Dronemonster

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von Lepharia, 26. Februar 2008.

  1. Hab ein wenig mit NI Massive rumgespielt und tatsächlich etwas rausbekommen, was man als Drone bezeichnen könnte.

    http://www.twango.com/media/Saegezahn.public/Saegezahn.10001

    Das Ganze ist ein Dreifingersound, d.h. ich halte die ganze Zeit einen einzigen Dreiklang gedrückt.

    Könnte etwas brummen, weiß nicht, ob ich sauber gepegelt hab.

    Hoffe, euch gefällt's
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klingt ja spannend, leider habe ich das VSTi nicht um selber mal damit rumzuprobieren. Sind bei dem Sound Zufallsmodulationen am Start ? Wenn ja wirst du wenn du ihn in einem Track benutzt ja das gleiche Problem haben wie ich am Anfang, also das der Track nach dem Export als WAV immer anders klingt, was ja keine definierbaren Klangverläufe zuläst, da sehe ich zumindest ein Problem, deshalb mache ich das bei mir per Automation, weil es so halt planbar ist was da am Ende bei raus kommt. Wenn nix Zufall im Spiel ist, dann ist das schon recht geil so. Zumindest kann man dann mit dem Sound schon gut was basteln.

    Magst du erklären wie da was abläuft, so soundtechnisch ?

    Toni W.
     
  3. Schön, dass es dir gefällt. Den Aufbau kann ich erklären, muss ich aber etwas weiter für ausholen. Zufallsmodulationen sind keine drin, das Ding klingt immer exakt gleich. Ich erklärs mal:

    Der Sound basiert auf den Wavetables Iron, Color und Chord (langweilig, ich weiß ;-) ), die schon an sich ziemlich Droneartige Sounds liefern.

    Diese Wavetables werden durch drei verschiedene LFOs - zweimal Sinus, einmal Dreieck- immer Phasenverschoben eingefadet. Zwei der drei LFOs haben Perioden, die nicht auf's Metrum passen, sodass sich die Kombination immer wieder verschiebt.

    Der vierte LFO basiert auf zwei ziemlich kranken Kurven, zwischen denen er dann auch noch selber überblendet. Dieser steuert, die Wavetableposition von Iron und Color, aber genau umgekehrt.

    Dazu kommen noch die vier Hüllkurven, von denen drei eine unendlich geloopte Sustainphase haben, die auch wieder ziemlich krank aussehen.

    Diese drei Hüllkurven steuern die Wavetableposition vom Chord-Osc, den Pitch vom Kammfilter und den Drive vom Sinus-Shaper.

    Die vierte ist halt die Drone-Amphüllkurve, mit langem Attack und Release.

    Die Oscs laufen dann durch nen Tiefpass und nen Kammfilter, wobei einer der LFOs noch steuert, ob das Signal vom Kammfilter dazugemischt wird.

    Dann noch Reverb ohne Ende, viel Chorus, bisschen EQ und fertig.

    Hört sich ziemlich kompliziert an, wird aber ersichtlich, wenn man davor sitzt. Der Synth ist total übersichtlich.

    Wenn's dich interessiert kannste dir ja die Demo runterladen, dann schick ich dir das Preset. Oder ich lad ein paar Bilder hoch, wenn du magst.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke ersmal für die Erklärung wie du das gemacht hast. Ist ja recht aufwendig das Patch. Ich werde mir die Demo beizeiten mal näher anschauen momentan habe ich aber genug mit Samples basteln für den Forums Sampler zu tun und mache nebenbei ja noch an meinem Drone-Track herum. Kannst du dir hier ja mal anhören:

    viewtopic.php?t=21581&postdays=0&postorder=asc&start=0

    Sechstes posting von untern, das ist der aktuelle Arbeitsstand.

    Toni W.

    -- bearbeitet --
     
  5. :) Haste einen auf die Finger bekommen, weil du den Track hier nochmal eingestellt hattest?

    Deine Drone kenn ich, klingt auch ziemlich gut. Sehr vielschichtig. Hätte nicht gedacht, dass das nur durch FM- und Filterautomation zu erreichen ist. Ist natürlich ne andere Liga als meine Drone, ich glaub Massive ist da auch nicht sooo geeignet für.

    Auf jeden Fall find ich Drones zur Zeit auch total interessant. Neben abgefahrenen Sequenzen ist das mit das spannenste, was man mit nem Synth anstellen kann (Zumindest mit den gängigeren Syntheseformen).

    Von mir aus können hier auch noch weitere Droneversuche gepostet werden.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ne, aber ich fand das im Nachhinein nicht so nett das ich mich in deinem Thread so breit mache, deshalb habe ich das dann wieder rausgenommen.

