% bestätigen .. billige Bodentreter taugen egtl. auch nichts ... in der 200-300€ Klasse gibts dann schon bessere

ein sehr gutes plugin ist z.B. auch der UAD Moogfilter
 
Max

Max

|||||
Ich bin z.B. mit den Boss-Verzerrern recht zufrieden. Der ODB-3 Bass Overdrive eignet sich ganz gut für Synthesizer... Den Moog-Filter teste ich mal an!

Ich hab bis jetzt nur ein paar Plugins probiert, aber irgendwie fehlt mir da immer was. Das "chaotische Schwingen" wenn man mehrere Töne gleichzeitig spielt und der "sich überschlagende" Sound - schwer zu beschreiben...

Bitcrusher klingen aber naturgemäß recht gut als Plugin!
 
Horn

Horn

||||||||||||
Amplitube Free von IK Multimedia. Kann schon in der freien Basisversion viel und lässt sich durch günstige In-App-Käufe gezielt erweitern.
 
A

Anonymous

Guest
der camelcrusher macht zwar schön dreck - aber ne anständige zerre ist doch was anderes
 
W

whet

...
Bin auch für ohmicide, obwohl es da eher brachial zu geht. Mit dem noisegate, feedback generator kann man auch gut drums verwurschteln. Ansonsten sind die d16 oder audiodamage sachen noch einen blick wert.
 
R

Rastkovic

Guest
So, Maul hab ich jetzt auch getestet. Ist nicht das was ich suche, habe aber festgestellt das mir die TUBE Verzerrung bei allen Distortion Plugins immer am meisten zusagt.

Weiß jemand vielleicht noch empfehlenswerte Plugins in Richtung Röhrenverzerrung?
 
R

Rastkovic

Guest
Jup, gezogen... kann ja nicht schaden. :))

Ansonsten hab ich die besten Ergebnisse tatsächlich mit Abletons Saturator im Analog Clip Modus erzielt... danke erstmal für die Tipps!
 
professorSimon

professorSimon

..
danielrast schrieb:
Jup, gezogen... kann ja nicht schaden. :))

Ansonsten hab ich die besten Ergebnisse tatsächlich mit Abletons Saturator im Analog Clip Modus erzielt... danke erstmal für die Tipps!

Ah, danke für die Info, bei meinem nächsten Upgrade habe ich wieder eine Suite, da ist ja auch "Amp" dabei...
 
 


News

Oben