Doepfer Case

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von lithops, 30. November 2010.

  1. hallo zusammen,

    kennt jemand von euch eine kostengünstige alternative zu 'nem doepfer case? bin gerade dabei mir ein modularsystem aufzubauen, aber die angebotenen cases sind mir echt zu teuer. (auch die low cost variante). dürfte gern aus metall sein das case, nicht zu klein, nicht zu groß. 10-15 standart module vielleicht. für hilfreiche vorschläge wäre ich sehr dankbar!

    lithops
     
  2. gringo

    gringo aktiviert

    Suche auch schon lange nach einer Lösung zwischen diesen beiden hier,
    Transport- und Wettertauglich:


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  3. ich hab noch n Doepfer PSU1 abzugeben - hat n dezentes brummen - 20€ isset deins - n Stromsteckeranschluß geb ich dazu
     
  4. danke, aber in erster linie bin ich auf der suche nach 'nem case…
     
  5. Eine Doepfer G6-Rahmen müsste ich noch haben. Aber ohne PSU!
     
  6. 'n schickes ding, mir aber wahrscheinlich zu teuer… was würdest du dafür haben wollen? ohne psu heißt komplett, nur ohne netzteil? (sorry, bin neu auf dem modular-gebiet)
     
  7. Günstiger als die einfachen Holz-Cases wird schwierig.

    Du kannst bei ebay nach '19" Baugruppenträger' und 'Baugruppenträger Gehäuse' suchen.
    Mit Versand kannst Du da mit 30 bis 50 Euro wegkommen. Netzteil, Netzanschluss, Sicherungshalter und Busplatinen hast'e dann immer noch nicht.
    Und es sieht sch**sse aus
    http://cgi.ebay.de/19-Rack-Gehause-5HE- ... 3362efc158
    http://cgi.ebay.de/19-Zoll-Baugruppentr ... 20b5544292

    Ich glaube nicht, dass es rentiert das separat zu kaufen.

    Florian
     
  8. danke für die antwort, da findet man doch sicherlich auch cases, die nicht gaaanz so sch**sse aussehen :)
    das 'DOEPFER A-100 DIY KIT #1' bekommt man ja für 120 euro, der 'A-100 LOW COST KOFFER 6HE' kostet 240.
    ich sehe einfach nicht ein für 'ne holzkiste allein 120 euro zu bezahlen.
     
  9. psu von mir - allet zusammenjeschraubt - + Busboard und n paar Strippen ->ferdich
     
  10. jo, ich behalt dich mal im hinterkopf :)
     
  11. nuja das zeuch will ordentlich zusammen jeschraubt sein - ich hab fürs PSU reinbauen neulich 2h gebraucht
     
  12. das stimmt natürlich, aber wenn man es auch selbst machen kann… empfinde diese case-sache irgendwie als abzocke. die module sind preislich topp, bei den cases wird ordentlich zugeschlagen. weil man sie ja nunmal braucht. wieso z.b. kostet das A-100G6 fast 400 euro? aber ich will hier gar nicht zu weit ausschweifen, ich suche ja ALTERNATIVEN! :)
     
  13. Doepfer braucht viel Geld für seine Therapie.... DIETER
     
  14. arz

    arz -

    für das diy kit1 eignen sich auch immer dj cd-koffer oder baumarktkoffer. die kosten zwischen 20€und50€ und man muss ein bisschen basteln. insb die schienen ggf verlängern oder kürzen.

    siehe auch hier:
    viewtopic.php?f=36&t=39614
     
  15. DAS klingt interessant… danke für den tipp!
     
  16. Billigere Rahmen wären auch in Doepfers Interesse, da er bewusst den Massenmarkt bedient. Er bietet ja inzw. auch DIY-Lösungen an. Die Rahmen sind schon von Werk ab erstaunlich teuer.

    Obwohl:
    :lol:
     
  17. habe gerade gelesen, dass doepfer selbst das diy kit 2 nicht für hochwertige anwendungen empfiehlt. weiss jemand ob das diy kit 1 mit dem steckertrafo qualitativ dem ringkerntrafo das wasser reichen kann?
     
  18. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du arbeitest doch auch nicht umsonst, oder? Und Cases sind nun mal zu einem Großteil Handarbeit. Die werden halt nicht in großen Auflagen auf einer Industriestraße zusammengedengelt.

    Egal, schau Dir doch mal die Z-Rails und das Zeus System von TipTop Audio an.
     
  19. Na, na! Nur weil Du Deine Arbeitsstunde nicht rechnest, ist es noch lange keine Abzocken. Mach einfach selber mal ein Geschäft auf, dann redest Du nicht mehr so.

    Weil es einfach so viel kostet. Rechne die Einzelteile zusammen, nimm die Bruttobrutto Arbeitsstunde zu 80 Euro - 100 Euro (das ist nämlich die deutsche Unternehmensrealität). Tu 19% MwSt drauf und lass die Firma noch minimal was verdienen, und dann bist Du genau da angekommen.
     
  20. ja, das stimmt ja alles auch… trotzdem find ich 366 euro für das A-100G6 unglaublich teuer.
    danke für den tipp!
     
  21. und wieso sind die module dann so preiswert? steckt da keine handarbeit drin? es stimmt ja mit sicherheit was du sagst, aber 700 mark (wenn ich mal umrechnen darf) für ein standartisiertes metallgehäuse mit trafo und busplatine… für das geld bekommt man ja schon komplette synths. ist für mich einfach komplett unbefriedigend. vielleicht bin ich aber auch schon zu globalisierungs-versaut, dass ich mir lieber 'n case aus china für 'n bruchteil davon kaufen möchte… bestimmt ist das so.
     
