Dreadbox Nyx V2

S

spk

Gesperrter User
Quasi update wie beim Erebus.
Danke fürs posten.
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Ich hatte schon immer mit dem Nyx geliebäugelt, aber die Neuauflage sieht dann doch etwas schicker aus. Kostenpunkt schon bekannt?
 
S

spk

Gesperrter User
Ich hatte schon immer mit dem Nyx geliebäugelt, aber die Neuauflage sieht dann doch etwas schicker aus. Kostenpunkt schon bekannt?
Yo, ich auch. Bin froh , dass der alte abverkauft wurde. So werde ich wohl beim V2 zuschlagen.

Preis wird im Eingangspost genannt, 539€ und damit günstiger als der Nyx alt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klangzaun

Klangzaun

!!!11!111
Finde den auch ziemlich spannend gerade.

Kann man die beiden Oszis getrennt von einander mit unterschiedlichen CVs ansprechen? Eine entsprechende Patcheingangsbuchse finde ich nicht. Paraphon ist er ja.
 
Klangzaun

Klangzaun

!!!11!111
Man kann die Oszis wohl getrennt ansteuern. Beim Erebus V3 geht das für alle 3 Oszis. Da sind die Buchsen analog zum Nyx V2 beschriftet.
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
coole Kiste! Eigenständiger Character!
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

|||||||||
Klingt wirklich toll. Jetzt müsste das Reverb nur noch in Stereo daherkommen.
 
oli

oli

|||||||||||
Uhlala...
Gaz:"This takes you to the furthest reaches of the universe" :D
Japp.
 
V

[v]orwiderstand

||
Anleitung gibt es noch nicht. Laut Yiannis von dreadbox soll am Freitag eine erste Version auf deren Webseite erscheinen. Ich finde den Nyx v2 Klasse. Hab ihn schon seit ein paar Tagen hier stehen und bin immer wieder begeistert was der alles kann.
 
S

spk

Gesperrter User
Nyx V2 ist übrigens beim Musicstore lieferbar. Habe meinen gestern bestellt und er soll heute eintreffen. :)

Gibt es irgendwo eine Anleitung im Netz?
Danke für den Hinweis. Ich hatte letzte Woche mal geschaut, da war er noch nicht auf Lager. Habe ihn gleich bestellt. :) Der wird sich gut mit dem Erebus V3 verstehen.
 
Klangzaun

Klangzaun

!!!11!111
Mein Nyx ist angekommen. Klingt super.

ABER:
Die beiden OSC Potis schaben am Gehäuse.
Am SQ-1 startet er immer in der tiefsten Fußlage. (Das ist ja noch normal) Durch die Fußlagenschalter bei den Oszillatoren bleibt es aber immer sehr tief, um das auf diese Weise zu nutzen. (Das kenne ich so nicht von anderen Synths)
Transponieren über Keystep klappt. Nur Keystep an CV / gate triggert die Hüllkurven nicht zuverlässig bei jedem Mal.

Deswegen geht meiner zurück, was ich aufgrund des Sounds echt schade finde.
 
Klangzaun

Klangzaun

!!!11!111
Ich habe noch Antwort bekommen von Yiannis:

Er entschuldigt sich für die beiden schabenden Potis.

Der Nyx V2 sei in erster Linie für die Steuerung durch Midi konzipiert. Die Patchbuchsen seien nur ein zusätzliches Feature. Deswegen startet der Nyx immer in der tiefst möglichen Oktave, wenn nichts über die Midibuchse reinkommt. (Somit bleibt Nyx für die Sequenzierung über cv/gate für mich unbrauchbar.)

Das nicht jeder Trigger genommen wird soll an der Gatelänge liegen. Das hatte ich schon getestet. Es kam dennoch zu Aussetzern.

Vielleicht habe ich einfach nur ein Montagsgerät erwischt. Wie gesagt: Der Klang und die beiden loopbaren Hüllkurven und Routingmöglichkeiten haben mir gut gefallen.

Was sagen denn die Nyx V2 User hier zu den beschriebenen Mängeln? Habt Ihr das auch feststellen müssen?

Soll ich es noch einmal bestellen und den Versuch starten, es über Midi anzusteuern?
 
V

[v]orwiderstand

||
Was sagen denn die Nyx V2 User hier zu den beschriebenen Mängeln? Habt Ihr das auch feststellen müssen?
Ich hab keine Probleme mit schabenden Potis bei mir läuft alles sauber (Vorseriengerät) und einwandfrei. Das mit Midi stimmt (meiner läuft nur über Midi) und es steht auch im Handbuch, dass der Nyx über Midi gespielt werden sollte gerade auch wenn er Duophon gespielt wird. CV/Gate habe ich noch nicht probiert aber so eine Anwendung kommt bei mir auch sehr selten zum tragen.

Wenn er dir wirklich so gut gefällt, bestellt dir doch nochmals einen. Vielleicht hast wirklich nur ein Montagsgerät (zumindest mit den Potis) erwischt.
 
S

spk

Gesperrter User
Meiner kam gestern an, auch keine schabenen Potis, sind aber teilweise nicht 100% mittig, dass ist mir aber schnuppe, solange die nicht schaben. Nyx V2 wie Erebus V3 steuer ich beide über Midi an, keine Probleme. Ich hatte aber noch nicht viel Zeit zum testen, das kommt jetzt am WE, spätestens aber nächstes WE. Was ich schon rausgefunden habe, mit dem Nyx V2 bekommt man schnelle Dronensounds hin.

Für CV/Gate Steuerung müsste der Microvolt 3900 und der Lifeforms SV-1 gut sein.
 
Klangzaun

Klangzaun

!!!11!111
Das mit den Potis kann passieren und man kann es ja auch schnell selbst beheben. Habe es der Vollständigkeit erwähnt. Das die Patchbuchsen nicht bedingungslos das machen, was man erwarten kann, finde ich nicht so toll. Das sollte man definitiv vor dem Kauf wissen, wenn einem das wichtig ist.
 
mark

mark

Gesperrter User
Die Dreadbox Nyx V2 macht auf jeden Fall viel Spaß. Ich wollte gar nicht mehr aufhören, sondern habe mit einem breiten Grinsen über den Sound gestaunt.

Das einzige was mir besser gefallen hätte wäre das man an den Oktave der OSC nicht nur - und + sondern in Anbetracht des Drone Modus einen jeweiligen Wahlschalter hätte wie 2, 4, 8, 16, 32 Fusslage. Ansonsten über MIDI fällt es mit der gewählten Lösung in der Anwendung nicht auf.

Ein sehr schönes Gerät, ich habe es gerne gekauft. Ein Stereo Reverb habe ich nicht vermisst, Mono ist absolut OK, so kann man selbst an einem 2 Kanal Interface ein weiteres Gerät parallel betreiben.
 
Joergsen

Joergsen

|||||
Ja, ich freue mich auch sehr über den tollen Sound, das Reverb und die Patch Möglichkeiten.
Er zickt im großen Midi Park etwas rum, aber in der Nächsten Woche soll eine neue Firmware rauskommen die das Problem behebt.
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Der wird eine sehr gute Ergänzung zu meinem Erebus V3 sein! Toller Sound.
 
 


News

Oben