    Ja, ich war auch erstaunt das es dann so klingt, du musst auch mal mit dem KT-Granulator experimentieren, bzw. den hinter den Synth hängen und rumexperimentieren, http://koen.smartelectronix.com/KTGranulator/
    , dann noch einen langen Hall dazumischen und es könnte dann mit deinem Sound so ähnlich klingen, probier das doch mal aus, ist wirklich sehr geil was da rauskommen kann. Als Synth habe ich nur Synth1 (Vsti) benutzt. Wenn ich das mit Synth1 hinkriege wird das mit Massive ja wohl auch gehen, da Synth1 ja eher ein einfach Synth ist. Wie gesagt es ist mehr der Granulator der da was verzwirbelt und das nachher so klingen lässt, man muss es halt nur mit der Automation nicht übertreiben und immer schön subtile Veränderungen über einen langen Zeitbereich/Zeitraum dehnen, möglichst nicht so abrupte Veränderungen und schon geht das.

    Stimmt, das ist total abgefahren was man da an Breitwandsound basteln kann und Spaß macht das ja auch. :D

    Na dann hätte ich meine Links ja doch nicht löschen müssen. Aber man kann ja mal sehen ob da von anderen auch noch was kommt.

    Toni W.
     
  7. Vielleicht sollten wir dann der Übersicht halber doch besser einen anderen Thread aufmachen??
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meinst du jetzt so einen Drone Sammel Thread ?

    Ach, ich merke es jetzt erst, wir sind ja hier in Synth Demos. :oops: Habe ich glatt übersehen.

    Toni W.
     
  9. :D Was dachtest du denn, wo wir hier sind? Ich mein nur, das Modular Diary ist ja auch hier, vielleicht sollten wir sowas wie ein "Drone Diary" aufmachen. Macht das Sinn????????
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na ja, Soundbau oder so, ist jetzt ja eh zu spät.. Ich habe nur was von Drone gelesen und mich dann gleich darauf gestürzt :D

    "Drone Diary", Hmmm.. Klingt ja nicht schlecht, aber dann kann man ja sowas nicht mehr in Tracks posten. ;-) Nö, hast eigentlich recht, warum nicht. Mach doch noch einen neuen Thread auf ich poste dann auch meine Drone da hinein, da ich sozusagen mit der ersten fertig bin und auch nichts mehr daran verändern will, ist sozusagen fertig das Teil.

    Mach ma..

    Toni W.

    Nachtrag: In das Drone Diary müssen ja auch keine kompletten fertigen Drones rein. Es können ja auch Ausschnitte sein, halt kurze Schnippsel so als Ideelieferant etc. Mann könnte da auch ein wenig diskutieren wie man was klanglich erreicht hat (muss aber auch nicht).
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm.. Vieleicht ist das mit sowas wie einem "Drone Diary" doch ne blöde Idee, da sich ja kaum einer für sowas interessiert, also bis auf uns beide jetzt und das wäre dann ja doch ein wenig langweilig.

    Toni W.
     
  12. Stimmt, ich mein schau dir mal an, wer hier noch geantwortet hat. :? Und wenn wir beide das Drone Diary alleine am Leben erhalten wollten, kämen wir sonst musikalisch zu nix ;-)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Monthly Drone ist doch auch völlig ok.
    Muss doch nicht immer alles für den Massensgschmack mit 17 Posts pro Tag sein...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Fetz
    Da hast du natürlich auch wieder recht. So eine Drone per month wäre ja auch schon interessant und muss ja auch nicht alles was hier im Forum reingestellt wird immer massenkonform sein, wie du schon sagtest.

    @SägezahnTrigger
    Ich finde Fetz hat recht, wir können ja einfach mal den Anfang machen. Und selbst wenn nur wir beide uns dann gegenseitig was zuposten und vorspielen ist es doch auch ok. Ich mache dann mal so einen "Drone Diary" Thread auf und stelle meinen bis jetzt einzige Drone da rein. Ich mache mich heute Nachmitttag (also jetzt) auch gleich mal dran noch eine zu basteln.

    Toni W.
     
  15. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Ganz alleine seid ihr nicht! :)
    Ich finds sogar schade, wenn so ein Thema bloß eine flüchtige Forumsdiskussion bleibt. Es wäre vielleicht zusätzlich einen Blog wert, oder so was.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Machst du ab und an auch sowas ? Wenn ja und wenn du magst kannst du ja mal was in das "Drone Diary" reinstellen viewtopic.php?t=22121

    Also ich finde für einen Blog muss dann auch schon halbwegs regelmäßig was an output kommen und das ist bei mir nun mal nicht garantiert. Ich will Spaß an den Teilen haben, auch schon beim basteln und das geht bei mir leider nicht auf Knopfdruck und ich mag auch nichts posten wenn ich mir das nicht selber über einen längeren Zeitraum anhören kann. Will sagen, so totalen murks kann ich natürlich öffter reinstellen, aber ich glaube auch nicht das man das hören will. ;-)

    Toni W.
     
  17. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Ja, das könnte gut passieren. :)

    Geht mir ähnlich.
     

Diese Seite empfehlen