  22. Wenn Du es für einen besseren Preis bekommst, dann toll. Ich fürchte nur, Du kriegst es nicht. Der Ärger steckt dann nämlich im Detail: Befestigung der Busplatinen, Befestigung des Netzteils, Kaltgeräte-Kabeleinlass, Sicherungshalter.... Und die billigen Baugruppenträger sind mit Schlitzen für Mutternbefüllung und nicht mit Gewindestreifen: viel Vergnügen beim Muttern suchen (oder beim vollständigen Befüllen).

    Berichte uns dann mal, was daraus geworden ist.
     
  23. ja, wenn sich was tut werd ich's berichten! hoffe natürlich immer noch auf weitere gute tipps!
     
  24. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Wenn ich mich da nicht vertue, dann ist das nichts anderes als ein 19" Baugruppenträger in schwarz,
    mit dem MFB Midi-Interface, Busplatine, und Netzteil. Ich pers. finde da ~70€ für einen BGT teuer.
    Du somit auch kein Case, sondern "nur" einen Baugruppenträger, was in etwa so aussieht:

    [​IMG]

    Ist das so gewollt?
    Andernfalls kannst du dir günstig einen BGT besorgen (10-20€) und dann noch das MFB Set *klick*


    Gruss
     
  25. patilon

    patilon aktiviert

    >Andernfalls kannst du dir günstig einen BGT besorgen (10-20€) und dann noch das MFB Set
    Genauso mach ich das auch. man muss halt wissen, dass es auch eine low cost Variante ist
    und mit den normalen A-100G6-Rahmen/Netzteilen nicht zu vergleichen.
    Wenn du also Pech hast, funktioniert es nicht mit jedem Modul. Hab meine Doepfer-Sequencer
    Gruppe da drin, das passt, VCOs würd ich da nicht unbedingt reinschrauben.
    war schon 1-2 mal kaputt und das enthaltene Modul ist gut, soweit man nicht erwartet,
    dass es seinen Dienst ähnlich zuverlässig wie das A-190-1/2 verrichtet.
     
  26. hey,

    ja, ich find 70 euro für einen bgt auch teuer, trotzdem deutlich günstiger als jede doepfer lösung. das doepfer A-100G6 sieht mir aber doch auch stark nach standard bgt aus, halt noch mit zwei platten oben und unten. und das kostet knapp 400 mit trafo und busplatine. in sofern find' ich das grad verlockend. oder wie du sagst selber 'nen bgt kaufen, dann muss man aber wieder rumbasteln… 

    gruß,
    lithops
     
  27. hmm, das klingt ja ziemlich vernichtend… natürlich würde ich erwarten, das das teil seinen dienst ähnlich zuverlässig wie ein doepfer teil verrichtet. ist ja auch keine raketenwissenschaft, 'n netzteil und 'ne busplatine… andere noch dieser meinung? also das man das mfb eigentlich nur für nicht-audio-module gebrauchen kann?

    lithops
     
  28. kl~ak

    kl~ak -

    wo gibts denn die baugruppen träger


    brauche zwar kenen aber vielleicht ist es interessant ?



    ich habe mir einfach die rackschienen von adam hall besorgt (hier einfach bei nem casebauer vorbeigegangen) dann habe ich mir da rackwinkel drangeschraubt (2,50€ aus´m baumarkt) und das dann in 19" kisten gebaut, die so flach sind, dass die busplatinen direkt an der hinteren wand sitzen .... ist super

    mal durchgerechnet habe ich so für 8X19" eurorack inkl case und deckel stromversorgung usw .... hmmmm mal so geschätzt.... 340-380€ hingelegt

    die cases (alle rahmenteile direkt beim casebauer gekauft von adamhall kosten ca. 20-25€ die dazwischenliegenden holplatten braucht man nicht unbedingt die siebdruckplatten nehmen - die aus dem baumarkt tun´s auch und die werden dir sogar noch auf maß zugesägt [schichtholz nama irgendwas ???] costen auch irgendwas um die 30€) habe ich auch selber gebaut (das benötigt aber schon ein wenig geschick und ein paar maschienen wenn es profi sein soll - dafür kann man mit dem case aber auch fußball spielen)



    wenn man das case noch einfacher hält und einfach nur holz zusammensetzt kann man für 8X19" inkl. holz und schrauben vielleicht noch auf 280-320€ runterkommen aber dort ist dann wahrscheinlich schluß (wegen trafo und bussplatinen gleichrichter und einfach baumaterial)


    (( ach so - ich betreibe die 8 rackeinheiten mit 2 stromversorgungen a la diy-1 - je nach modulauswahl müssen es drei sein - dann wird teurer))

    ich finde auf jeden fall wichtig, dass es transportabel ist _ auch wenn man es nicht vor hat

    (( die zahlen habe ich jetzt mal so grob erinnert aufgeschrieben - aber irgendwo in dem bereich lags es bei mir)


    grüße jaash



    edit: mfb :doof:
     
  29. hey jaash,
    dank dir die info! ja, ist mit sicherheit die günstigste variante sich alles selbst zu bauen. schrecke da noch ein wenig vor zurück, ne günstig fertig-variante wäre mir am liebsten. mit dem transportabel hast du glaube ich auch recht, obwohl ich da auch erstmal gar nicht dran gedacht habe…
    grüße,
    lithops

    achja: z.b.
    http://cgi.ebay.de/Roger-Modulsystem-19 ... 912?pt=Gehäuse_Lüfter&hash=item2c58a4bf50#ht_2286wt_907
     

Diese Seite empfehlen